Pedal mit zu hohem Pegel am Board - wie lösen?

Liebe Freunde,

ich bin gerade dabei, auch auf den Pedaltrain aufzuspringen und mir ein kleines Board zusammenzustellen.

Problem dabei: der EBS BassIQ und sein Out-Pegel... Wer dieses Pedal hat, kennt wahrscheinlich das Problem: der Pegel, der hinten rauskommt, ist leider recht hoch und verursacht bei einem lauten Basssignal über Amp oder PA unschöne Pegelspitzen. Nicht schlecht, wenn man für Solos o.ä. einen Boost benötigt, aber ungünstig, wenn man den Sound auch zum Begleiten nehmen will.

Wie würdet ihr dieses Problem lösen?
- Limiter dahinter?
- einen parallelen Effektweg für dieses eine Pedal kreieren (z.B. mit dem Lehle Parallel M)?

Freue mich auf Input!
 
...wobei parallel nicht schlecht wär: hab den BassIQ mal im Verhältnis 1:2 reingemischt (über meinen Acouswitch) und das klang super.
Nur: der Acouswitch kommt nicht auf das neue Board...
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß33.911
Ich würd das Ding zusammen mit nem Kompressor nutzen. Einfach einen dahinter setzen und dann die beiden als einen Sound einpegeln. Möglicherweise kommt es sogar gut, wenn da z.B. mittleres Verhältnis plus tiefer Threshold gewählt wird. Oder eben einfach irgendwo limiten. Dann hast du den Lautstärkeknopf beim Kompressor und nicht mehr beim IQ.
 
Den Kompressor quasi als Limiter, oder?
Die Idee hatte ich auch schon, trotzdem kriegt man das Problem nicht zu 100% in den Griff... Man muss dann auch einen Kompressor praktisch nur für diesen Zweck einsetzen...
 

bassilisk

Upcycler
Bassix
ß4.333
der Pegel, der hinten rauskommt, ist leider recht hoch und verursacht bei einem lauten Basssignal über Amp oder PA unschöne Pegelspitzen
Ich kenne das Pedal nicht, wohl aber die Thematik.:-)
Meine Frage ist: Was stört dich an den Pegelspitzen?
1. Unschönes Clipping bei ansonsten guter Dynamik?
Dann solltest du einfach den Pegel absenken. Ich habe, um das Gain am Mischpult nicht unnötig zu würgen, eine DI-Box dazwischen. Damit kann ich auch den Pegel absenken; die Dynamik bleibt erhalten. Eingepegelt wird so, dass bei härtestem Anschlag die LED gerade nicht aufleuchtet.
2. Zu hohe Dymamik?
Dann wäre in der Tat ein Kompressor empfohlen..
 

Herr Quengler

New Member
Bassix
ß819
Hallo Bassicer.. ist mein erster Post… vielleicht sollte ich mich mal offiziell vorstellen?!

Mach ich, wenn ich die Zeit habe.

Zu dem Problem: Ich habe das gleich EBS Pedal. Wenn du das Gehäuse aufschraubst, findest du auf der Rückseite der Platine eine kleine Einstellschraube für Gain. Damit ist die Lautstärke etwas regelbar.

Gruß Herr Quengler
 
Servus Quengler,

von diesem Regler hab ich gelesen, aber ich hab die ganz alte Version des Pedals. Da gibts nur einen Drehregler im Inneren und der ist für "High Frequency Mix-In".
 

Oben Unten