Proben und Corona

Hardrockracer

Well-Known Member
Bassix
ß15.413
Hi,

es gibt zwar schon einen Corona Thread. Da wurde bisher aber alles mögliche im Zusammenhang mit dem Thema diskutiert. Bei uns wird jetzt darüber nachgedacht, wann wir wieder anfangen sollen zu proben. Die "Gefahr" ist ja jetzt noch nicht vorbei. Und beim Proben ist ja der Aerosol Ausstoß durch das Singen erheblich höher als normal. Zudem findet das Ganze noch auf relativ engem Raum statt. Jeder hat ausserhalb des Probraums Kontakt zu anderen Menschen, die einen anstecken könnten und man das (natürlich unwissentlich) dann schön im Proberaum "verteilen" könnte. Allerdings wird ja jetzt immer mehr gelockert. Und im privaten Bereich darf man in BW ja eigentlich mit maximal 5 Personen aus verschiedenen Haushalten "zusammenhocken". Also, wie haltet es Ihr damit?

HRR
 
Und im privaten Bereich darf man in BW ja eigentlich mit maximal 5 Personen aus verschiedenen Haushalten "zusammenhocken". Also, wie haltet es Ihr damit?
Hier in NDS ist bis zum nächsten Ländertreffen es ganz auf Treffen von zwei Haushalten und nur die notwendigsten Kontakte beschränkt.
Proben ist eh nicht drin, da ich wie man so schön sagt systemrelevant und zum Teil mit Hochrisiko-Menschen arbeite. Unsere Sängerin ist Risikogruppe, Gitter Pfleger und Keymann
Psychologe in einer Klinik - können wir nach wie vor knicken.
 

bassbeat

5-String
Bassix
ß11.117
Wir üben seit 2 Wochen wieder. Gelabert wird draussen, im Raum haben wir nahezu 2m Abstand.
Da ich jetzt wieder täglich mit 24 Kindern über mehrere Stunden in einem Raum arbeiten muss/darf, an mehreren Klassen unterrichte und im Lehrerzimmer auch alle ein und aus gehen, kann ich genau so gut wieder proben. Wenn ich mich schon in die Meute werfen soll, dann will ich auch etwas Spass haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jay Stinger

New Member
Bassix
ß173
Ja, schwierig... bin auch in BW und wir haben jetzt angefangen zu diskutieren, es gibt verschieden viel Zuversicht oder Vorsicht in beiden Bands. Bei der einen wäre zumindest der Proberaum groß genug für ausreichend Abstand, bei der anderen könnte es vielleicht zunächst mal auf Teilbesetzung rauslaufen. Es kommt jedenfalls verhalten Bewegung ins Thema und man merkt, dass es allen fehlt, mal wieder gemeinsam zu rocken...
 
  • Like
Reaktionen: fmm

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß2.657
Meine jungs proben anscheind, aber ohne mich, habe arbeitsbedingt kontakt mit verschieden Menschen, das muss ich nicht nich an meine jungs weiterleiten, das sieht meine bands zwar anders, aber sollen sie mal machen.
 

beate

Bassteltante
Streng genommen hätten wir als Duo ja immer proben dürfen - aber wir waren lieber vorsichtig. Seit letzter Woche machen wir aber weiter.
 
  • Like
Reaktionen: fmm

RAVEN

Well-Known Member
Bassix
ß17.322
Wir proben zu viert. Endlich sind die beiden Gitarristen wieder dabei, der Drummer und ich haben die ganze Zeit geprobt.
 

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß9.135
Wir proben nur zu dritt.
Keys und Lead Gitte weigern sich zu kommen, wohl noch mindestens bis August und der Sänger gehört ner Risikogruppe an und kommt auch auf unbestimmte Zeit nicht.

Ich bin sehr pessimistisch, was die Zukunft der Truppe betrifft.
 
