OP-Amp in Equalizer TC DPE2

Andreas_SH

Gallischer Krieger
Bassix
ß17.546
Hallo,

habe gerade meinen TC Equalizer auf zwecks Reinigung Potis usw.
(einige kratzen etwas, was nach 30 Jahren wohl mal sein darf)

Damals ganz am Anfang hatte ich mal den IC verblasen wegen falscher Polung der Versorgungsspannung oder defekter Spannungsbuchse, irgendwas war da...
Ein Bekannter hat mir daraufhin einen Sockel eingelötet und einen neuen IC reingesetzt.
Soweit ich mich erinnere, war es schwierig das Originalteil zu identifizieren, da die Aufschrift weggeschliffen war. Er hat aber anhand der Schaltung konstatiert das ein TL074IN sein müsste, und den auch erfolgreich eingesetzt. Seitdem läuft das Teil seit Jahrzehnten primstens, bis auf ein leichtes Kratzen von ein paar Potis. Er hat mir auch noch ein paar Ersatz-IC´s gegeben, darunter einen NE5514N.

Nun die Frage: Was ist das für ein OP-Amp, kennt jemand die Unterschiede, ist der vielleicht sogar noch besser als der TL074IN ?
 

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.624
NE55x sind normale low noise OpAmps, TL07x sind ebenfalls low noise aber mit JFet-Eingang im Gegensatz zum normalen Transistoreingang beim NE55x. Abgesehen vom Rauschverhalten sollte das ganze innerhalb eines (Rack-)EQs keine nennenswerten Unterschiede geben. Beides sind übrigens 4x oder auch Quad-OpAmps. Also jeweils 4 getrennte OpAmps in einer Packung.
Wenn elektrisch alles funktioniert, lass es wie es ist. Die TL07x sind zurecht die Standardopamps bei vielen DIY und auch kommerziellen Projekten. Billig, Rauschverhalten OK, leicht zu bekommen.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten