MXR, Boss oder Electro Harmonix?

F

Fabinho

Active Member
Bassix
ß8.972
Heute gab es bei Just-Music den Nano Pog für 100€. Ich habe den letzten um 2 Minuten verpasst. Damn
 
Ochsenblut

Ochsenblut

Well-Known Member
Für Octave Up Spielereien ist der Nano Pog schon witzig. Ich würde aber sehr vermissen, dass ich den Sound der Sub-Oktave nicht verändern kann. Im Analogbereich fand ich den Aguilar Octamizer sehr interessant. Der taucht manchmal hier im Flohmarkt auf.
 
schneebass

schneebass

...?!...
Hallo zusammen,
auf welche Treter schwört ihr?
Boss oder MXR?
Geht bei mir um nen Chorus und nen Octaver.
persönlicher geschmack entscheidet. also wirst du testen müssen.

meine erfahrungen:

Chorus: EHX Chorus (bass clone) is ein schöner old school chorus, der mir am besten gefallen hat. (gegen Exar moby dick / T-Rex twister / mooer queens irgendwas / Boss bass CH3 /TC Afterglow und was weiß ich noch)

Oktaver: boss OC 2 ist kult, hat aber so seine grenzen, mein "must have" war/ist T-Rex Quint, der jetzt genialerweise auf meinem board seinen job macht. auch mit grenzen, klar, aber mir gefällt es (besonders auch die variante der quinte), der exar oktavium is auch geil aber mir "zuviel" der möglichkeiten. der Palmer Unterton is nicht meiner gewesen. andere hatte ich noch nicht.
 
F

Fabinho

Active Member
Bassix
ß8.972
Eigentlich hatte ich mich schon jetzt für den Octaver von MXR entschieden.
Jetzt habe ich aber bei Thomann dies hier gelesen:

Wenn das Signal beim MXR Bass Octave mal sauber rausgeht, dann klingt es wunderbar. Leider mischen sich aber bei mir immer wieder zu viele Störgeräusche mit rein. Das ist vor allem bei meinem passiven Fender Jazz Bass der Fall. Beim aktiven Musicman funktioniert es ein wenig besser. Deshalb setze ich den Effekt nun nur ganz selten ein. Ansonsten wäre das Gerät sauber verarbeitet und soweit ganz ok.


Das ich selbst einen passiven Jazz Bass spiele, würden mich eure Erfahrungen damit interessieren.
 
F

Fabinho

Active Member
Bassix
ß8.972
Gibt es denn zwischen den drei Marken Qualitätsunterschiede?
Ich mag ja sehr Vintage-Sounds.

Was wäre da für mich die beste Wahl?
 
EPBBass

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß14.896
Was wäre da für mich die beste Wahl?
Wie hier schon x mal erwähnt:
Musst du austesten! Alle drei sind durchaus brauchbare Hersteller und können individuelle Klangvorstellungen erfüllen.

Such dir jemanden, der dir sowas ausleihen oder mit dir testen würde, bestell dir die Dinger online und schick sie halt zurück wenn es nicht passt oder kauf einfach auf dem Gebrauchtmarkt und verkaufe ohne große Verluste danach wieder.

Es gibt genug Möglichkeiten...
 
 

Oben Unten