  • Like
Reaktionen: fmm

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß3.684
Guten Morgen,
interessantes Thema und irgendwie freue ich mich, dass die Situation hier im Forum doch Ernst genommen und nicht verharmlost wird. :II

Es ist ja auch irgendwie seltsam, da sind wir brav wochenlang zuhause mit nur den notwendigsten Kontakten
und plötzlich laufen wieder alle "frei" rum, treffen jeden Tag mehrere Leute und dann stellt man sich auch noch zusammen
in einen kleinen Keller. Dass da ein erhöhtes Ansteckungsrisiko herrscht ist ja klar.:teufel::teufel::teufel:

Wir treffen uns heute für die erste Bandprobe seit Anfang Februar.
Wenn ich die momentan hier bei uns in Südtirol (Italien) geltenden Regeln richtig verstanden habe,
müssen wir dabei mindestens einen Meter Abstand halten UND einen Mundschutz tragen :rolleyes:

Unser Raum ist recht gross, so dass wir uns weiter entfernt aufstellen können. Allerdings werde ich nicht wie sonst üblich mit unserem Gitarristen gemeinsam zur Probe fahren,
weil wir da einfach zu eng aufeinander im Auto hocken.

Mit meiner zweiten Band hatte ich letzte Woche eine Besprechung, draußen im Garten mit versuchtem Abstand, aber das hat sich für mich wirklich echt komisch angefühlt.
Klar, man kennt und mag ja seine Mitmusiker, trotzdem war mir das alles echt zu nahe.:confused:

Bin mal gespannt, wie das weitergeht, auf jeden Fall freue ich mich auf heute, denn wir haben alle in der Zwangspause neue Lieder einstudiert bass-guitar
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Hardrockracer

Well-Known Member
Bassix
ß15.413
Ich bin da hin und hergerissen. Zum einen ist unser Raun "nur" ca. 22 qm groß. Abstand halten: schwierig. Dann können wir nicht für ausreichende Lüftung sorgen. Nur Tür auf und das wars. Zudem habe ich gerade gestern einen Artikel zum Thema Corona Virus in Aerosolen gelesen und wie lange sich diese belasteten Aerosole in der Raumluft halten können und wie gesagt, jeder singt mit Power ins Mikro rein un der Drummer hat wahrscheinlich auch eine erhöhte Atemfrequenz. Das heißt, reichling Möglichkeit, eventuell vorhandene Viren zu verteilen.
 

katadaster

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Bassix
ß11.998
Wir sind zu dritt auf 36 qm. Zusätzlich haben wir mit Kunststoff-Folien den Raum gedrittelt, so dass jeder von uns in einem Plastik-Separée spielt. Immer schön desinfizieren zwischendurch und auf 3 Stunden Probe 3 Pausen an der frischen Luft...
Ist schon ein wenig freaky das Setting, wenn man die anderen nur als milchige Schemen durch Folie sieht, aber wir haben ein bessere Gefühl dabei...
 

Bassknecht

Member
Bassix
ß1.825
Die Gartensession gestern Abend war prima! Wir machen das jetzt reihum bei allen Gartenbesitzern...
Ist aber wohl nur bei unverstärkt probenden Bands machbar.
 

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß20.641
Hatten jetzt zwei Proben. Zum Glück ist der Probenraum recht groß, das wir uns da ganz gut verteilen können. Ein Risiko bleibt natürlich immer.
Was wirklich schwer fällt, ist über zwei bis drei Stunden die Konzentration aufzubringen, tatsächlich auf den Mindestabstand zu achten.
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Der Steff

Well-Known Member
Bassix
ß20.365
Mit der ersten Band haben wir wieder angefangen....30 qm zu viert geht und wir sind alle getestet....obgleich das ja nur eine Momentaussage ist.
Der Proberaum ist aber in einer Lagerhalle...da stehen wir nicht im Fokus.
Bei der zweiten Band sind wir aktuell nur zu zweit und auf 70qm.....ABER...Das ist ein Proberaum Komplex....und da hat der Betreiber Angst den Betrieb zu erlauben.....also müssen wir leider noch warten.... :bang:
 

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß2.657
Ich bin vorsichtig und denke mal das ich meine jungs noch ein paar monate nicht im raum besuche, der is winzig, da übe ich lieber daheim.
 

BergiaBurns

Well-Known Member
Bassix
ß54.798
Komme gerade von unser ersten Probe dieses Jahr.
Der Urlaub unseres Gitaristen ging genau in die C-Kacke über.
Hat sau viel Spaß gemacht. Jetzt muss nur die neue Sängerin
auch wollen.
 

Ray Mahogany

rude finger
Wir proben kommenden Freitag mit fünf Leuten wieder fast vollzählig.
Nur ein Sänger bleibt zu Hause, weil seine Frau in der Pflege mit Corona-Patienten zu tun hat.
Unser Proberaum ist sehr groß und gut zu belüften, sodass Abstand und Luftaustausch in den Spielpausen gewährleistet sind.
 

Oben Unten