MUSIC MAN BASS CAMP mit Lars Lehmann am 3. Mai in Rendsburg

larslehmann

New Member
Bassix
ß410
Moin, ihr Lieben! Ich bin am 3.5. von 11-16h mit meinem Bass Camp im Musikmarkt Rendsburg und würde mich freuen, das eine oder andere "Nordlicht" dort zu sehen! Kosten belaufen sich auf 80,- Euro.

Promovideo:



Hier die offizielle Newsmeldung:

Lars Lehmanns MUSIC MAN BASS CAMP am 3. Mai im „Musikmarkt Rendsburg“


Lars Lehmann wird mit seiner erfolgreichen Workshopreihe, dem MUSIC MAN BASS CAMP, am 3.5.2014 im „Musikmarkt Rendsburg“ Station machen. Von 11-16:00h wird Lars einmal mehr Anfänger, Fortgeschrittene und sogar so manchen Profi mit umfangreichen Infos zum „bässten Instrument der Welt“ versorgen. Auf dem Lehrplan stehen Tipps und Tricks zu den Themen Spieltechnik (Pizzicato, Slapping, Plektrum, Tapping...), Stilkunde („Wie bzw. was spiele ich in unterschiedlichen Stilistiken?“), Sound („Welcher Basssound passt zu welchem Musikstil?“), Harmonielehre, Improvisation, Timing etc. Darüber hinaus werden auch dieses Mal wieder eine Menge Touranekdoten und Spaß nicht zu kurz kommen! Anmelden kann man sich unter lars@larslehmann.com.


Was haben Künstler wie Mousse T., Roachford, U.F.O., Sydney Youngblood, Konstantin Wecker, Purple Schulz, Marla Glen, Cultured Pearls, Simon Phillips, Pee Wee Ellis, Bobby Byrd, Vinnie Moore, Uli Jon Roth, Marty Friedman, Gus G., Clyde Stubblefield, Randy Hansen, Ilja Richter, Harpo und viele andere gemeinsam? Sie alle haben sich auf Lars Lehmann am Bass verlassen!

Lars ist einer der aktivsten und vielseitigsten deutschen Freelance-Bassisten. Zahllose Tourneen führten ihn und seinen Bass mehrfach um den gesamten Globus. Anzutreffen ist der Chefredakteur des Bass-Fachmagazins BASS PROFESSOR sowohl auf internationalen Rock- und Popbühnen, als auch bei Jazz-Festivals – dann wieder findet man ihn mit Kontrabass und Bogen im Orchestergraben in verschiedenen Musical- oder Theaterproduktionen.

Lars ist Dozent für E-Bass und Ensemblespiel beim Bachelor-Studiengang „Popular Music“ an der „Hochschule für Musik und Theater“ in Hannover, an der „Academy Of Contemporary Music (ACM)“ in London sowie der „Bundesakademie für kulturelle Bildung“ und gibt Clinics für MUSIC MAN und MARKBASS im In- und Ausland.

Mit SLAP-ATTACK hat Lars das deutschsprachige Standard-Lehrbuch zur Slaptechnik auf dem E-Bass geschrieben, welches er über seine Internetseite selbst vertreibt. 2010 erschien MUSIC LIKE PICTURES, das erste Soloalbum von Lars, welches international hervorragende Kritiken erhielt.

Weitere Infos: www.larslehmann.com
 
 

Oben Unten