Röhren-Fetis hier? (Audio)

Grga

So long..
Bassix
ß43.914
Yo.. gibt es hier Members, die über Röhrenverstärker Musik hören (um Instrumentenamps geht es hier nicht)?

Habe immer über Transistoramps gehört, B&O aus den 70''ern, Onkyo Integra aus den 80'ern, Yamaha Referenzmodel aus Anfang der 90'er, Marantz war auch mal da.. nun wieder über einen neueren grösseren Onkyo, weil mir der Yamaha auf Dauer zu analytisch und "seelenlos" rüberkam (wurscht an welchen Lautsprechern). Bei Onkyo rümpfen einige Audio-Süchtige die Nase.. mir hat der Onkyo Sound immer gut gefallen. Onkyo bedeutet "Wohlklang" im japanischen :I :D ;-).. und nach kurzer Einspielphase klingt der neue fast so wie der alte Integra, bin "also eigentlich" zufrieden... aber... wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis :stolz:..

Nun habe ich vorgestern ein paar Lautsprecher mit klasse Wirkungsgrad erworben und möchte gerne mal ausprobieren, wie sich daran an kleiner Vollröhrenamp macht.

Da ich kein "Flockenkönig" bin, ist das Budget beschränkt, dachte so an max. zwischen 500 und 750 EURonen.

Hat da jemand Erfahrung bzw. könnte was empfehlen?

Habe auch schon im Hifi-Forum recherchiert aber da qualmt mir jedesmal der Kopp nach kurzer Zeit.

Cheerio

G.-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß50.539
Frag doch mal bei Herrn Reußenzehn.
Der baut glaube ich auch HiFi-Verstärker.

btw: noch mal danke für den Tipp mit den Teufel-Boxen. Sind echt goil! :-)
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß59.264
Aktuell gibt es bei Pollin einen Vollverstärker die man sich anhören sollte : 1. Klick
Eine Weitere Möglichkeit sind Flohmärkte.
Telefunken S81 + S82 (Die Badezimmerwaage) gibt es sehr häufig -
die Dinger sind unkaputtbar, etwas leistungsschwach, haben aber einen sehr schönen Klang.
 

fuzzonaut

Well-Known Member
Bassix
ß10.390
Ich hab mir in der Bucht ein DIY Teil geangelt, war 160 Euro. Hat zwar "nur" ein paar Watt, aber das reicht locker für zuhause. Wenn Deine Boxen über 90 dB Wirkungsgrad haben, kannst mit 5-10 Watt locker die Nachbarn ärgern.
 

Grga

So long..
Bassix
ß43.914
OK. Ich lass' mir eh noch Zeit bevor ich überstürzt kaufe. Den Dynavox (fenk u Schrotty) habe ich mittlerweile angehört, leider nicht an meinen Lautsprechern.. was mich störte waren die etwas zu arg verwischten Höhen.. Mitten und Bass kamen gut.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß64.107
Yo.. gibt es hier Members, die über Röhrenverstärker Musik hören (um Instrumentenamps geht es hier nicht)?
Ja, hier ich! :-)
Ich höre Musik zuhause über einen "Meiler" von ES-Audio - ein single ended class A Röhren-Stereo-Vollverstärker.
Da hängen am einen Ende ein Onkyo (!) DVD(-A)-Player und ein Linn Basik (+ Akito-Arm + Benz Micro MC Gold) dran, am anderen Ende ein Pärchen passive Tannoy Reveal 6. Diese Kombi tut hier schon seit über 10 Jahren ihren Dienst und ich habe keinerlei Ambitionen, daran was zu ändern.
 

Grga

So long..
Bassix
ß43.914
:-)

Ist schön nicht auf andere Systeme zu wechseln, weil Zufriedenheit herrscht. War bei mir fast 30 Jahre auch so. Bei mir kamen Wechsel zustande, weil zwei Geräte (Amp und CD-Player) fast gleichzeitig ausgefallen waren und die Lautsprecher einen etwas grösseren und weniger bedämpften Raum zu beschallen hatten.

Der Meiler ist cool 8D

Bei mir besteht momentan die Kette aus einem Cambridge CD-Player, Technics Plattenspieler mit Denon-DL 110 -> Onkyo 9070 -> Cabasse Bora

Die Bora wird noch einen 21 od. 25'er Santorin Sub zur Untertützung bekommen.

Cheerio energy :bier:
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß64.107
Hui, Cabasse! Die muss man aber mindestens mit nem Cambridge füttern. Das ist die Sorte Box, über die gute Sachen besser und nicht so gute Sachen richtig beschissen klingen... ;-)

Cheers! :bier:
 
Oben Unten