Neck Pickup hört sich an wie Batterie leer?


iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
Hallo liebe Bassisten,
ich habe mich entschieden mir einen neuen Bass zuzulegen und meinte mit den Jackson CBX V (Ellefson Signature) das richtige Modell gefunden zu haben, hab ihn also bestellt und mich gefreut. Heute ist das Ding eingetrudelt und erst konnte ich keine Makel feststellen, aber beim Testen der aktiven Elektronik ist mir beim Balance Schalter aufgefallen das er in einer der Stellungen praktisch kaum noch Töne von sich gibt, ein Sound als wäre die Batterie leer, in Mittel- und entgegengesetzter Stellung funktioniert alles wie gedacht. Wenn ich das richtig verstehe schaltet der Balance Schalter zwischen Neck- und Bridge Pickup, also muss das am Hals wohl kein vernünftiges Signal abgeben. Ideen warum hab ich aber keine, und Kompetenzen auch nicht, von daher frage ich mich ob ich mich dumm anstelle oder da tatsächlich ein Problem vorliegt. Hat irgendwer damit Erfahrung? Freue mich über Hilfe, Lg iki :-)

(Demovideo existiert falls es hilft?)
 
iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
musicstore.de waren die einzigen die das Teil auf Lager hatten :-) Ansonsten immer lieber Thomann oder direkt beim lokalen Musikmarkt, aber da war das Instrument nicht auffindbar...
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.437
Bassix
ß85.118
Dann würde ich den zurückschicke, bevor du anfängst daran herum zu basteln. Oder ist kein zweiter zu bekommen?
 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.637
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß290.818
Blöde Frage: Erstmal ne neue Batterie versucht?
Wenns das nicht war, dann klären oder mal im Netz nachlesen ob das eine Eigenheit des Basses ist. Wenn das nicht der Fall ist: zurückschicken.

Wobei das Ding für zwei PUs ernsthaft 5, in Worten FÜNF Knöppe hat? :O!
 
Kjelt
Kjelt
Member
Beiträge
50
Bassix
ß1.043
Das war bei meinem Ibanez auch normal. Der war Aktiv immer leiser als Passiv, auch mit neuen Batterien.
Es sind auch nur passive Pickups, keine Aktiven. Nur die Klangregelung ist aktiv!
 
Zuletzt bearbeitet:
iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
Dann würde ich den zurückschicke, bevor du anfängst daran herum zu basteln. Oder ist kein zweiter zu bekommen?
Aktuell nicht, und die Lieferzeiten könnten nervig sein...möglich wärs langfristig natürlich. Find ich nur schade, da der Bass mir eigentlich sehr gut gefällt und nur diese eine Sache ne Lösung bräuchte. Ich werd wohl jetzt erstmal beim Kundensupport anfragen und schauen ob die das reparieren können. Hatte in nem Test vom selben Modell gelesen dass da wohl auch erst was falsch verdrahtet war oder so, wenn auch weniger folgeträchtig, aber vlt ist das hier auch der Fall. Qualitätskontrolle bei Jackson und so...
Blöde Frage: Erstmal ne neue Batterie versucht?
Wenns das nicht war, dann klären oder mal im Netz nachlesen ob das eine Eigenheit des Basses ist. Wenn das nicht der Fall ist: zurückschicken.

Wobei das Ding für zwei PUs ernsthaft 5, in Worten FÜNF Knöppe hat? :O!
9V hab ich leider keine da...hab nur durch die komplette Stille beim herausnehmen der Batterie geschlussfolgert dass die es unmöglich sein kann, sonst käme ja aus der anderen Pickup kein vernünftiger Sound.

Und ja, die 5 Knöpfe (Vol, Bal, EQ) sind aber doch für aktive Elektroniken völlig normal? Mein Ibanez bietet zusätzlich noch zwei weitere Schalter:O!
Naja, und eben dieser eigentliche Balance(Dafür steht Bal doch oder?)-Schalter macht eben Probleme. Von meinem Ibanez kenn ich halt dass der den Sound zwischen den beiden Pickups abmischt (bei manchen Bässen machen das ja je Pickup ein Vol) und das dann eher einen Neck- oder Bridgelastigen Sound hat. Aber wenn ich ihn eben hier in die eine Richtung stelle kommt praktisch nix mehr.
Das war bei meinem Ibanez auch normal. Der war Aktiv immer leiser als Passiv, auch mit neuen Batterien.
Es sind auch nur passive Pickups, keine Aktiven. Nur die Klangregelung ist aktiv!
Spiele ja auch noch nen Ibanez (SRFF806) mit Aktiv/Passiv switch...das ist völlig logisch, aber der Bass klingt eher wie wenn im Aktiv Modus die Batterie den geist aufgibt. Was den zweiten Teil deines Satzes angehst müsstest du für mich Idioten mehr ins Detail gehen:rolleyes:

Ich schick euch mal nen Sound Demo:


