Raushören

WARWICKer

New Member
Bassix
ß240
Hi, spiele nu schon eine weile Bass und wollte mich schon seit längerem mal mit dem raushören beschäftigen.
Mein Standartrepertuar enthält aber keine Lieder die unbedingt für Anfänger auf dem Gebiet geignet sind.

Kennt ihr paar gute Anfängerlieder?
 

WARWICKer

New Member
Bassix
ß240
Meinte mehr so Lieder wo am besten am Anfang nur Bass ist (auf eadg)
Hab tierisch probleme die richtigen Noten zufinden. Zumal ich meinen Verstärker auch nicht laut machen kann
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.626
Sehr viel einfacher wirds, wenn man über Kopfhörer raushört. Wenn Bass und Song aus der gleichen Quelle kommt, hört mans besser.

Das kannst du aber auch trocken üben, indem du versuchst die einzelnen Intervalle zu singen. Wenn du weißt, wie sie sich anhören ist raushören sehr viel einfacher.
 

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß7.963
Nimm' Rammstein "Engel", da ist am Anfang die Bassline schön frei gestellt.

Und für den Anfang ganz gut: Du brauchst nur zwei Saiten[|)] und die ganz dicke ist nicht dabei[¦)], mehr verrate ich jetzt aber nicht.[^]
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.221
uiuiui... mit raushören hab ichs auch nicht so. wenn, dann versuche ich mich eher an funk / hiphop oder blues. also an sachen, wo man den bass sowieso eher klar raushören kann. bei metall wird das durch gezerrten bass und fünf gezerrte dropgetunete gitten nicht grade einfacher. wag dich doch für den anfang mal an metallica. da ist der bass meistens auch schön klar raushörbar.

@ dr pug: you made my day. die jaco-verarsche ist geil. ich hab erstmal gedacht, das sei for real. ich weiß, der mann war großartig, aber sein sound und seine musik sind so absolut nicht meins...

edith gibt mir jetzt haue, weil ich statt "funk" ein böses wort geschrieben habe. aber eigentlich habe ich recht: f***ing hiphop![:D]
 
Zuletzt bearbeitet:

schokomat

Active Member
Bassix
ß1.763
Mal ´ne Frage von jemandem, der das Raushören noch ganz altmodisch mit Cassettenrekorder und Plattenspieler gelernt hat [8D]:

Wie, zur Hölle, kriegen die das auf youtube mit den "isolated tracks" hin?? [:O!]
 

bassovic

Member
Bassix
ß222
Es ist auch nicht verkehrt, mal andere Instrumente rauszuhören (zb Gitarrenmelodien, Saxophon, ...).

Sing erstmal die Töne, die du spielen möchtest, und probier dich am Griffbrett zu orientieren. Oder wie schon gesagt die Intervalle singen (wenn du es schon kannst) und die Intervalle nachspielen.

MfG
 

4waldi

Member
Bassix
ß218
Zitat:Original erstellt von: schokomat

Mal ´ne Frage von jemandem, der das Raushören noch ganz altmodisch mit Cassettenrekorder und Plattenspieler gelernt hat [8D]:

Wie, zur Hölle, kriegen die das auf youtube mit den "isolated tracks" hin?? [:O!]
Entweder sind das die Original-Takes, die irgendwie zur breiten Masse durchgesickert sind, oder man bedient sich teurer Software, fällt mir im Moment keine ein, aber die gibt's. Da kommen dann die Ergebnisse bei raus, wo man noch etwas vom Rest der Band total verschwommen wahrnehmen kann.

Ist meine Theorie, wenn jemand mehr darüber weiß, belehrt mich eines Besseren ;-)

MfG
 

Flauschkueken

New Member
Bassix
ß240
Ich bin ja wirklich noch ganz grün hinter den Ohren, was das Bassspielen betrifft (und ja, der Thread ist alt, aber vielleicht hilft es ja auch anderen weiter), aber ich wollte unbedingt als Allererstes "The Jester's Dance" von In Flames spielen, weil es ziemlich einfach klingt und wie ich finde auch gut die Finger trainiert.

Einziger Kompromiss, den ich machen musste: Ich musste es höher spielen, weil mein Bass nicht so tief gestimmt ist, wie es für das Lied erforderlich wäre, aber ich mag ihn noch nicht umstimmen, sonst bekomme ich das vllt. nachher nicht mehr hin mit dem Zurückstimmen.

[URL]http://www.youtube.com/watch?v=h08Qx4kThUI[/url]
 

Alesch

Member
Bassix
ß1.037
Wenn für das Raushören eine Tempoverlangsamung drinnen ist ... mit Quicktime wäre das möglich. Sollte das immer noch zu schnell sein, einfach nochmals abspeichern, Programm schließen, langsamen Song öffnen und nochmals Tempo reduzieren. ... das kann man so häufig machen bis man das gewünschte Tempo hat [:-)]

Meines Wissens lässt sich das Tempo bei vielen Programmen nur um die Hälfte reduzieren.

Grüße Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten