Suche DEN Zerrer...

bassball

Member
Bassix
ß640
Hi Mädels...
auch wenn es nicht hip ist...mir egal! Ich suche einen Verzerrer, mit dem man den Sound von Tim Bogart (auf der Platte: Beck, Bogart & Appice von ca. 1968D hinbekommt...
ICH WEISSS...der Sound stammt von nem Röhrenamp und dem Telecaster-Bass...!!! Aber: das muss doch auch irgendwie anders hinzubekommen sein ?!?!?!?!?
Gibts einen Röhrenverzerrer?

Die Platte wird wohl kaum noch einer kennen...versende auch gern mp3s..zum identifizieren..(geile Mucke aus MEINER Zeit - schluchz! -)

Bernd
 

bloodyzoo

New Member
Bassix
ß246
natürlich gibts röhrenverzerrer!
ich würde den Hughes & Kettner Tubeman I empfehlen, gibts recht oft bei ebay und ist sehr geil, damit müsstest du eigentlich den sound hinkriegen...
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Wenn es ein bischen mehr sein darf zwei Vorverstärker fürs Rack:
Ampeg SVP-BSP
SWR Interstellar
Vor allem der Ampeg SVP-BSP hat so einen Knopf wo man den Verzerrten Sound mit dem cleanen Sound mischen kann. Kommt gut mit viel Druck was ja sonst immer ein bischen das Problem ist.
 

Humansoldout

New Member
Bassix
ß200
Digitech X - Bass Distortion!
Da kannst du alle sounds von der guten alten pocron Rat bis zum Hi Gain Basszerrsound hinbekommen udn behälst zusätzlich noch einen drückenden Basston! Sehr empfehlenswert!
meiner Meinung nach besser als Boss oder Ibanez!
 

Aceofbass

New Member
Bassix
ß240
EBS ist DIE Wahl, aber wenn Du es was billiger haben willst, dann empfehle ich Dir den Ibanez Overdrive "Phat Head".

Sehr geil ist übrigens die Kombination EBS OctaBass + EBS MultiDrive...;-)
 

schock

Member
Bassix
ß288
Servus!
Folgende Verzerrer habe ich besessen / probiert:
EBS Multidrive: Hat mir gar nciht gefallen zu dünn zu sägend zu matschig ohne drive...
Ibanez Phat Head: Gefällt mir ganz gut, habe ich auch live im einsatz ist aber sicher völlig Röhrenmässig. Aber meines erachtens billiger und besser als der EBS.
SansAmp: Seltsame Verzerrung, wenn man ihn voll aufdreht, aber alle Regler mittig und es klingt sehr gut nur ganz leicht angezerrt.
Sans Amp und Behringer VAMP (den 1960 Marshall halb aufgedreht). Für mich zumindest über Kopfhörer die beste Bassverzerrung , welche ich je selber hinbekommen habe.
Der Marshall Verzerrer unseres Gittaristen klingt auch geil.
Habe keine Angst Effekte, die ursprünglich für andere Instrumente gedacht waren zu benutzen. Erlaubt ist was DIR gefällt!
Gut sollen auch sein, habe ich jedoch nicht ausprobiert:

Das Fulltone Pedal und der Roger Mayer Treter sowie Reussenzehn,Tubemann etc...

Hoffe Du kammst damit weiter!
cu Frank[:o)]
 

Slapmaster T

New Member
Bassix
ß258
Wieviel Geld dachtest du denn auszugeben??? Wenn es viel ist, dann kauf dir den Mesa Boogie V-Twin!!! Ist um einiges geiler als der Tubeman von Warwick (und auch um einiges teurer). Mein Basslehrer hat nen Tubeman und für Auftritte leit er sich immer meinen V-Twin aus. Hat 2 Röhren und ist auch optisch ein echter Hingucker. Neupreis ca. 600-750 ?!!! Kannst du als 19" und als Floor-Treter bekommen.

PS.: Bei Ebay kostet der nur die Hälfte!!!
Gruß Slapmaster T
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten