Saitenwahl

roro

New Member
Bassix
ß0
Hallo Leute,

Welches sind die besten Saiten ?

Haben die Saiten grossen Einfluss auf den Klang. Welche Saiten sind besser für einen warmen, tiefen Bassklang ?

Wie oft sollte man die Saiten auswechslen ?

Danke für Eure Ratschläge !
 

wodaso

Member
Bassix
ß594
Hi auch,

also DIE besten Saiten gibt es sicher nicht, das ist Geschmackssache und jeder hat da so seine Favoriten.

Ausschlaggebend für den Gesamtsound sind Bass Layout (Hals, Holz und PUs) und Verstärkeranlage. Die serienmäßigen Saiten sind meist gescheit auf den Bass abgestimmt. Aber mit anderen Saitensätzen läßt sich das Klangbild nochmal beeinflussen:
Dünnere Saiten (z.b. .35-.95 für 4-Saiter) bringen mehr Brillanz und sauberere Mitten und Höhen - gut fürs Slappen etwa.
Stärkere (.45-.105 oder mehr) besorgen mehr Bums untenrum und klingen tief und druckvoll, wären also mein Tipp für Deine Frage [:-)]

Saitenwechselintervalle sind individuell verschieden, bei normalem Gebrauch 1-2mal im Jahr bzw. öfter, wenn sie nicht mehr gut klingen. Wer besondere Ansprüche an klaren Sound hat, wechselt sogar vor jedem Auftritt ... Was für Dich am besten ist, musst Du einfach ausprobieren [:D]

Viel Spass

 
Zuletzt bearbeitet:

juls

New Member
Bassix
ß240
hi,
die roundwound-saiten sind die mit dem vollen klang. seit längerem suche ich nach guten geschliffenen saiten (da ich noch nen fretless hab), aber sind doch schwer zu finden.
zurück zur frage: ich benutze mit vorliebe schwere saiten, seit längerem die 105-45er von fender. natürlich nicht gerade die slap-saiten, da ich aber vorzugsweise einen precision spiele, ist das sowieso nicht gerade optimal für die slapsachen. sehr gut sind noch die rotosound 606er für die "rock&roll"sachen, bzw. - falls sie im angebot sind - die black label von warwick. natürlich muss noch unterschieden werden zwischen edelstahl- oder nickelsaiten. mir gefällt nickel besser, weil ihre oberfläche sanfter ist als die der edelstahlstricke. aber das ist geschmaxsache und vor allem die frage des sounds.
es gibt basser, die ihre saiten auskochen vor dem ersten spielen, andere legen sie zum reinigen in spiritus, dritte wechseln sie entweder täglich oder jährlich.
sobald man merkt, daß die lautstärke der saiten (über amp) bzw. das sustain nachlässt, sollte man neue draufziehen (das ist in etwa alle 3 monate schon der fall, wenn man wöchentlich probt und manchmal übt), stark von der feuchtigkeit und sauberkeit der hände und der raumes abhängig. es hilft schon, nach dem spielen die saiten mit einem fusselfreien tuch sauber zu wischen.
bei saiten geht wirklich probieren über studieren. es gibt durchaus low-budget-saiten, die klasse klinge, aber halt schnell stumpf werden. für punk oder deathmetal reicht das aber allemal ;-)
bye
juls
 

wuffi

New Member
Bassix
ß272
tach,

ich finde nickel seiten erzeugen diesen warmen klang. wie juls auch sagte ist ihre oberfläche auch feiner als die von stahlseiten. stahlseiten erzeugen meiner meinung nach einen härteren klang.

mfg
wolfgang
 

AddictionBasstard

New Member
Bassix
ß0
Meiner Meinung nach sind die besten Saiten die SH77 von RotoSound (Steve Harris Signature).
Das sind Flatwound strings, die Größe: 50,75,95,110

Haben vollen klang, leicht bespielbar, tut nicht so weh beim bending ;-)))))))))))

und scheppern tun die 1a !
Also für Iron Maiden Fans sicherlich ein großer Tip !
Allerdings kosten die so ca. 30 ? !
Aber dafür hat man auch Qualität !
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Heyheyhey,

meine Lieblingsseiten sind nach jahrelangem antesten:
Warwick Black Label Strings, die sind super zum Slappen und halten ewig diesen schönen neuen brillianten Klang. Muss man mal probieren! Sind zwar teuer (um die 50 ?, aber es lohnt sich!!!).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gargamel

