Online Bass Unterricht - Erfahrungen

Dr.MiG

Member
Bassix
ß956
Hallo zusammen,
als ich noch Gitarrenunterricht hatte, war justinguitar.com eine tolle Ergänzung. Beim Bass gibt es da nicht ganz so viel. Inzwischen habe ich how-to-play-bass.com entdeckt. Paul Wolfe verlangt zwar Geld für den Zugang - was ich aber bisher feststellen konnte, ist, dass die Bassnoten sehr akkurat zu sein scheinen.

Was mir gut gefällt: er labert nicht ewig rum. Das finde ich bei scottsbasslessons.com ganz furchtbar - die Videos, die ich bisher gesehen habe, könnten alle auf 1/4 der Zeit gekürzt werden, weil alles wird 5x wiederholt und er labert ohne Ende "off topic". Andererseits ist bei ihm vieles gratis.

Frage: hat jemand noch andere Online Quellen entdeckt - vielleicht sogar solche, bei denen Noten zur Verfügung gestellt werden? TABs bringen mir überhaupt gar nichts.

VG
Michael
 

AndiF

Member
Bassix
ß727
Hallo Michael!
Versuch doch mal talkingbass.net !
Ansonsten, wenns auch was kosten darf kann ich dir die Academy von scottsbasslessons.com empfehlen, die zahlt sich jedenfalls aus und es ist sehr viel komprimierter (der Content lässt sich mit den auf Youtube veröffentlichten Videos kaum vergleichen). Oder noch etwas gehobener in der Preisrange wäre videobasslessons.tv angesiedelt, habe ich selber noch nicht probiert, aber Janek Gwizdala dürfte denke ich ein toller Lehrer sein.
Lg
 

Dr.MiG

Member
Bassix
ß956
Hi Andi,
danke für die beiden Tips - talkingbass.net und videbasslessons.tv sieht beides sehr gut aus. Vielleicht aber ganz gut, dass die beiden (auch) Geld verlangen. So habe ich mich erst mal entschieden, das Material von Paul Wolfe weiter abzuarbeiten. Da habe ich noch genug zu tun. Ich kenn mich: am Ende fange ich zu viel an und das dann aber alles nicht wirklich richtig.
 

siggi

Basser :-D
Bassix
ß210
Hi Andi,

also ich kenne halt den Online- Musikunterricht von Steffen Knauss, der über die Online- Musikschule www.meineMusikschule.net angeboten wird. Da mir dieser sehr gefällt, habe ich auf der Seite www.E-Bass-lernen.com die wichtigsten Infos zusammengestellt. Auf dieser Seite gibts aufgrund einem Deal mit denen auch einen Gutschein- Code, so dass man den ersten Monat kostenlos und unverbindlich testen kann, einfach gratis - und das ohne automatische Verlängerung in einem Abo und so.

Wenn du aber schon etwas Erfahrung hast, dann wird dir der erste Monat sicher nicht so viel bringen, da es dort bei "Null" los geht. Aber um etwas einen Eindruck zu bekommen, reicht das auf jeden Fall.

Grüße
Siegmar
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß11.321
Da, wieder ein Beispiel für Markus`Vollblutmusiker-Dasein. Den oben stehenden Beitrag habe ich am 5 September 2017 eingestellt. Markus hat's dann am 05.02.2018 entdeckt und dann pünktlich um 11.32 Uhr in neudeutsch geliked. So mutt datt. :D
Moin BassDi,

ich bin hier nunmal nicht so dolle unterwegs... wieviel zu spät bin ich jetzt? ;-)

Aber mal zum Thema: Es ist ja jetzt wieder fast ein Jahr her und siehe da, ich habe in meinem Fern-Unterricht wieder einen freien Slot... wer zuerst kommt mahlt zuerst...

Gruss aus dem sonnigen Hamburg an alle Bassicer,

Markus
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß20.722
Mann, ej, als Nordeutsche habt ihr es offensichtlich auch nicht so leicht, wenn man mal einen Witz macht.:D[¦)]

Fernunterricht ist bestimmt super. Jetzt habe ich aber noch ein paar Jährchen einen heftig anstrengenden Beruf und bin abends echt platt und schaffe es nur, sie Songs meiner Band zu üben und immer wieder Skalen zum warm spielen zu nutzen. Ich glaube, das mit dem Fernunterricht wäre was für die Altersteilzeit - und die lässt nicht mehr so lange auf sich warten :-)|)
 

Peppomuck

New Member
Bassix
ß427
@markus_setzer
Moin BassDi,

ich bin hier nunmal nicht so dolle unterwegs... wieviel zu spät bin ich jetzt? ;-)

Aber mal zum Thema: Es ist ja jetzt wieder fast ein Jahr her und siehe da, ich habe in meinem Fern-Unterricht wieder einen freien Slot... wer zuerst kommt mahlt zuerst...

Gruss aus dem sonnigen Hamburg an alle Bassicer,

Markus
Hier, hier ich ich!! Fernunterricht! Wollte das schon immer mal machen und wäre jetzt einfach der PERFEKTER Zeitpunkt!
 
Zuletzt bearbeitet:

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß11.321
Mann, ej, als Nordeutsche habt ihr es offensichtlich auch nicht so leicht, wenn man mal einen Witz macht.:D[¦)]

Fernunterricht ist bestimmt super. Jetzt habe ich aber noch ein paar Jährchen einen heftig anstrengenden Beruf und bin abends echt platt und schaffe es nur, sie Songs meiner Band zu üben und immer wieder Skalen zum warm spielen zu nutzen. Ich glaube, das mit dem Fernunterricht wäre was für die Altersteilzeit - und die lässt nicht mehr so lange auf sich warten :-)|)
Moin BassDi, oh doch! Ich versteh das schon ;-)

Und wenn Du mal zum Üben der Songs Deiner Band ein paar neue inspirierende Impulse brauchst, dann sagste mir Bescheid. Fern-Unterricht muss ja nicht unbedingt was langfristig bindendes sein. Ich hab auch "kurze" Formate ;-)

LG, Markus
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß20.722
Moin BassDi, oh doch! Ich versteh das schon ;-)

Und wenn Du mal zum Üben der Songs Deiner Band ein paar neue inspirierende Impulse brauchst, dann sagste mir Bescheid. Fern-Unterricht muss ja nicht unbedingt was langfristig bindendes sein. Ich hab auch "kurze" Formate ;-)

LG, Markus
Herzlichen Dank. Ja, womöglich habe ich mal Fragen zu den Basssoli, die ich hin und wieder von mir gebe. Da bin ich nicht immer glücklich mit...:tomatoes:
 

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß9.350
...kleiner Hinweis für den Nichtnorddeutschen:
Moin ist die Kurzform von 'Mojen Daach' , was im Plattdeutschen einfach 'guten Tag' bedeutet.
Im Norden verwenden wir 'Moin' daher zu jeder Tages- und Nachtzeit ;-) [¦)]
Bis auf morgens, da heißt es dann Moi Moin ;-)
(Ob da das Mojen dann auch als Moin oder als Moi verkürzt wird ist ein Thema für die Plattexperten.)
 

Mitglieder jetzt online

Oben