Neue Sadowsky Metro Express Modelle (vorbestellbar)

Rqt

Rqt

Well-Known Member
Bassix
ß12.352
Meine Güte, was für ein Preisspanne, wenn man beim T unter der Rubrik Jazz Bass 4 Saiter den Namen Sadowsky eingibt.
unabhängig davon, um beim MetroExpress zu bleiben
komische Preis und Herstellungspolitik, vorm Jahr haben die (Japan) Metro express 2000 Euro gekostet. Nun 799! ! für sie gleiche Qualität?? Für eine reduzierte Qualität? Aber unter gleichen Namen?

zum Glück bin ich in der Corona Zeit und möglicherweise Kurzarbeitergeld gerade völlig GAS frei und nicht an Neuem interessiert
 
42childrensay

42childrensay

Well-Known Member
Bassix
ß23.232
Meine Güte, was für ein Preisspanne, wenn man beim T unter der Rubrik Jazz Bass 4 Saiter den Namen Sadowsky eingibt.
unabhängig davon, um beim MetroExpress zu bleiben
komische Preis und Herstellungspolitik, vorm Jahr haben die (Japan) Metro express 2000 Euro gekostet. Nun 799! ! für sie gleiche Qualität?? Für eine reduzierte Qualität? Aber unter gleichen Namen?

zum Glück bin ich in der Corona Zeit und möglicherweise Kurzarbeitergeld gerade völlig GAS frei und nicht an Neuem interessiert
Ich hab beim Thomann mal einen Hybrid interessehalber vorbestellt.Was die Qualität angeht,ich denke nicht,dass die unterirdisch sein wird.Sadowsky hat seinen guten Ruf zu verlieren.Das Risiko wird er wohl nicht eingehen.Ich hatte schon viele Sadowsky Bässe,u.a auch 2 NYC Modelle.
Der Sire V7 z.B.braucht sich absolut nicht vor den NYC Sadowsky verstecken.Der klingt sogar besser und die Verarbeitung ist genau auf dem gleichen Niveau.
 
  • Like
Reaktionen: Rqt
musicman5

musicman5

Well-Known Member
Bassix
ß25.228
Der Sire V7 z.B.braucht sich absolut nicht vor den NYC Sadowsky verstecken.Der klingt sogar besser und die Verarbeitung ist genau auf dem gleichen Niveau.
Ohha, hab nen Sire V10 und nen Sadowsky Metro Japan. Der Sire ist ein toller Bass mit klasse Sound und vielen Extras die einen Sadowsky NYC sicher knapp 8000€ teuer machen würden. Der Sire ist auch gut verarbeitet. Zum Sadowsky fehlt da aber noch ein Quäntchen.
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.498
Die Metros für 799 werden von Warwick in China produziert, woher auch die Warwick Rockbass-Linie stammt.
 
42childrensay

42childrensay

Well-Known Member
Bassix
ß23.232
Ohha, hab nen Sire V10 und nen Sadowsky Metro Japan. Der Sire ist ein toller Bass mit klasse Sound und vielen Extras die einen Sadowsky NYC sicher knapp 8000€ teuer machen würden. Der Sire ist auch gut verarbeitet. Zum Sadowsky fehlt da aber noch ein Quäntchen.
Richtig,ein Quäntchen vielleicht,welches aber in keinster Weise den Preisunterschied rechtfertigen würde.
 
  • Like
Reaktionen: Rqt
dereinevogelda

dereinevogelda

Fellfresse
Richtig,ein Quäntchen vielleicht,welches aber in keinster Weise den Preisunterschied rechtfertigen würde.
Ist halt die Frage, ob man einen 5-Mann-Betrieb mit relativ kleinem Werkzeugpark oder eine große Anlage fertigen lässt, die 6-7 stellige Beträge investiert, um auf Jahre gerechnet eben profitabel zu sein. Da muss man anders kalkulieren. Ungeachtet dessen finde ich, dass da schon einiges am Japan Metro besser und wertiger verarbeitet ist als an den Sire.
 
S

SumBee

Pattern In Time
Bassix
ß16.109
Ohha, hab nen Sire V10 und nen Sadowsky Metro Japan. Der Sire ist ein toller Bass mit klasse Sound und vielen Extras die einen Sadowsky NYC sicher knapp 8000€ teuer machen würden. Der Sire ist auch gut verarbeitet. Zum Sadowsky fehlt da aber noch ein Quäntchen.
- wer "kopiert wen ?! bzw wessen Strategie - inwieweit/insofern hängt es vom Namen ab - (off topic wg fehlenden Inhaltes) :O!
 
