set-list

offline

New Member
Bassix
ß240
moin!

was haltet ihr von folgender set list?

1. semi-knüppel
2. knüppel
3. semi-knüppel
4. ballade
5. rock
6. groove rock
7. ballade

wir dachten uns (spielen an 4. stelle von 5 bands [^]) dass wir hart anfangen, dann losknüppeln, (dann is das publikum schon in fahrt und hat nach 4 bands eh schon ordentlich bier intus), dann noch mal etwas knüppelig.

dann kann man mal die ballade spielen, gefolgt vom kontrastprogramm zweier rock-stücke und dann enden wir schliesslich mit einer energiegeladenen ballade.

ich finds eigentlich okay so, ich mach mir nur etwas sorgen um meine finger, bei 3 mal knüppel nacheinander [:-)]
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Ich würd nicht mit ner Ballade aufhören. Das Publikum kriegt meist den Anfang und das Ende Eines Konzerts mit. Das dazwischen bleibt meist nicht so in Erinnerung.

Mein Vorschlag wäre:
1. semi-knüppel
2. rock
3. ballade
4. Groove Rock
5. ballade
6. Semi-knüppel
7. Knüppel

Das Konzert kriegt so eine, ich sag mal Spannungskurve: Du holst die Leute recht hoch rein, beruhigst sie etwas (bisschen was Handfestes n Rockstück und ne Ballade), den Groove Rock in die Mitte (was zum tanzen, bisschen Schweiss treiben), nochmal etwas beruhigen (die Ballade zum Bierholen), und auf den Schluss hin nochmals alles reindrücken was noch übrig ist.



So, die Profikonzertisten dürfen mich jetzt auseinandernehmen und sämtliche tiefenpsychologischen Aspekte und Fehler meiner Setlist diskutieren
[):][;-)]

Grüss Mark
 

offline

New Member
Bassix
ß240
du hast schon recht,ich hätte auch lieber was knüppeliges am ende spielen.
das prob is nur, dass die beiden gitarristen am ende ihre soli reinhauen wollen ( also am ende der ballade). obwohl, naja, dass muss ja nich unbedingt am ende kommen.

werd ich gleich noch mal mit den jungs besprechen....:-)

@ bassisticus: knüppel is bretter ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Zitat:semi-knüppel heisst einfach nur halb-knüppel ( dat is latein)
Was hattest Du denn für einen Lateinlehrer?[:D]

Knüppeln nennt sich in der Schweiz z.B. "jätte", "hoble" oder "mune"
Da gibts aber regionale Unterschiede ... nicht wahr Bassi.[:D][;-)]
 

Bassjan

New Member
Bassix
ß240
ICh würde auch nicht mir ner Ballade aufhören und auch nicht mit nem Solo. Dem Vorschlag von Ibanez würde ich zustimmen.

P.S. Bei uns heisst knüppeln "wiätä" :-)
 

AXT

New Member
Bassix
ß312
Ich würd auch der Setlist von Ibanez zustimmen und mit nem Kracher aufhören. Bei uns ist der letzte Song im Set zur Zeit Manowar - Hail and Kill, da rumpelts zum Schluß noch mal Ordentlich*gg*
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Hallo offline,

ich muss ibanez zustimmen. Der äähhh, Knüppel war´s doch? gehört ans Ende. Der Grund ist doch ganz einfach: Was bleibt denn hängen wenn ich mir ´ne Band anhöre? Der ERSTE Eindruck - und der LETZTE Eindruck. Red´ mal mit deiner Gitarrenfraktion, ´ne Ballade am Ende ist einfach neben der Spur.

Gruß

Ulli.
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Und Soli's zum Schluß ???
Da hört doch eh schon keiner mehr hin !!![;-)]

Zum Schluß das ganze Volk nochmals aufpeitschen macht doch Laune, dann pennen die auf der Heimfahrt auch nicht ein !!![:D][;-)]

Zum Ende 'ne Ballade, dann pennen die sogar noch direkt in der Halle !!![:D][;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

wallace

New Member
Bassix
ß4
ich denke auch, dass die Ballade am ende fehl am Platz. Eine Ballade kann man im Notfall als Zugabe spielen (falls das Publikum sie verlangt...:]) aber auf keinen Fall am Ende der regulären Setlist. Das geht schief.
 

offline

New Member
Bassix
ß240
naja, obwohl wir die ballade doch am schluss gespielt haben
(zitat der gitarreros: "nee, das hat so was finales, dat muss zum schluss, das krönt alles und ach die soli, die juten soli......")
ungefähr so halt. auf jeden fall hat der gig derbe gerockt und die leute sind sogar noch beim energischen balladen-finale abgegangen...
war schon ein voller erfolg, ein wunder bei der verkackten generalprobe.....:-)
 

reil

Member
Bassix
ß0
Ich würde die Reihenfolge nehmen die Ibanez vorgeschlagen hat! Vielleicht eine Ballade raus weil sonst wird es zu langweilig ;-)

Aber kommt auf das Publikum an!
 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: offline

... war schon ein voller erfolg, ein wunder bei der verkackten generalprobe.....:-)
Na, ist ja toll, wenn's so gut geklappt hat, freut mich sehr für Dich. Haste jetzt Blut geleckt?

Und Generalproben lässt man sein, oder sie müssen "verkacken", damit der Gig was wird. Meine Erfahrung: wenn die letzte Probe vor dem Auftritt gut läuft, wird der Gig irgendwie doof, so i.S.v. lustlos rübergebracht, oder Publikum ist müde (wahrscheinlich, weil wir sie nicht wecken) oder so was in der Art.

Ist die letzte Probe vorm Auftritt jedoch so richtig schön in die Grütze gegangen, und wenn jeder dann so denkt "Na, dass mach ja was geben, am kommenden ...", dann läuft der Gig eigentlich immer super.
 

offline

New Member
Bassix
ß240
hi doubleball!

stimmt, diese theorie hab ich schon oft gehört.

und "blut geleckt" habe ich sogar im wahrsten sinne des wortes: musste mir nochn loch in den gürtel schneiden, damit meine hose am platz bleibt und hab mir dabei erstmal saftig in den finger geschnitten [;-)] der gesamte finger war voller blut.

that's heavy metal [:D][:D][:D]

zum glück wars nich inne fingerkuppe!
 
Zuletzt bearbeitet:

astro

Active Member
Bassix
ß246
Unsere Generalprobe am Freitag lief auch nicht gerade überzeugend, aber der Gig war trotzdem klasse - trotz einiger derber Schnitzer, hat aber anscheinend keiner gemerkt. Und unsere Setlist war ziemlich gut, ich glaube, das hat gut gepasst. Nur haben wir leider ziemlich überzogen (ca. 40 statt 30 Minuten), hat aber keiner gemeckert, ganz im Gegenteil... :-)
 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: astro

Unsere Generalprobe am Freitag lief auch nicht gerade überzeugend, ... :-)
Meine Rede, dass mit der Generalprobe. Schnitzer merkt eh niemand (ausser vielleicht manchmal Muckerpolizei, siehe entsprechendes Thread), wenn man sie einigermassen gut überspielt. Und, wie - nur 10 Minuten überzogen?! Meistens nehmen wir uns vor, max. 2 Stunden incl. Zugaben zu spielen, wird selten kürzen als 2 ein halb bis 3 Stunden. Oder spielten bei Euch mehrere Bands? Dann sollte man schon den Zeitrahmen einhalten - obwohl - 10 Minuten, was sind eigentlich 10 Minuten [;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten