Phaser mit Hüllkurven- bzw. Pedalmodulation ?

Elektro-Olli

Active Member
Bassix
ß2.717
Ich habe mir kürzlich einen TC BG250-115 Combo zugelegt. Ich habe auch gleich mal ein paar TonePrints ausprobiert und da hat mir der Phaser richtig gut gefallen. Ich war auch schon drauf und dran mir den Helix-Phaser von TC zu bestellen, aber...

Phasersound generell finde ich super, aber die Modulation über einen LFO ist nicht ganz was ich mir wünsche. Ich suche eher einen Phaser der per Hüllkurve/Envelope-Follower und mit einem Expressionpedal moduliert wird. Der Source Audio Manta Bass Filter könnte das alles, aber vielleicht kennt jemand hier noch eine Alternative?
 
Zuletzt bearbeitet:

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.317
Der Empress Phaser wäre eine Möglichkeit. Hat einen Envelope Follower + Trigger Modes und per EXP-Pedal lassen sich diverse Parameter steuern. Auch das was du dir vorstellst...da gibt es einen EXP-Mode. Schau mal hier ab 22.20 dazu. Funzt gut am Bass...bin sehr zufrieden mit dem Ding.


Ansonsten gäbe es noch den Pigtronix Envelope Phaser. Den konnte ich aber noch nicht in die Finger bekommen. Da geht bestimmt auch einiges.
http://www.pigtronix.com/products/envelope-phaser/
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.317
Der Subdecay Quasar DLX wäre mit Einschränkungen auch noch was. Der hat zwar keinen Envelope Follower und Trigger Geschichten, aber lässt sich per EXP-Pedal steuern. Mochte den sehr. Hatte ihn aber zugunsten des Empress verkauft. Bekommt man nur noch gebraucht...

 

Elektro-Olli

Active Member
Bassix
ß2.717
Also der Empress Phaser ist schon eindrucksvoll in seinen Möglichkeiten. Sie haben einen (wahrscheinlich) analogen Phaser mit einer komplexen digitalen Steuerung kombiniert. Bei solcher Komplexität finde ich es schon fast fahrlässig, dass man keine Einstellungen abspeichern kann...
Aber: So viel Geld kann und will ich auch nicht ausgeben. Das schreit eigentlich nach einem Selbstbauprojekt. Ich trage da schon länger eine Idee mit mir rum...
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß33.911
Also der Empress Phaser ist schon eindrucksvoll in seinen Möglichkeiten. Sie haben einen (wahrscheinlich) analogen Phaser mit einer komplexen digitalen Steuerung kombiniert. Bei solcher Komplexität finde ich es schon fast fahrlässig, dass man keine Einstellungen abspeichern kann...
Dumm, unsinnig, verschenktes Potential... you name it...
Come on, ein richtiges Display, ein paar tolle Regler, USB Anschluss und ne anständige Midi-Buchse und das ist das Gerät des Jahres. Aber so...
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.317
Also der Empress Phaser ist schon eindrucksvoll in seinen Möglichkeiten. Sie haben einen (wahrscheinlich) analogen Phaser mit einer komplexen digitalen Steuerung kombiniert.
Ja Olli, du hast recht. Es ist ein analoger Phaser, digital gesteuert.

Das schreit eigentlich nach einem Selbstbauprojekt. Ich trage da schon länger eine Idee mit mir rum...
Wenn man sich die gewünschten Funktionen selber bauen kann ist das natürlich klasse. Für mich keine Option. Das kann ich gar nicht und da wäre mir meine Zeit auch zu schade.

Dumm, unsinnig, verschenktes Potential... you name it...
Come on, ein richtiges Display, ein paar tolle Regler, USB Anschluss und ne anständige Midi-Buchse und das ist das Gerät des Jahres. Aber so...
Es stimmt zwar, dass man beim Empress selbst keine Presets speichern kann...ist aber nicht so, dass sie da nicht dran gedacht haben. Wer das wünscht, kann das über die Midi-Schnittstelle doch tun. Wird auch auf der Empress Seite erklärt. Klar...schöner wäre es natürlich wenn das Gerät schon selbst Presets an Board hätte(wie beim Empress Tremolo oder den Delays).

Beim Empress Phaser hat man das ausgelagert und sich auf den Funktionsumfang fokussiert. Und der ist wirklich unglaublich. Ob ich das jemals alles brauche ist fraglich. Aber ich mag es hier an keine Grenzen zu stoßen und viel Raum zum experimentieren zu haben. Für die meisten sicher der overkill.

Ich habe gerade mal geschaut ob sich in letzter Zeit was getan hat und es Alternativen gibt. Die meisten gehen preislich in Richtung Empress und haben bei weitem nicht die Möglichkeiten. Habe aber gerade doch noch einen günstigen Phaser gefunden, der genau das hat was sich Olli wünscht. der EHX Polyphase kostet nur 139 Euro und hat einen Envelope Follower und Exp-Steuerung. Das wäre doch was...


http://www.ehx.com/products/stereo-polyphase
 

Elektro-Olli

Active Member
Bassix
ß2.717
Hm, da könnte ich fast schwach werden. Aber was haben sie sich bei der Versorgungsspannung von 24V gedacht? 18V lasse ich mir ja noch gefallen, aber 24V bekommen ich mit dem Netzteil im Pedalboard nicht mal mit Gefrickel zusammen.
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.317
Den hatte ich mir gestern auch schon angeschaut. Hat aber den gewünschten Envelope Follower nicht dabei und ist glaube ich digital. Wenn es gleichwertige Analoge gibt, würde ich ja eher zu denen greifen. Zumindest bei Phaser, Filter, Octaver, Zerrer und Kompressor.

@Elektro-Olli Hast du keine 12V am Netzteil die du per Voltage Doubler auf 24V bringen kannst? 24V hat man öfter bei EHX.
 

Meypelnek

... Bitte Tropfschale entleeren ...
Bassix
ß48.517
Ich muss diesen Thread mal ausgraben und wiederbeleben: Der Lunar Phaser hat tatsächlich einen Envelope Follower Modus. Ich habe das Gerät nicht zum Testen, frage mich aber ob dieser Envelope Follower Modus letztlich das gleiche mit meinem Signal macht, wie ein traditioneller Envelope Filter (z.B. der MXR). Oder sind die Resultate bloß "ähnlich"? Ich habe mich durch ein paar Texte zum Thema im www gekämpft kann mir die Frage jedoch nicht selbst beantworten.

Letztlich läuft es darauf hinaus: Kann ich den Lunar Phaser auch als vollwertigen Envelope Filter verwenden oder letztlich nur als Annäherung an einen solchen?
 

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß24.115
Der mach schon was anderes mit dem Sound, obwohl das Resultat recht ähnlich ist. Ein Phaser macht mehrere Notches ins Frequenzspektrum:

Quelle
Das nette für Bass ist dass die tiefen Frequenzen erhalten bleiben. Das hängt in der echten Welt aber stark vom jeweiligen Modell und Einstellungen ab, sowohl zum guten als auch zum schlechten. Den persönlich fettesten Filter Sound habe ich bei einem Envelope-Phaser auf nem Yamaha Multi hingekriegt, also auf jeden Fall mal ausprobieren.
 

Oben Unten