Reconen oder recyclen?

walktheline

Checkerboard Checker
Bassix
ß2.136
Hi alle miteinander,

vor ein paar Jahren habe ich den Fehler gemacht, jemand anderen für mich eine Box vor dem Kauf testen zu lassen und was dabei rauskam sieht man hier: https://www.bassic.de/threads/speaker-zerrt-was-tun-aktualisiert.14799014/#post-14799014
Nachdem ich jetzt doch wieder eine Bassbox brauchen werde, habe ich mir Gedanken gemacht, was ich mit dem kaputten 12" Lautsprecher aus der Trace Elliot 2x12er machen soll und ihn ausgebaut, um genauer zu sehen, wie sein Zustand ist. Aber seht selbst :-):
speaker_oben.jpg speaker_seite.jpg

Das Weiße daran ist Kalk oder eine Salzablagerung oder sowas, das Rote würd ich sagen ist Rost...

Eingebaut klingt mit jedem gespielten Ton ein Zerren mit. Die Membran ist noch in Ordnung, soweit ich sehen kann, also muss das Problem wohl wo anders liegen ("aber wo nur??!!").

Sollte man da an Reconen, professionell reinigen/reparieren denken oder ihn entsorgen, was meint Ihr?

Würd mich über alle Kommentare freuen,
cheers!
wtl
 

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß7.376
Wenn Du Glück hast, dann siz eine Litze nicht richtig. Hatte ich mal bei einem HiFi-Speaker.

Sonst würde ich mal bei Hans (FMC) fragen, welche Speaker Du ersatzweise nehmen könntest. Habe von ihm mal einen Vorschlag für eine alte 4x10 von Crate bekommen. Das war wirklich nicht teuer.

In meiner alten Tech werkeln 4x12er. Drei davon habe ich mal reconen lassen müssen. Der Spaß war richtig teuer.
 

walktheline

Checkerboard Checker
Bassix
ß2.136
Hi Papa,
danke für den Tipp mit der Litze, da informier ich mich gleich mal! Du meinst eine Litze im Lautsprecher, also nicht die Verbindung LS - Boxenausgang, oder?
Mit Hans war ich schon in Kontakt und wir hatten schon über den Austausch gesprochen - würd auch wirklich gern nach Ingolstadt hochfahren und das machen, aber bevor ich in zwei Lautsprecher investier, wollte ich doch sehen, ob der eine noch gerettet werden kann. Wenn nicht, oder wenn's dann immer noch suboptimal klingt, bin ich der erste, der bei ihm auf der Matte steht. Wenn ich damals gewusst hätte, dass die Box in dem Zustand ist, hätte ich vielleicht gleich bei FMC bestellt, aber wie's halt so ist.
 

walktheline

Checkerboard Checker
Bassix
ß2.136
Danke :-)
Also die Litzen sind okay, soweit ich das beurteilen kann. Test mit 9V-Batterie ergibt eine normal erscheinende Membranbewegung nach oben. Bei leichtem Runterdrücken der Membran höre ich ein leises Kratzen aus dem Inneren kommen und ich schätze, da liegt das Problem. Ich warte gerade noch auf eine Rückmeldung von einem Reparaturdienst bezüglich Möglichkeit/Preis für Reconen und werde dann entscheiden, wie es weitergehen soll (also Ersatz oder Reparatur).
 

walktheline

Checkerboard Checker
Bassix
ß2.136
Danke für Euer Feedback!

Ich habe mittlerweile beide Lautsprecher (also den defekten und den funktionierenden) durchgemessen: für den defekten ist der Widerstand 13,5 Ohm und für den funktionierenden ist der Widerstand 14,5 Ohm (nominell sind es 16 Ohm Lautsprecher).

Das Reconen würde zwischen 150 und 180 Euro kosten. Neue Lautsprecher (ich müsste ja beide ersetzen) bei FMC 150, Anfahrt und etwaige Arbeitskosten noch nicht eingerechnet. Kostenmäßig ist es also ziemlich ähnlich. Hm, muss noch weiter überlegen, wie ich das mache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten