PU sowie Steghöhe verschieden hoch. Problem?

mazzimoi

mazzimoi

New Member
Bassix
ß34
Hallo
mein neuer Sterling MM Ray34 ist soeben angekommen. Geiles Teil!

Zu meinen Fragen
1. Die Tonabnehmer sind leider verschieden hoch eingebaut, ist das ein Problem? Auf den Fotos sieht man es nicht so gut, doch es sind Unterschiede von ein paar Millimetern zwischen den verschiedenen PUs vorhanden!
2. Sollte der Steg über alle Saiten gleich hoch sein, oder gibt es da eine andere Faustregel? Bei mir variiert die Höhe nämlich auch stark, wobei da das einstellen kein Problem ist - ich brauche nur einen Rat, wie ich die Steghöhe ausrichten soll.
Danke :-)

[URL]http://img197.imageshack.us/img197/8817/sam0869n.jpg[/url]
[URL]http://imageshack.us/photo/my-images/546/sam0871.jpg/[/url]
[URL]http://img21.imageshack.us/img21/7587/sam0872.jpg[/url]
[URL]http://img822.imageshack.us/img822/8456/sam0870n.jpg[/url]
 
PatQ

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß12.160
Uh, Anfängerfragen :-)

1. Ist doch nur EIN Pickup :-) Ne, der soll so eingestellt werden, dass die ungefähr gleich laut sind - daher schon mal der unterschiedliche Abstand.
2. Natürlich nicht, sonst würde es ja wenig Sinn machen, die einzeln verstellen zu können, oder? Die Saitenlage wird so eingestellt, dass der Bass angenehm bespielbar ist aber die Saite nicht schnarrt (oder zumindest nur sowenig, dass man es verstärkt nicht mehr hört). Eigentlich je nach Vorliebe.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
hoi,
der Pickup (auch pu oder PU oder Pup abgekürzt) ist das komplette Trumm im schwarzen Gehäuse. Das was du meinst sind die pole pieces und die werden von MusicMan mit Absicht so gemacht.
Wie du den Steg (die Brücke, die bridge) bzw. die Saitenlage einstellen kannst oder solltest kannst du auf diversen Sites nachlesen, das müßte auch bei ErnieBallMusicMan stehen.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Als ich angefangen hab Bass zu spielen, hab ich mir eine Rampe eingestellt, also E-Saite am tiefsten, G-Saite am höchsten, weil das in dem Moment für mich einfacher war. Heute stelle ich die Saiten passend zum Griffbrettradius ein, also ein auf dem Kopf stehendes, leichtes "U" oder je nachdem wie man es sieht ein auf der Seite liegendes "C" [;-)]

Saiten einstellen ist bis auf die Intonation, die stimmen muß, eine individuelle Sache, so hab ich z.B. eine recht hohe Saitenlage (bis zu 4mm am letzten Bund), das kommt immer drauf an wie Du spielst, wo Du spielst, wie Du anschlägst etc. Ich hab für mich rausgefunden, daß ich so am besten zurecht komme, auch wenn ich dadurch die Saiten fester runterdrücken muß.

Wichtig ist auf jeden Fall, daß der Hals zur Bürcke eingestellt wird und Du nicht plötzlich nen Bogen im Hals hast, weil er zu konkav ist. Das bedingt der Saitenzug, den Du auch über die Brücke mitbestimmen kannst.

Es gibt diverse Anleitungen, wie man sich das am besten einstellt....ich denke auch, daß das jeder selbst können sollte, weil DU musst ja damit klar kommen. Wenn andere ein Setup machen, dann ist das zwar alles ok, muß aber nicht das sein, mit dem Du klar kommst. Deswegen grins ich auch immer, wenn ich bei den Tests lese "Der Bass kam super eingestellt an" - mag in dem Fall des Spielers gepasst haben, aber sicher nicht bei allen. Ein Bass sollte eingestellt kommen, also intoniert sein und justiert sein, aber danach bist Du selbst gefragt...also einfach mal versuchen.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten