suche 1x15 für laney

Mindbender

New Member
Bassix
ß240
hallo, ich suche noch ne passende 15" für mein stack[...]

Laney RHB800 (300 watt @ 4 Ohm)
Hartke VX410
die box kann ruhig a bissel kosten, weil wenn die Tiefen töne unterstützt werden sollen, dann richtig [:D]
 

Mindbender

New Member
Bassix
ß240
ich vertraue dem gerät nicht so ganz (frag mich nicht wieso)
würde lieber etwas anderes nehmen, vielleicht sogar die Variante mit alu-cones aber
ich weiß nicht so richtig vertrau ich dem teil nicht !
vielleicht nen vorschlag ?
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
wenn du es aus der tiefe richtig drückend haben willst, kannst du ja vielleicht auch ne 18er verwenden - von Ampeg oder so.

Ich hatte allerdings auch mal die VX 410 mit der 115, da gibts eigentlich nichts dran auszusetzen. Außerdem sieht es doch irgendwie komisch aus, VX 410 plus irdenwas anderes... Auch klanglich sind ja die VX-Boxen aufeinander abgestimmt.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.039
Ich würde es einfach mal antesten.

Irgendwie kann ich den Satz nicht ganz nachvollziehen "ich vertraue dem gerät nicht so ganz". Wie kann man einer Sache vertrauen?

Solltest Du mit Deiner VX410 nicht zufrieden sein, egal ob vom Sound oder von der Verarbeitung her, dann solltest Du eher Ersatz für sie suchen als eine Ergänzung. Wenn Du mit der VX410 zufrieden bist, verstehe ich Deine Bedenken nicht.

Günstiger kommst Du jedenfalls kaum an eine 1x15" + 4x10" Kombination.
 

Mindbender

New Member
Bassix
ß240
naja wenn ich meint. mal schauen
ist es normal, das der sound der 4x10 bei recht humanen einstellungen (leicht erhöhte tiefen-frequenzen) und 3/4 der möglichen lautstärke des Amps (der Laney gibt in dem Fall nur 150 Watt ab) ziemlich arg übersteuert ?
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.039
Wenn Du einen Lautstärkeregler eines Instrumentenverstärkers auf 3/4 stellst, heißt das lange nicht, daß das 3/4 der Leistung ist. Die Wahrscheinlichkeit ist sogar sehr hoch, daß Du schon längst übersteuerst (den Amp!).

Bei HiFi Verstärkern ist der Stand der Reglers einigermassen aussagekräftig, da die Ausgangspegel der Geräte (z. B. CD Player) genormt sind. Bei Musikinstrumenten gibt es keine solche Norm und jeder spielt anders und damit verschieden laut.

Teilweise ist das auch Absicht. "Bo eyh, der Amp ist schon bei 3 schweinelaut". Kunststück. Bei "3" ist der dann auch schon voll ausgesteuert. Scheissmarketing (brummel!).

Man kann die Leistung, die aus einer Endstufe kommt, per se nur durch Messung einschätzen, nicht durch Reglerstellungen.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
bei dem Laney den ich mal hatte war das auch so, aus den Gründen die Bassbacke schon erklärt hat. Das ist halt von Amp zu Amp und von Spielweise zu Spielweise unterschiedlich.
 
Oben