New Member
Bassix
ß12
hi

weiss jemand welche saiten sich am besten für jazz/blues?
oder saiten(vom stil unabhängig)die für schnelles spieles geeignet sind!!!
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Hey, Danke, mich nervt der Preis auch ziemlich an. Aber da sie nun mal geil klingen kauf ich sie mir halt doch.
Echt, vielen Dank, ich hoffe wir sprechen auch beide über 5-Saiter Sätze?
Hendrik
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Danke, mit den Teuros hast du auf alle fälle Recht! Am, Liebsten würde ich jeden Monat Saiten auziehen, weil der brilliante Klang so geil ist, aber wer hat schon als Schüler soviel Geld, niemand!
Demnächst werde ich es mal mit deinen Tipp und der Spülmaschine versuchen, danke nochmal für den Link!!!

Hendrik
 

Eaglebauer

New Member
Bassix
ß0
Also ich benutze Pyramid Stahlsaiten, im "Rock"-Satz mit Stärken .045 bis .105. Der Sound ist gut und der Preis auch (15 euros bei www.thomann.de, der Shop ist zum Glück gleich bei mir in der Nähe), allerdings sind sie nicht so lange brilliant, und seit mir mal bei einem Konz eine Saite gerissen ist, ziehe ich vor einem Gig neue Saiten auf, falls der letzte Gig schon länger her ist, und ich in der Zwischenzeit viel geübt/geprobt haben sollte.
Die Dinger fühlen sich straff an, und spielen sich auch sehr lang mit einem rauhen Gefühl, aber der Sound ist genau mein Ding, sowohl für knallende Punk- Sachen, bis hin zu einem schmatzendem Slap Sound (sogar über einen Preci-PU solo geschaltet) kann man sie einsetzen. Auf die geschliffenen Varianten hatten ja schon die Beatles gesetzt, und Rod Gonzales ist mittlerweile Pyramid Endorser und hat seinen eigenen Satz, muss ich mal ausprobieren.
Ciao
Eaglebauer
 

merzie

New Member
Bassix
ß0
Mahlzeit !
Nachdem ich mich getz durch diesen Thread geschlagen habe, geb ich jetzt auch noch meinen Senf dazu[**/]
Also, nach ausprobieren fast aller Saitenhersteller bin ich zu dem Schluß gekommen:
Entweder billig kaufen = 2 mal kaufen und trotzdem Scheisse-Sound
oder
Teuer kaufen und wenigstens ne Woche Spaß !
Habe auch Elixier´s und DR´s undundund getestet....
wer nen ernsthaften Sound fahren will muß halt mit E´s aus der Tasche fliegen...oder viel kochen...oder viel Brennspiritus (gibt günstig bei Aldi!) viel Fensterreiniger oder Fast Flutschi Fret´s oder ´nen guten Zahnemann der einem mal seine Saiten Ultrabeschallt...
ODER : und jetzt ACHTUNG ==> mit Handschuhen spielt !!!
Ich habe mal mit "SEIDENSTRUMPFANZIEHHANDSCHUHEN" der Firma FALKE gespielt... Gar nich schlecht
...Man muß aber ne Freundin haben die so etwas besitzt [;-)]
Ach so, und letztlich hängen geblieben bin ich bei Lakland Custom Wounds 45/65/85/105/128 Stainless Steel
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Hämmm, Lakland ist doch eine Instrumentenmarke, oder? Wo gibts die Saiten? Google hat nichts gefunden, Saitenmarkt.com auch nicht!

Gruß Uwe
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Hallo.
Ich benutze Fender Stainless, da sie recht gut klingen, lange halten und super preiswert sind. Ich seh's nicht mehr ein, 30 oder mehr Euro's für Saiten auszugeben um sie in einer verrauchten Kneipe in 3 Nächten kaputt zu spielen. Das geht auch billiger.
Regards
Ralf
 

afri

New Member
Bassix
ß246
hm... ich benutze grade ein ziemlich chAotisch zusammengestelltes saiten-set, aber egal... ich wollte mal fragen, was ihr denn von dem Misfits-Saiten-Set haltet? 46-66-86-106 http://www.misfits.com/main.html irgenwo weiter unten inner mitte dieser seite... hab aber weder nen preis noch nen vertrieb bis jetzt gefunden... wahrscheinlich noch nicht veröffentlicht... aber die sehen nich schlecht aus... zumal für fans *g*...
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten