studio grundwissen

yoshi

Member
Bassix
ß418
ich hab da ein paar grundlegende fragen übers studio

1.) wir möchten über unseren pc aufnehmen & kaufen warscheinlich bald eine M-Audio Delta 1010LT, das ist eine sound-carte für den pc mit 2 XLR eingänge & 8 Cinch eingängen. hat jemand schon erfahrung mit dem ding gemacht & hätte jemand ein grund die nicht zu kaufen???

2.) wir möchten das endprodukt pressen lassen & weis da jemand eine gute/billige cd-presse in der umgebung von bern??? & weis vileicht einer wie teuer da 100, 500, 1000,... stück sind??? & ich hab da mal was gehört, dass man ab 1000 eine gläserne cd bekommt zum von der kopieren, ist da was dran?

3.) wie geht das überhaupt mit dem pressen, wird die dan gebrannt oder gepresst oder was???


vielen dank schon mal
mfg yoshi
 

morry

New Member
Bassix
ß240
beim pressen wird zuerst ein negativ der CD aus glas o.ä. erstellt, auf dieses Negativ wird flüssiger kunststoff gepresst, so erhält man die CD. Dann kommt oben noch ne refelktierende Schicht drauf und fertig ist die geschichte.
War das verständlich? :-)
EDIT: Eine auflage von 100 Stück zu pressen ist schon sehr teuer...Da kostet der oben beschriebene Glasrohling letztendlich mehr als die 100 gepressten CDs.
Wir haben für unser Album auch ne auflage von 100 stück gemacht, haben uns auch überlegt, ob wir die pressen lassen wollen. Haben uns dagegen entschieden und halt 2 tage lang selber gebrannt.
Außerdem müsst ihr euch auch überlegen, ob es sinnvoll ist, eine Eigenproduktion zu pressen. Meist ist dann die Qualität nicht soooooooo überzeugend, dass man 1000 Stück von braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Eben, ich meine das erste "Album" ist doch sicherlich nicht vielmehr als ein "besseres" Demotape. Ich finde es sogar falsch das erste Album zu verkaufen, vielmehr à la "Spread the word!" vertreiben. Hat man im Endeffekt (ja, ich weiß, dass die Verwendung dieses Wortes ebenso wie das Anbringen unsinniger Nomialisierungen *g* auf ein niedriges Niveau schließen lässt [:D]) mehr von, wenn man in seiner Umgebung häufig am giggen ist. Man ist halt unbekannt und hat keinen Plan ob man überhaupt Abnehmer findet. Von daher ist's daheim zu brennen sicherlich besser [:-)].
 
Zuletzt bearbeitet:

yoshi

Member
Bassix
ß418
hohoho, der war gut.

wir haben ziemlich viel fans im dorf & umgebung, & für nicht all zu teuer kaufen die alle eine, glaub mir, & die erste cd machen wir mit einem M-Audio Delta 1010 LT, das heisst wir nemen das drum mit 6 kanälen auf, & die gitarrenspur doppelt & & &, mit allem "schnic schnac" den es gibt.

& dan können wir sie an gig`s & anderen orten (weinachtsmarkt,...) verkaufen.

wie teuer wären so 300, 500,... stück ???

mfg yoshi
 

Takamba

Member
Bassix
ß252
Der Glas-Master kostet alleine schon ca. 800.-sFr!!

Eine Auflage von 500 Stk. mit Glas-Master kommt ungefähr auf 2500Fr.! Ist aber sehr abhängig, wie viele Seiten das Booklet haben soll und mit wievielen Farben es gedruckt wird!

Um sicher zum gehen muss ich aber zuerst mal einen Kumpel von mir fragen!
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
kan man das nich einfach im 3farbdruck haben?
& gibt es noch eine alternative zum glas-master?
wen das boklet so 4 bläter(8 seiten) hat, wiviel kostet das?

danke schon mal für di infos

mfg yoshi
 

stevie_jb

Member
Bassix
ß670
M-Audio Karten haben einen ganz ordentlichen Ruf, gute Treiber usw. Habe selber eine Audiophile 24/96 und bin sehr sehr zufrieden damit. Negative Erfahrungen musste ich mit einer Hoontech/ST Audio DSP 24 va machen.
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
danke viel mals.
das ist mir eine grosse hilfe.

noch ne frage, wie muss man dan die musik der cd-presse geben, auf einer HD oder was??? & wie ist das mit dem boklet, muss man das auf dem pc entwerfen & dan digital überreichen?

mfg yoshi
 

morry

New Member
Bassix
ß240
Tipp noch:
Wenn ihr 2 Gitarren einspielt, solltet ihr unter umständen 2 verschiedene Verstärker benutzen. Das gibt einen absolut hammergeilen sound! Das haben wir bei unseren Aufnahmen leider verpasst und haben "nur" mit EQ-Veränderung gearbeitet. Das klingt zwar schon sehr sehr fett aber mit 2 verschiedenen Amps wäre das die krönung!

Noch ein tipp:
Nehmt die Box nicht mit einem, nicht mit 2 sonder am besten mit 3 mikros ab! Ein dynamisches direkt vor den speaker, ein kleinmembran ca. 1 meter vom speaker weg und dann ein großmembran mitten in den raum! Das gibt ein absolut geniales klangbild!
Das ganze genauso beim bass machen, der DI klingt alleine meistens zu "tot".

Noch ein tipp:
Snaredrum mal VON UNTEN abnehmen. Klingt imho viel viel besser als von oben!

so, ich hoffe, das hat dir geholfen. Wenn nicht, dann entschuldie ich mich hiermit in aller form. :-)
Lasst dann mal was hören!

Ach ja, unsere aufnahmen gibts unter www.Bad-Investment.de
Das ganze ist in einem semiprofi-studio entstanden, aufgenommen mit nem Roland VS 1680 HD-REcorder (für die instrumente) und nem Tascam D8000 und PC für den gesang.

gruß
morry
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
ou, very thanks.

wegen dem giterren amp, wir nemen mit einem mode4 von marshal auf, & wir haben gedacht, dass wir die spuren 2X aufnehmen so das die schwingugen vom verzerrer die ganze zeit ausfüllend sind = )
& wir haben jetzt mal so abgenommen dass wir mit 2 miks direkt vor der box abgenommen haben & wir sind zimlich zufriden gewesen mitdem ergebnis aber versuche es mal wi du es gesagt hast.

& die snare werden wir warscheinlich auch so abnemen wie du gesagt hast.

sag dir dan wi es geworden ist.

& noch ein grosses PS: wir spielen so richtun nu-metal, crossover,...

nur noch für weitere antworten.

mfg yoshi
 

morry

New Member
Bassix
ß240
ja bitte, bitte. wir haben wahrscheinlich ähnliche aufnahmeanforderungen und da gebe ich doch gerne tipps weiter, wenn ich welche hab.

aber überlegts euch echt mit den 300 CDs! Das ist hammermäßig viel für ein erstes album!
wir bekommen unsere 100 kaum los, auch wenn wir ein sehr großes fanpublikum im dorf und an der schule haben.

EDIT: 2 völlig identische gitarrenspuren aufzunehmen ist eigentlich nicht gut, denn mit nem veränderten EQ wird das ganze wesentlich geiler, sprich fetter. dann bekommt man diese "Gitarrenwand". Und es ist auch hilfreich, gitarren gut im stereopanorama zu verteilen, dann wird die aufnahme plastischer. ihr könnt, falls ihr zeit habt, auch 4 oder 5 gitarren einspielen, denn diese hammerharte gitarrenwand ist ja gerade bei NuMetal sehr wichtig, wenn ich mich nicht irre.
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Wenn's auf den Album aufgrund der Tricksereien bzgl. der Gitarrenmauer aber "zu gut" klingt heißt's nurnoch "Live sind die aber Scheiße!" [;-)]. Gerade für NuMetal, auch wenn nicht so wirklich meine Musik, und so kann der Gitarrensound meiner Meinung nach nicht warm genug sein, daher nichtmal daran denken ein D.I.-Signal zu verwenden (und wiedermal alles komplett übertrieben [;-)]).
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Vorsicht mit mehrfachen Mikrophonierungen.

2 Mikrophone verschiedenen Typs an der gleichen Box (nah mikrophoniert)stellt absolut kein Problem dar. Falls Ihr aber mit den Abständen experimentiert (v.a mit drei und mehr Mikros) immmer alle Gitarrenspuren wieder mal zusammen in mono abhören um Phasenauslöschungen zu vermeiden, welche durch unerschiedliche Schalllaufzeiten von der Box zum Mikro entstehen können.

Für die Gitarrenwand: wen da für jeden Take 2 oder 3 Spuren mehr dazukommen, wirds erstens mal recht unbersichtlich und zweitens gibt das früher oder später einfach nur Brei.
Ich bevorzuge da eher eine einfach Mikrophonierte Box, und mach lieber 4 oder 5 Takes als nur 2.
Von Take zu Take wird der Sound etwas verändert (Pickups umschalten, Tones an der Klampfe, Amp-EQ, andere Box, anderer Amp wenn zur Verfügung).
Kommt im allgemeinen viel transparenter und lebendiger daher. Macht allerdings auch etwas mehr Arbeit.
Ich war überrascht, als ich zum ersten Mal gemerkt hab was für Unterschiedliche Sounds man aus einer 4x12"-Box und einer 2x12"-Box herausbekommt (Beide vom selben Hersteller und ähnliche Jahrgänge).
kommt vor allem günstiger als 2 Amps.
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
an slomo...

live haben wir jetzt gerade den sound für di gitarre gefunden den wir schon seit langem suchen & wen wir den genau so auf die cd kriegen könnten wärs optimal aber ein mik nimt nich exakt das gleiche auf was unser ohr warnimt & darum 2spurig.

& an Ibanez, übersicht ist luxus = ) den wir jetzt halt mal nicht haben können aber wir können ja alle DENKEN ; )
& der gitarrist ist sehr kritisch wegen seinem sound, deswegen schaut er schon das es nicht matschig wirt.

danke viel mal für alles

mfg yoshi
 

POTY

New Member
Bassix
ß240
HI,

also, ich hatte last year für meine ex-band mich mal umgesehen nach günstigen "press-werken" in D, eines der besten und günstigsten in 76689 Karlsdorf gefunden, heißt "Houise-Of-Audio" (www.houseofaudio.com).

wir haben dort eine cd pressen lassen, inkl glasmaster und allem was dazu gehört, in so einem dünnen einschubkarton (kein jewel-case, war etwas günstiger und auch besser wegen versand usw.). kostete so um die 750eur für 500stk., inkl allem, also glasmaster, vervielfältigung, cd's, filme für druck (daten für's cover + cd habe ich layoutet + geliefert [mach ich übrigens gerne+günstig auch für euch]), 4-farb-druck cover , einfarbdruck cd. jou, ich glaub das war's. lief recht problemlos dort alles. die haben online einen preiskalkulator, einfach mal reinschauen.

bye, poty
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
ja hab jetzt auch so eine firma in Bern/CH gefunden & di wollen die jugend unterstützen & deshalb kommen wir auch recht gut davon = )

ich weis den link gerade nich, frage noch nach, dan führe ich ihn hier noch auf, für andere intressenten in der CH.

thanks
yoshi
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
wie macht ihr das eigentlich mit dem bass aufnehmen?
wie oft müsst ihr das einspielen & wie nehmt ihr den bass ab, nur übers line out vom amp oder auch noch mit einem mik.?
oder habe schon von papa roach gehört, dass sie noch ein mik. auf die hände/bass gerichtet haben damit es noch "natürlicher" klinngt?

mfg yoshi
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß963
Zitat:Original erstellt von: yoshi

wie macht ihr das eigentlich mit dem bass aufnehmen?
wie oft müsst ihr das einspielen & wie nehmt ihr den bass ab, nur übers line out vom amp oder auch noch mit einem mik.?
mfg yoshi
also ich steck meinen bass in nen preamp und von da direkt in den line-in der soundkarte.. thats it.

Das mit dem mic an der box und an den fingern kann man machen, wenn man ne cd aufnimmt. die man auf den markt bringen kann und selbst hier würde ich sagen, dass das fast schon egal ist, wenn man nicht gerade ein bass soloalbum rausbringen will. Für ein kleines Soundfile und oder ne kleine homerecording nummer reicht das allemal.. da nehm ich sogar die gitarre und schliesse sie wie oben beschrieben an.. und es hat sich noch keiner über den sound beschwert.. im studio ist es für gitarren allerdings schon essenzieller, ein paar mikros taktisch um die diw box und im raum zu verteilen, da die box und der raum den ton stark beeinflussen. Aber auch hier die frage, was willst du mit der aufnahme machen...

greets, D.
 

yoshi

Member
Bassix
ß418
ok das beantwortet meine erste frage aber wie ist das mit der anzahl, wiviel müsst ihr eure sache einspielen, also ich habs bis jetzt immer mit 1X gebracht aussert einmal, da hab ich mindestes 7X gebraucht [V]

???
 
Oben