Problem mit Warwick Bass Combo

sjerrar

sjerrar

New Member
Bassix
ß364
Hi
Ich hab ein Problem.
Wenn ich in der Band so 30 min spiele mit meinem Warwick Bass Combo, fängt er an abzuschalten, also es kommt kein ton mehr. Besonders schlimm ist es wenn ich slappe. Könnt ihr mir da irgendwie helfen??[:-)]
 
Soulfinger

Soulfinger

Radiohead
Bassix
ß6.616
Du hast dir die Antwort schon selber gegeben:
Zitat:Original erstellt von: sjerrar

Hi
Ich hab ein Problem.
Warwick Bass Combo
[:D]

Ok, damit wäre das obligate Warwick-Bashing erledigt, jetzt brauchen wir Daten, wie Boebl schon gemeint hat.

Klingt für mich aber nach Selbstabschaltung wg. Überlastung. Vermutlich willst Du aus dem Combo mehr rausholen, als er zu leisten imstande ist, und nach einer halben Stunde Kotzen gibt er dann auf.

Fürs erste würd ich mal den Bass-Regler wieder in die Mittelposition zurückdrehen. [;-)]
 
bassthis

bassthis

Active Member
Bassix
ß715
Für mich klingt das Problem stark nach Überhitzung der Endstufe. Besonders beim Slappen muss der Amp für die Dynamikspitzen viel Leistung raushauen und das belastet die Endstufe besonders stark. Ich würde wie mein Vorredner also vermuten, dass du den Combo überlastest...

Also entweder Bässe rausnehmen (die fressen besonders viel Leistung und deren Zunahme im Klang folgt nicht linear der Zunahme dessen was die Endstufe leisten muss, da der Bassregler von der Centerfrequenz her oft tiefer sitzt als die untere Grenzfrequenz der Box(en)), leiser spielen oder aber über eine Neuanschaffung / Zusatzbox nachdenken...
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß27.976
komisch, das habe ich jetzt schon öfter von Warwick-Kombos gehört. Nicht gerade vertrauenserweckend, oder?
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Tja, auch wenn der Trööt schon etwas älter ist:
Hatte mal nen WW-15.2-Combo der auch meinem Ray nicht gewachsen war. Gründe: Schlappe China-Elektrik, Wirkungsgradlose Laut(?)sprecher...

Fazit: Verkauft nach dem ersten Auftritt. Dann richtigen Amp und Box beschafft!
 
Sir_Rock

Sir_Rock

Member
Bassix
ß780
Und wann kommt der Ton wieder? Erst nach Abschalten und erneutem Einschalten des Gerätes? Oder erhält sich das Gerät von alleine im eingeschalteten Zustand?
Schaltet der Amp auch ab, wenn du alleine ohne Band spielst?
 
sjerrar

sjerrar

New Member
Bassix
ß364
Nein, ich muss ihn nicht aus und wieder anschalten. Ich warte so 3-7 sekunden, schlage dann die saite fest an und dann kommt er wieder.
Extrem nervig.
 
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Na das macht mir ja Hoffnung hier [**/]

Ich hab neulich so'n Sweet 15.3 eingebuchtet. Ist aber noch nicht da ...
Sind die Gurken echt so anfällig ?

Nach Vaddertach hatte ich einfach die Faxen dicke! Ich schleppe da meine Big Bertha + 2x12er SWR und 'n 4HE-Rack mit massiver 800W Endstufe und nach mir kommt so'n Fraggle mit 'nem 12'' Harley Benton und macht 'nen Höllenalarm damit. Er meinte nur: Bei T. für 150 ... Da war ich ja echt bedient [):]

Gut, 'n Tag vorher auf'm Stadtfest hätte der sicher nicht 1 Ton von sich gehört, weil wir Basser ja immer die ersten sind, die keinen Monitorweg mehr abkriegen, aber ansonsten kam da schon richtig was raus ...

Prob: Was mache ich jetzt ? Ich stehe ja auf meine Anlage. Die hat mich nie im Stich gelassen und bringt ordentlich Tiefbass, so dass ich nicht in den Frequenzen von Gitte oder Tastenmann rumwildern muss (da muss der W mit seinen 34cm Boxentiefe eh erstmal beweisen, was er kann).

Ich will nur nicht mehr Schleppen. Aber wenn diese Warwix-Teile von Haus aus störungsanfällig sind, dann muss ich den gar nicht erst auspacken, dann geht der gleich weiter ...

Irgendwer 'ne Idee ?

P.s.: Und wie kriege ich dieses hässliche W da vorne weg ? Das war ja bisher mein Hauptproblem [:D]
 
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß582
Ich kann leider über meinen 15.2 auch nicht besonders viel gutes Berichten (ok, ich hatte kein Geld und keine Ahnung und wollte einen Amp und es kam auch ein ausreichender Ton raus - für daheim) :-) Wirkungsgrad muss man mit der Lupe suchen, 150W sind das nie im Leben und mittlerweile ist irgendwas an am Amp kaputt, scheint hoffentlich nur das Masterpoti zu sein. (Man kann es drehen wie man möchte, es passiert nichts, der Ton kann von der Lautstärke nur noch mit dem Gain beeinflusst werden)

Zitat:Original erstellt von: Achim_der_2te
P.s.: Und wie kriege ich dieses hässliche W da vorne weg ? Das war ja bisher mein Hauptproblem [:D]
Lackiersprühdose.... einfach umdrehen und falschrum wieder hinschrauben geht ja angeblich nicht mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.854
Zitat:Original erstellt von: Achim_der_2te

Na das macht mir ja Hoffnung hier [**/]

Ich hab neulich so'n Sweet 15.3 eingebuchtet. Ist aber noch nicht da ...
Sind die Gurken echt so anfällig ?