42childrensay

42childrensay

Well-Known Member
Bassix
ß23.232
- wer "kopiert wen ?! bzw wessen Strategie - inwieweit/insofern hängt es vom Namen ab - (off topic wg fehlenden Inhaltes) :O!
[/QUOTE
Ist halt die Frage, ob man einen 5-Mann-Betrieb mit relativ kleinem Werkzeugpark oder eine große Anlage fertigen lässt, die 6-7 stellige Beträge investiert, um auf Jahre gerechnet eben profitabel zu sein. Da muss man anders kalkulieren. Ungeachtet dessen finde ich, dass da schon einiges am Japan Metro besser und wertiger verarbeitet ist als an den Sire.
Teilweise Zustimmung von mir.Ich sag aber mal so,dass sich bei einem „einfachen“ Jazz Bass,wie es die meisten Sadowsky‘s sind,der handwerkliche Aufwand relativ in Grenzen hält.Es sind ja hier im Prinzip baulich keine Edelbässe mit x-streifigen Hälsen,Holzkonsruktionen.Und natürlich muss ein Kleinunternehmen da anders rechnen.Man zahlt trotzdem aber auch für den Namen.Es ist aber selbstverständlich nuemand gezwungen,soviel Geld für einen Jazz Bass auszugeben.Wie geschrieben,ich hatte 2 ältere NYC Sados besessen,welche zumindest klanglich den Sire V7 Bässen unterlegen waren.Und ich kann auch bestätigen,dass die Metros,aus japanischer Fertigung teils deutlich besser verarbeitet sind als die NYC Modelle.Habe selbst einen Metro.
 
  • Like
Reaktionen: Rqt
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß58.013
Sadowsky baut hochpreisige Bässe so wie er sie sich vorstellt.
Ich habe das Gefühl es soll sich dabei um `bessere` Fender Kopien handeln.
Soweit so gut.

Dann gibt es eine günstigere Linie.
Offensichtlich dient sie dazu den `guten Namen` einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.
Auch ok.

Jetzt gibt es also eine noch günstigere Linie um den Namen noch weiter zu vermarkten.

Das gefällt mir persönlich weniger gut.
Denn es handelt sich schlicht um ein Massenprodukt um auch denjenigen einen `Sadowsky` zu ermöglichen die weniger investieren möchten.
Diejenigen könnten aber auch gleich einen Bass bspw. von Cort kaufen.
Hier dürfte das Preis/Leistungsverhältnis noch etwas besser sein da direkt bei dem tatsächlichen Hersteller gekauft wird u. nicht bei einer Marketinggesellschaft die einen grossen Namen ausschlachtet.

m5c
 
Zuletzt bearbeitet:
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß17.571
...Diejenigen könnten aber auch gleich einen Bass bspw. von Cort kaufen.
Hier dürfte das Preis/Leistungsverhältnis noch etwas besser sein da direkt bei dem tatsächlichem Hersteller gekauft wird u. nicht bei einer Marketinggesellschaft die einen grossen Namen ausschlachtet.

m5c
:gruebel:...ist dem so? :O!
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß58.013
Na ja, vielleicht etwas zu stark verallgemeinert :D

Trotzdem ... vor einiger Zeit habe ich mir Cort Bässe angeschaut. Die Verarbeitung sah doch schon sehr ordentlich aus.
Teilweise hatten die Bässe eine Riegelahorndecke (oder zumindest sah es für mich so aus), ein Binding am Korpus, etc..
Und sie lagen nicht schlecht in der Hand.

Absolut betrachtet waren die Bässe für diesen Preis geradezu sensationell verarbeitet. Ich war schon ein bisschen erstaunt.

Mir persönlich ist das Getue mit grossen Namen etwas suspekt.
Möchte ich einen Sadowsky, dann kaufe ich mir einen. Auch eine etwas abgespeckte Linie macht Sinn.
Aber irgendwo sollte dann auch mal Schluss sein.

Letztendlich muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
 
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß17.571
Hi Deeptone,
da gebe ich Dir recht. Der hype über den Sado ist etwas over the top. Habe einen 2014 Japan Metro und der ist schon klasse und die alten MetroExpresse waren in ähnlicher Qualität aber auch preislich nicht weit drunter. Warum man jetzt einen China-Sado braucht erschließt sich mir auch nicht!?
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Weil WW glaubt, dass es einen Markt dafür gibt.
Finde ich persönlich auch seltsam weil gerade der Bereich 700-999 Euro ja nun wirklich vollgepackt mit Produkten und vor allem sehr ähnlichen Instrumenten ist.
Aber ich frage mich eh schon immer wer das Alles kauft.
Das ist zwar der vollgepackteste Markt, aber auch der, der die meisten Umsätze erzielt. In der Preisspanne bewegt sich nahezu alles. Und wer nunmal keinen Fender kaufen will und unbedingt einen Sadowsky will, der wird dann auch hier fündig.


Sadowsky baut hochpreisige Bässe so wie er sie sich vorstellt.
Ich habe das Gefühl es soll sich dabei um `bessere` Fender Kopien handeln.
Soweit so gut.
Genau aus dem Grund haben mich haben Lakland und Sadowsky nie wirklich angesprochen oder GAS verursacht. Ich bleibe beim Original ;-)
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Das ist zwar der vollgepackteste Markt, aber auch der, der die meisten Umsätze erzielt.
Bin mal gespannt wie sich Sado da so im Getümmel macht.
Hier ist der Markt eh echt klein. Wenn man mal bei Statista reinschaut bewegen sich die Zahlen so bei 35-40 Mios in den letzten Jahren Umsatz für ALLE Saiteninstrumente pro Jahr.
Mal schauen wie sich das mit Corona entwickelt.
 
 

Oben Unten