Rasslen/Schnarren/Scheppern aus Richtung Sattel/Headstock


basshenning
basshenning
Der blaue Bassist...
Bassix
ß56.790
Ahoi!

Einer meiner Bässe gibt leider ein rasselndes/schepperndes Geräusch von sich und ich habe eine blöde Idee, was es sein könnte. Aber erstmal zur Beschreibung:
- Das Geräusch wird nicht an den Amp übertragen.
- Es ist bei Leersaiten und gegriffene Saiten in den unteren bis mittleren Lagen da.
- Das Geräusch selber ist immer das gleiche, verändert sich nicht, egal, wo ich greife oder eben leer anschlage und bei allen Saiten gleich.
- Erinnert an eine rappelnde Snaredrum im Probenraum, nur eben ganz leise.
- Lokalisiert habe ich es eben aus Richtung des Sattels/Headstocks.
- Die Mechaniken habe ich auf lose Schrauben gecheckt.
- Headstock mit Kissen gedämpft, um zu checken, ob die Mechaniken rappeln, brachte keine Linderung.
- Saiten hinter dem Satten hinunterdrücken brachte nichts, ebenso die Saiten auf den Nullbund zu drücken.

Meine Vermutung: Halsspannstab bzw. die Mutter ist lose oder worsed case: kaputt...

Was meint ihr?

Beim Schreiben kommt mir die Idee, mal vorsichtig den Innensechskant anzusetzen und zugucken, ob sich es aufhört zu scheppern.

Grooveschepper
Henning
 
Separate Reality
Separate Reality
Not all those who wander are lost
Bassix
ß29.646
Beim Schreiben kommt mir die Idee, mal vorsichtig den Innensechskant anzusetzen und zugucken, ob sich es aufhört zu scheppern.

Ich hatte bei einem Bass mal das selbe Problem, bei mir wars dann glücklicherweise durch sanftes anziehen des Spannstabs zu lösen. Der Spannstab war im Hals komplett entspannt, obwohl die Halseinstellung trotzdem gut war, und genau dadurch konnte er mit"vibrieren". Ich hab ihn dann leicht angezogen, damit er sich wieder in seinem Kanal verklemmt und nicht mehr scheppern kann. Und ab da wars ruhig!
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Ich hatte bei einem Bass mal das selbe Problem, bei mir wars dann glücklicherweise durch sanftes anziehen des Spannstabs zu lösen. Der Spannstab war im Hals komplett entspannt, obwohl die Halseinstellung trotzdem gut war, und genau dadurch konnte er mit"vibrieren". Ich hab ihn dann leicht angezogen, damit er sich wieder in seinem Kanal verklemmt und nicht mehr scheppern kann. Und ab da wars ruhig!
Da Tipp ich auch mal drauf.
Wintersaison: Der Hals verzieht sich aufgrund anderer Temperaturen und Luftfeuchtigkeit...falls Du den Spannstab bis jetzt nicht nachgezogen hast, mach das gleich mal ;-)
 
basshenning
basshenning
Der blaue Bassist...
Bassix
ß56.790
Spannstab ist leicht angezogen. Komischerweise hatte sich das Problem schon verringert, als ich den Bass nach 15 Minuten das nächste Mal vom Wandhalter nahm... Ist nun fast ganz weg, aber tiefer will ich die Daiten nicht haben.

Grooves
H.
 
Separate Reality
Separate Reality
Not all those who wander are lost
Bassix
ß29.646
Wenn du den Spannstab anziehst dauert es immer etwas länger, bis sich das Holz an die neuen Spannungsverhältnisse anpasst. Lass ihn mal über Nacht ruhen und schaus dir morgen nochmal an.

Wenn du einen 2-Wege-Spannstab hast kannst du auch versuchen, vorsichtig in die Gegenrichtung zu drehen, vielleicht verschwindet das Scheppern dann. Es geht im Prinzip nur darum, dass der Spannstab nicht locker im Kanal liegt.
 
basshenning
basshenning
Der blaue Bassist...
Bassix
ß56.790
Wenn du den Spannstab anziehst dauert es immer etwas länger, bis sich das Holz an die neuen Spannungsverhältnisse anpasst. Lass ihn mal über Nacht ruhen und schaus dir morgen nochmal an.

Wenn du einen 2-Wege-Spannstab hast kannst du auch versuchen, vorsichtig in die Gegenrichtung zu drehen, vielleicht verschwindet das Scheppern dann. Es geht im Prinzip nur darum, dass der Spannstab nicht locker im Kanal liegt.

Jo, sowieso. Musste „leider“ nach dem anspannen direkt zur Probe mit und ich möchte morgen auch den Gig mit dem Bass spielen.

Total nervig, wie empfindlich der Bass ist. Heute so, morgen anders. Gefühlt zumindest. Ich denke, 1x pro Woche kann ich den Innensechskant ansetzen... Und das das ganze Jahr hindurch.
Der olle Yamaha daneben ist das ganze Jahr hindurch stabil. Kann ja nicht nur an dem Unterschied 4-Saiter/5-Saiter liegen!?

Grooves
H.
 
 

Oben Unten