Nach Vaddertach hatte ich einfach die Faxen dicke! Ich schleppe da meine Big Bertha + 2x12er SWR und 'n 4HE-Rack mit massiver 800W Endstufe und nach mir kommt so'n Fraggle mit 'nem 12'' Harley Benton und macht 'nen Höllenalarm damit. Er meinte nur: Bei T. für 150 ... Da war ich ja echt bedient [):]

Gut, 'n Tag vorher auf'm Stadtfest hätte der sicher nicht 1 Ton von sich gehört, weil wir Basser ja immer die ersten sind, die keinen Monitorweg mehr abkriegen, aber ansonsten kam da schon richtig was raus ...

Prob: Was mache ich jetzt ? Ich stehe ja auf meine Anlage. Die hat mich nie im Stich gelassen und bringt ordentlich Tiefbass, so dass ich nicht in den Frequenzen von Gitte oder Tastenmann rumwildern muss (da muss der W mit seinen 34cm Boxentiefe eh erstmal beweisen, was er kann).

Ich will nur nicht mehr Schleppen. Aber wenn diese Warwix-Teile von Haus aus störungsanfällig sind, dann muss ich den gar nicht erst auspacken, dann geht der gleich weiter ...

Irgendwer 'ne Idee ?

P.s.: Und wie kriege ich dieses hässliche W da vorne weg ? Das war ja bisher mein Hauptproblem [:D]
if you want that gain you gotta take the pain...
wenn ich den sound meines mywatt im hosentaschenformat für hundert euro bekommen könnte, wäre das ja auch mal was...
 
Boebl

Boebl

Member
Bassix
ß259
der 15.3 hat zwar nicht mehr power, aber wohl nen besseren Wirkungsgrad - den Sound vom Sweet15 find ich zwar nicht gut, hab aber in ner Bigband 2 Jahre immer wieder über so n Ding gespielt, war jetzt nicht soo schlimm.
Ich würd mir nicht pauschal sorgen machen.
 
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Danke Euch [:-)] Ja klar: You get, where you have payed for ...

Aber grundsätzlich [url="http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/warwick-sweet-153.html"]liest sich das hier nicht schlecht[/url]. Und selbst, wenn der Kohle dafür kriegt, der kann doch nicht völligen Müll schreiben, oder ? [:O!]

Der W ist leider immer noch nicht da [xx(] Aber ich denke, ich werde ihn als erstes mal auseinanderschrauben und mir die Innereien angucken ...

'N gutes Netzteil wiegt nun mal, und ich kriege langsam Angst, dass der mir abraucht, wenn ich ihn mal 3-4 Std. unter Vollast spiele ... [**/]

Gut gesagt alice: "if you want that gain you gotta take the pain..."
 
Bronco

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.597
Ich musste auch mal eine Zeitlang im Proberaum den 15.1 oder 15.2 spielen. Undefiniert & kraftlos....seitdem habe ich nie wieder etwas von Warwick in die Hand genommen (bei den Bässen liegt das aber eher am Design).
 
BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.344
Spiele seit Jahren den Sweet 15.1. Klanglich gibt es sicher besseres, aber in puncto Zuverlässigkeit hab ich bisher nie Probleme gehabt. Allerdings hab ich das Teil auch noch nie am Limit gefahren. Gereicht hats bislang trotzdem immer, auch auf der Bühne. Wenn etwas mehr Leistung abgefordert wird, schaltet der Amp einen Lüfter zur Kühlung hinzu.

Tut das deiner auch, sjerrar? Wenn nein, würde ich sagen der Lüfter ist kaputt (oder blockiert durch Dreck oder Fremdkörper) und der Amp schaltet wg. Überhitzung ab. Oder beim Sweet 15.2 gibt es keinen Lüfter mehr, dann hätte Warwick mal wieder an der falschen Stelle gespart.

Oder springt erst der Lüfter an und dann versagt der Amp trotzdem? Dann fährst du möglicherweise nen höllischen Braten mit dem Teil und solltest dich nach was Leistungsfähigerem umsehen. Was auch noch denkbar wäre, dass der Lüfter nicht mehr richtig kühlen kann, da Kühlkörper und/oder Lüfterschlitze verstaubt oder abgedeckt sind.

 
don

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß1.607
Ich hatte mal einen Vamp (180 glaube ich). Der ist auch ständig ausgestiegen und war damals nicht mal so günstig in der Anschaffung. Das nervt mich noch heute. Bei all meinen anderen Verstärkern (Ampeg, Trace Elliot, Peavey, Marshall, Dynacord etc.) hatte ich dieses Problem NIE ! Deshalb spiele ich seit Jahren nichts mehr von Warwick.
 
Zuletzt bearbeitet:
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Aber der VAMP ist doch von B******** (Neee, ich kriege das Wort nicht raus), oder ?
Ich erinner mich noch an das Alphonso Johnson Preset [:O!] Tolle Wuast ...

Ich habe den 15.3 seit Gestern hier, komme aber erst Montag zum Anspielen. Bin mal gespannt, der ist schwerer, als gedacht [:-)]
Aber das Netzteil auf Dorians Pic erinnert mich doch schon sehr an eine Spielzeugeisenbahn ... [**/]
 
 

Oben Unten