Mywatt im A...

heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß19.860
Letztes WE einen Gig in einem schicken Schlösschen gehabt. Mywatt 200 und FMC 2158 dabei [:-)]. Lange vorglühen, Standby. 1,2,3 Bierchen getrunken, als ich wiederkam war das grüne Birnchen aus [:O!]. Beide Netzteilsicherungen (250V, 5A, T) durch!!! [xx(]
Dachte an Netzschwankungen. Erst mal die Anlage ds freundlichen Bassisten der andern Band mitbenutzt. Netter E-Techniker im Publikum hat mich mit 230V, 10A, MT versorgt [ooo]. Wieder vorglühen, Standby ca.30 min, dachte schon alles i.O. ! Will anfangen zu spielen, Standby weg, brummt's wie Sau[V], linke Endstufenröhre wird blau[:O!]. Schnell wieder aus das Teil! [:-(]
Garantie ist eh' rum! Hat jemand Tipps für eine Anlaufstelle zu Reparatur im Rhein-Main-Gebiet? [?]
Weiss jemand, was der Amp für Bauchschmerzen haben könnte? [?]
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß71.158
Nach der Fehlerbeschreibung vermute ich defekte Elko(s) im Netzteil. Aber wie schon erwähnt: am besten Max kontaktieren und bis dahin den Amp nicht einschalten !
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
klar, erste anlaufstelle is der max.
im rheinmaingebiet gibt es http://www.feedback-guitars.de/index.html, nach dem tom fragen. der ist zwar ein freak, aber was das thema röhrenverstärker betrifft, ein ass. bei dem hab ich das erste mal in meinem leben hiwatts gesehen. alte, alte hiwatts...
 
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß19.860
Hab mal bei Max angerufen. Er meint, es wäre die entsprechende KT88 (blaues Leuchten) die wohl kurzgeschlossen ist. Werde mich mal an den Austauschmachen. Einmessen ist ja Dank den Einzelmesspunkten an der Rückwand (und nach außen gelegte Trimpoties!) relativ einfach, da ich ein Meßgerät habe. Schau' mer mal!
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
jup, das ist ein kinderspiel. warm werden lassen, messgerät einstecken und dann mit fingerspitzengefühl regeln. der wert, den das gerät anzeigt, schwankt bei mir immer ein wenig. ich dreh dann auf den mittelwert.
 
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß19.860
Zitat:Original erstellt von: alice303

jup, das ist ein kinderspiel. warm werden lassen, messgerät einstecken und dann mit fingerspitzengefühl regeln. der wert, den das gerät anzeigt, schwankt bei mir immer ein wenig. ich dreh dann auf den mittelwert.
jup, weil Max den Messkreislauf auch nach außen gelegt hat ist das gefahrlos möglich![^]
 
Zuletzt bearbeitet:
G.Ras

G.Ras

Member
Bassix
ß200
falls du doch ne techniker kontaktieren musst stimme ich alice zu. tom von feedback in darmstadt ist was (alte)röhrenamps angeht wirklich sehr fähig!!!! und ja ein bsichen eigen is der gute wirklich^^

cheers
n.
 
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß19.860
Zitat:Original erstellt von: G.Ras

falls du doch ne techniker kontaktieren musst stimme ich alice zu. tom von feedback in darmstadt ist was (alte)röhrenamps angeht wirklich sehr fähig!!!! und ja ein bsichen eigen is der gute wirklich^^

cheers
n.
...den Peter kenn ich auch noch von früher, als der Michel Teuber noch sein Röhrendoktor war. [^] Aber wenn das wirklich nur die Röhre war, dann sollte ich das schon hinbekommen.[ooo]
 
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß19.860
Also es hat geklappt! [:-)]Das war doch nur die KT88, die so blau gebrutzelt hatte. Habe einen neuen Satz JJ eingemessen und der Mywatt funzt wieder tadellos. Werde jetzt alle 6 Monate mal nachmessen und wenn nötig kalibrieren. Das ist ja bei dem Amp ein "piece of cake"![:D]

 
 

Oben Unten