Slappen

Mottek

New Member
Bassix
ß240
wisst ihr Bücher oder vielleicht soagr ne Internetseite wo Slappen mit Bildern erklärt wird, hab nämlich momentan keine Zeit für einen Lehrer, und der Preis hats ja auch meistens in Sich.
 

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi,

Slap It! von Tony Oppenheimer ist eines der bässten Slap Lehrbücher (finde ich). Aber trotz Bildern fand ich es weit aus hilfreicher mir das mal zeigen zu lassen. Muss ja nicht gleich ein Lehrer sein, vielleicht hast du ja nen Slappenden Bekannten, der dir das mal zeigen kann.

Gruß,
UW
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
gerade beim erlernen einer neuen technik ist ein lehrer sehr wichtig. und wenn er dir nur die ersten schritte zeigt und 1 oder 2 mal auf deine finger guckt...
sonst besteht die gefahr das du dir fehler antrainierst die mitunter schwer wieder loszuwerden sind!
 

thal

Member
Bassix
ß527
ich habe es mir an live - gigs abgekuckt (flea... [:D] .) war wohl etwas schnell für meine augen [xx(] habe desshalb wohl eine nicht so schöne technik antrainiert!!

lehrer wäre besser gewesen... glaub ich ..
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
kann mich nur anschliessen... lehrer ist wie du sagst zu teuer, aber gehe mal einen bekannten an, der dir die sachen zeigen kann. wenn das nicht der fall ist, surfe im internet umher und halte die augen offen nach videos von pro's wie flea oder myung... miller...

so habe ichs gemacht. habe viedeos von bekannten bekommen, mit offenen augen und ohren gigs genossen. so kann man sehr viel lernen!!!

good luck...
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
Pro Lehrer! Da lernt mans gleich gescheit[:D] und muss nicht Zeit damit verbringen, sich die falsche Technik wieder rauszuüben.
(Kommt davon, wenn man erst so spät mit Bassspielen anfängt wie ich. Und schon das Gitarrespielen autodidaktisch und etwas falsch erlernt hat.[:I])
Zitat:Original erstellt von: bassuggär

kann mich nur anschliessen... lehrer ist wie du sagst zu teuer, aber gehe mal einen bekannten an, der dir die sachen zeigen kann. wenn das nicht der fall ist, surfe im internet umher und halte die augen offen nach videos von pro's wie flea oder myung... miller...

so habe ichs gemacht. habe viedeos von bekannten bekommen, mit offenen augen und ohren gigs genossen. so kann man sehr viel lernen!!!

good luck...
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
wenn es nen lehrer in meiner umgebung geben würde... ist echt war, es gibt in meiner stadt erstens keinen basslehrer und im umfeld auch niemanden der slappen könnte... ich bin auch gezwungen mir des abzugucken und halt mich selber zu verbessern, ich meine man hört ja wenns gut klingt, man schnell spielen kann und flüssig.. dann kann des doch eigentlich nich falsch sein oda?
PS: Ich begann unter den vorraussetzungen: Daumen auf die unterste, dann mit einem anderen finger irgendeine andere saite anreißen;-) ^^
 

Funky

New Member
Bassix
ß0
Hi

Das mit dem Abgucken ist etwas schwierig, weil jede Hand anders aussieht. Es gibt meiner Meinung nach nicht DIE Art zu slappen, Hauptsache es tönt gut und du kommst damit in die Gänge. Ein Lehrer kann aber meist schneller sagen, warum etwas nicht so tönt, wie es sollte...

Ich hab mir vor einiger Zeit "Funk Bass" von Jon Liebman zugelegt. Ist ein gutes Teil, erfordert aber einiges an Selbstdisziplin.
 

Bass-fre@k

New Member
Bassix
ß264
mal zu dem thema... ich hab gleich nach 1 monat spieln mit slappen angefangen, machs also 2 monate lang. Lehrer kann ich mir net leisten. Deshalb frag ich... was kann man bei Slappen eigentlich falsch machn? Wenns relativ (habn schlechten verstärker) so klingt wies soll und man auch den meisten Songs hinterherkommt, müssts doch passen oder?
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
@b4ss4
willst du schnell und präzise spielen können? dann brauchst du die richtige technik!
ob deine technik fehler enthält kann dir nur ein lehrer sagen...
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß77.250
Grundsätzlich schlägt man einfach mit der Seitenkante (Gelenkknochen)des Daumens auf die Saite und reißt die Saiten mit Zeige- und oder Mittel und Ringfinger an, indem man leicht unter die Saite geht und sie hochreißt.
Aber es gibt natürlich noch einige Kleinigkeiten, die das Slappen erst richtig lecker machen, z.B. Open Hammer Plugs, Double Thumbing, diverse Triplettechniken usw. usw
Man kann sich das natürlich alles irgendwie selbst beibringen, doch oft weiß man gar nicht, das es so was gibt und abgucken geht bei den schnellen Sachen nur selten, denn es sieht vieles vom Bewegungsablauf unscheinbar und gleich aus.






Zitat:Original erstellt von: B4SS4

mal zu dem thema... ich hab gleich nach 1 monat spieln mit slappen angefangen, machs also 2 monate lang. Lehrer kann ich mir net leisten. Deshalb frag ich... was kann man bei Slappen eigentlich falsch machn? Wenns relativ (habn schlechten verstärker) so klingt wies soll und man auch den meisten Songs hinterherkommt, müssts doch passen oder?
 

haramony

New Member
Bassix
ß240
Wichtig für den Anfang ist sicherlich zuerst nur den Daumenschlag zu üben und das Ganze auf der leeren E-Saite. Das schnelle Schlagen und das nachträgliche Abdämpfen sollte richtig funktionieren.
 

Mottek

New Member
Bassix
ß240
ich hab jetz angefangen mir n bissl slappen durch "take the power back" von rage aganist the machine zu üben,
macht irre laune, geht voll ab der song, und mittlerweile klappt es auch ganz gut. Ich werd mich maim meinen lokalen Musikerkreisen umhören, da find ich bestimmt jemanden der es wesentlich besser kann.
thx an alle
 
Oben Unten