Ökumenische Gottesdienstaufzeichnung für die Crews der Aida Flotte.

BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Bassix
ß90.301
Wir, die KIGERO Band, haben heute 9 Lieder für eine ökumenische Gottesdienstaufzeichnung eingespielt. Der Gottesdienst soll für die Crews der Aida Flotte sein, die zur Zeit überall auf den Schiffen festsitzen, zwei im Hamburger Hafen und denen jeglicher direkter Kontakt zur Außenwelt untersagt wird. Die Aufzeichnung soll dann an Bord im Theater für alle Interessieren ausgestrahlt werden.
Es soll auf allen Schiffen angeboten werden. Somit habe wir zwar nur für einen Tontechniker und einen Kameramann im Duckdalben gespielt, aber es wird trotzdem eine große Gemeinde erreichen.

Geprobt haben wie per Videokonferenz :-/. Gespielt mit 2m Abstand.

Link kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Bassix
ß90.301
Good, Good, Father
There is a longing
Mercy is falling
Longing for light
Father God I wonder
Christ the Lord is risen
O Lord hear my prayer
May the Lord send angels
Shine, Jesus , Shine
 
BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Bassix
ß90.301
Vielen Dank für die Likes, wir bekommen auch nur gute Rückmeldungen.

Sonst proben wir zweimal und treten auf. Hier mussten wir uns echt
konzentrieren, da ja nicht nur Ton- sondern auch Bildaufnahmen gemacht worden.
Zum Glück war unser "Publikum" gut drauf.
 
Ramsay Bolton

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß33.931
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Dummtüch van Lodderleder
Warum nach dieser "Antwort" Du jetzt noch das Video hier verlinkst,
verstehe ich nicht.
...ich wollte Niemandem zunahetreten... - ...und Humor ist nicht "immer" deckungsgleich...:-)...

Es geht um Songs des Zusammenhalts und der Hoffnung, und da passt das ganz gut. ... . Das war kein Witz oder Trollerei. Hoffnungsvolle Musik muss nicht mit christlicher Propaganda durchzogen sein, besonders in der aktuellen Zeit.
...Jede/r in diesem Forum begegnet immer Jemanden, der anderer Meinung ist und das ist auch OK so. Und "Witz" als Grundelement von bassic schreibe ich "Gross", Trollerei ist mir fremd - dafür sind mir "die Menschen hinter den Avataren" einfach zu interessant. Daran lasse ich mich auch gerne messen!

P.:-):bier:
 
BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Bassix
ß90.301
Überall in der Welt sind tausende Seeleute gestrandet.
Normalerweise fahren sie zehn Monate zu See und sind dann drei Monate zu Hause.
Die zehn Monate sind vorbei, aber es geht nicht nach Hause. Es gehen keine Flüge, oder die Seeleute dürfen nicht in ihre Heimat einreisen. Sie gehen nicht von Bord oder dürfen nicht, aus Angst vor Corona.
 
 

Oben Unten