Schlaue Pickup-Verschaltung bei Dingwall Combustion?

G

gitarrophob

Member
Bassix
ß1.332
Hallo in die Runde,

Ich bräuchte mal euren Rat zur schlauesten Verschaltung der beiden Pickups meines Combustion.

Status Quo:
- Bridge PU, bestehende aus zwei seriellen Spulen
- Neck PU (den ich aber in die Mitte-Position versetzt habe), zwei parallele Spulen

Aktuell habe ich Neck, Neck/Bridge parallel, Neck/Bridge seriell (aber zu laut und zu dumpf um sinnvoll einsetzbar zu sein), Bridge.

Welche Verschaltungen - auch der Einzelspulen! - haltet ihr denn für sinnvoll? Die PUs sind offen, also könnte ich auch den Neck seriell verschalten oder den Bridge parallel.
Ich möchte aber nicht alles zerlegen und planlos rumprobieren, sondern wäre froh, wenn jemand von euch Tipps oder Erfahrungen damit hat.

Danke,
Gitarrophob
 
K

kevster

Taktlos
Bassix
ß22.768
In meinem selbstbau Dingwall (3 tonabnehmer) habe ich die pickups seriel/parallel schaltbar gemacht mithilfe von toggle switches. Mein favorit ist bei allen pickups die serielle schaltung. Vorallem der mittlere pickup seriell solo ist ne wucht, das beste eines precis mit etwas mehr höhen und definition.
Mit nur 2 pickups hast du eigentlich schon die maximalen möglichkeiten der schaltung ausgereizt.
Ich würde den mittleren mal in serie verdrahten und testen. ich finde die pickups einzeln parallel nicht sehr durchsetzungsfähig und etwas dünn.
 
Talisker

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
JA, du wirst um Tests nicht herum kommen, weil dir sowieso alle alle Kombinationen vorschlagen werden.
Was ich aber seltsam finde, ist, dass du schreibst "seriell (aber zu laut und zu dumpf)" - dumpf sollte eine serielle Schaltung eigentlich nicht werden. Welche Potiwerte hast du eingesetzt (250 oder 500k)?
 
G

gitarrophob

Member
Bassix
ß1.332
Den Middle PU ebenfalls seriell zu verdrahten war ein super Tipp.

Damit sind beide PUs ähnlich genug, dass man sie sinnvoll eq-en kann (im Unterschied zu vorher Badewanne vs Mittenmonster) und beide gleichzeitig an (also parallel) ist ebenfalls großartig.

Jetzt fehlt nur noch ne passive Tonblende...
 
 

Oben Unten