Preci-Einstellungen an Hartke LH-500

status-player

status-player

Member
Bassix
ß1.053
Servus zusammen,

eine Frage an alle Hartke LH-500 User, die auch einen Preci spielen. Ich probiere zur Zeit wieder verschiedene Einstellungen aus. Ich spiele besagten Amp mit einer Basstown 212er Box mit regelbarem Neo Hochtöner (kein Horn). Dabei würde mich interessieren, welche Reglerstellung Euch am besten in Kombination mit einem Preci o.ä. gefällt, oder welche Ihr am häufigsten benutzt (klar, ist natürlich auch raumabhängig).

Ich besitze z.Zt. einen 50s Preci und einen "normalen" mit Palisandergriffbrett, wobei letzterer mit SD Quartepounder ausgestattet ist. Musikrichtung Rock. Meine aktuelle LH-500 Einstellung:

Bass=10-11 Uhr
Mid=12 Uhr
Treble=3 Uhr
Bright switch on
Hochtöner voll aufgedreht

Wie siehts bei Euch aus ?

Gruss

M.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.788
ich frage mich immer, wie aus solchen einstellungen ein guter ton entstehen kann...
bass 1uhr
mitten 17uhr
höhen 7uhr
hochtöner aus
aber ich habe ja auch keinen hartke amp. gegen die dinger soll ja angeblich pyrogene kieselsäure helfen. wäre vielleicht ein nettes tuningprojekt?
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.575
Hm...also nen Preci lebt nich gerade durch die Höhen sondern durch die Hochmitten.
Dementsprechend macht es wenig Sinn, die Höhen so weit aufzudrehen und gleichzeitig den Hochtöner noch voll aufzureißen.
Ich würds an deiner Stelle mal mit alles auf Flat probieren, Bright aus und den Hochtöner nur nen ganz bisschen dazudrehen.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.788
my watt goes to 11!
klar, durch lockerung der madenschraube im chickenhead sind auch wirklich extreme einstellungen möglich...
ein tip ist: guten sound einstellen und dann sämtliche knöpfe auf 17uhr ausrichten. das sorgt für furcht und große augen bei der band...
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Ich hab mal alle Knöppe auf diese Weise auf "Null" gestellt. Waren erstmal alle baff...[:D]
 
draht vader

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Als gute Ausgangsbasis ist schonmal die "Flat" Einstellung (wobei diese ja nicht wirklich Falt ist beim LH500) zu nutzen. Dann die Mitten etwas rein, je nach Geschmack 1-2 Uhr. Die Höhen müßen etwas zurück ca. 11 Uhr und in jedem Fall diesen Bright-Switch raus. Wußte gar nicht das es Leute gibt die das Ergebniss ertragen können[:D]

Die Bässe sind auch Musik und Geschmack abhängig. Meist so um die 12 Uhr, aber gerne auch mal ´n Pfund mehr, aber wenn es dröhnig wird auch mal weniger.

Ich habe den Steve Harris Signature (aber den ersten mit Linde-Korpus) und das kling ganz gut. Ist natürlich subjektiv[;-)]
 
 

Oben Unten