Regt mich schon bischen auf, da kann ich eigentlich auch Gebraucht kaufen. Aber ich schätze dass ist der Grund doch noch 200€ mehr für nen Bass im lokalen Geschäft zu blättern.
 
iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
Das ist leider deutlich zu hören 😬
Jup, aber Ideen woran es liegt oder wie man das einfach behebt hast du auch nicht oder?
Naja, bleibt mir wohl nicht viel übrig als mich mit dem Kundenservice zu beschäftigen...vielen Dank euch, zu weiteren Ideen bin ich gerne offen :-)
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Beiträge
2.792
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß7.306
Klingt nach einem falsch oder nicht angelöteten Kabel des Halspickups, oder der Pickup ist defekt.
Wenn es meiner wäre, würde ich ihn aufschrauben und die Verkabelung checken, vor allem, wenn der Bass ansonsten passt und schwer zu beschaffen ist. Mit dem Service vom Store hatten hier schon einige schlechte Erfahrungen.
Vielleicht wohnt ja ein Bassicer in Deiner Nähe, der sich mit Elektronik auskennt?
 

cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.437
Bassix
ß85.118
Da bin ich leider nicht der Experte für. Ich drück dir die Daumen, dass es eine gute Lösung für dich gibt!
 
ViPe
ViPe
Active Member
Beiträge
291
Bassix
ß7.675
Ich würde auch zunächst die Verkabelung checken, ggf zum Lötkolben greifen.....ABER nur wenn du den Bass auf jeden Fall behalten möchtest. Anschließend mit musicstore zu diskutieren wird noch ätzender.
 
iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
Klingt nach einem falsch oder nicht angelöteten Kabel des Halspickups, oder der Pickup ist defekt.
Wenn es meiner wäre, würde ich ihn aufschrauben und die Verkabelung checken, vor allem, wenn der Bass ansonsten passt und schwer zu beschaffen ist. Mit dem Service vom Store hatten hier schon einige schlechte Erfahrungen.
Vielleicht wohnt ja ein Bassicer in Deiner Nähe, der sich mit Elektronik auskennt?
Durch die Band habe ich paar Connections...treffe morgen einen Kumpel der Instrumentenbau Azubi ist und selbst Bässe baut, vlt kann der damit was anfangen. Pickup wär natürlich der Worst Case, da würde ich dann aber auch auf Garantie pochen, denn die sind nun wirklich nicht billig. Dann nehm ich mir den morgen mal mit:O!
Da bin ich leider nicht der Experte für. Ich drück dir die Daumen, dass es eine gute Lösung für dich gibt!
Danke! Ich gebe euch hier bescheid sollte sich was tun:love:
 
iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
Ich würde auch zunächst die Verkabelung checken, ggf zum Lötkolben greifen.....ABER nur wenn du den Bass auf jeden Fall behalten möchtest. Anschließend mit musicstore zu diskutieren wird noch ätzender.
Die Angst habe ich auch, aber reinschauen wird hoffentlich keine Risiken bergen...behalten würde ich den Bass sehr gerne, aber nur wenn er auch funktioniert :-)
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Beiträge
2.792
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß7.306
Wenn Du die E-Fachabdeckung abschraubst, nimm den genau passenden Schraubendreher (Pz vs. Ph, 1er oder 2er Größe), dann sieht man hinterher auch nix an den Schrauben. Beim reindrehen erst soweit rückwärts drehen, dass die Schraube ins "Gewinde" fällt, dann lässt sie sich ganz leicht einschrauben.
 
Kjelt
Kjelt
Member
Beiträge
50
Bassix
ß1.043
Im Video hört man eigentlich gut, dass es nicht der Tonabnehmer sein sollte.
Was spricht den gegen eine Retoure und neu zusenden lassen, wenn vorhanden? Beim Musicstore ist das ja relativ Problemlos.
 
iki99
iki99
New Member
Beiträge
17
Bassix
ß383
Wenn Du die E-Fachabdeckung abschraubst, nimm den genau passenden Schraubendreher (Pz vs. Ph, 1er oder 2er Größe), dann sieht man hinterher auch nix an den Schrauben. Beim reindrehen erst soweit rückwärts drehen, dass die Schraube ins "Gewinde" fällt, dann lässt sie sich ganz leicht einschrauben.
Gute Tipps tatsächlich :-)
Im Video hört man eigentlich gut, dass es nicht der Tonabnehmer sein sollte.
Was spricht den gegen eine Retoure und neu zusenden lassen, wenn vorhanden? Beim Musicstore ist das ja relativ Problemlos.
Naja, dauert halt wieder ewig und ist nerv. Die Lieferzeiten für das Modell sind aufjedenfall unsicher und hin- und zurücksenden dauert auch noch, wenns ein kleines Problem ist dann ärgerlich, aber vorallem hab ich den Thread in der Hoffnung erstellt ne simple Lösung zu finden :-(
 
 

Oben Unten