Swr Workingman's 8004 und Swr 8x10 Probleme

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß10.378
Hallo liebe Kollegen,

ich habe letzte Woche einen als defekt deklarierten Workingman's 8004 sowie dazugehörige 8x10 gekauft.
Ich hatte die Hoffnung das nur ein Teil kaputt sein wird. Also entweder Box oder Top. Leider ist dem nicht so.
Topteil:
●Ich habe Top und Box verkabelt und ......nix .
●Danach hab ich das Swr Top auf meine alte 2x15 gestellt und nur ganz kurz ein Geräusch so als würde man am Klinkenkabel ankommen bevor es am Bass angesteckt ist.
Dann nix mehr.

●also meinen Markbass auf die Swr 8x10 und. .........rauscht als wäre ein Fuzz am Werk und extrem leise
●ich hab dann wider meinen Markbass auf die 2x15 und jetzt auch hier nix mehr!!!!!!!

Also dürfen ich mir mit dem sc***ß SWR Top meine 2x15 geschossen haben...

Ich habe das Top Zuhause mal aufgeschraubt und mit dem Kompressor vorsichtig durchgelassen. Ich hab halt null Ahnung von solch elektronischen Geräten, daher hab ich nur noch die Sicherungen gecheckt und wider zusammengeschraubt.

So, nun zu meiner Frage.
Wie kann ich feststellen was hier defekt ist?
Der Lüfter läuft, Ton kommt keiner.
Ich will nicht noch ne Box schießen.

Wo kann ich den reparieren lassen, und rechnet sich das?

Bilder vom Top.

IMG_20160115_221144.jpg IMG_20160115_221213.jpg IMG_20160115_221250.jpg IMG_20160115_221337.jpg

Box:

Box wurde geöffnet. Ich habe einfach mal alles fotografiert.
6 der 8 Lautsprecher sind wohl noch original, 2 sind nachgerüstet (Ev).

Passen die als Ersatz für die originalen?

Beim Anschlussfeld ist ein Bauteil defekt (Widerstand?)
Wo bekomme ich hier Ersatz her, bzw. Rechnet sich die ganze Sache?

Original Lautsprecher?
IMG_20160115_221847.jpg IMG_20160115_221812.jpg

Nachgerüstet 1.
IMG_20160115_222204.jpg IMG_20160115_222142.jpg IMG_20160115_222117.jpg

Ich würde mich über euren Rat freuen.
Das Top würde ich (sofern es sich rentiert ) auch zu einem Techniker bringen, also bitte auch hier um Empfehlungen.

Lg, Boris
 

Anhänge

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß10.378
Danke Ray:bier:

Hast du vielleicht auch noch eine Idee wo ich diese bekomme?
Ich möchte wenn möglich so original wie möglich austauschen. (Natürlich auch die Speaker)
 

Ray Mahogany

rude finger
So original wie möglich tut bei solchen Bauteilen überhaupt nicht not.
Bautyp, Kapazität und Spannungsbereich sollten übereinstimmen, damit die Frequenzweiche wie gewünscht arbeitet. Ne heilige Kuh ist das nicht.
Wo Du aber die Originale herbekommst, weiss ich nicht.
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß52.977
Kannste auch im Netz kaufen. Auf den Kondensatoren steht doch 250 V, 335K.
D.H. du brauchst einen der 250 V aushält mit 33 mal 10 hoch 5 = 3300000 Picofarad = 3,3 Microfarad (Mü-Farad)
Toleranz: K = +-10 %
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß3.887
Der Amp haut mit Sicherheit Gleichspannung auf den Lautsprecherausgang, sonst wären Deine zwei 15er nicht so schnell ins Nirwana gegangen. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass ein oder mehrere Leistungstransistoren durchgefetzt sind und einen Kurschluss machen. Das Ding muss definitiv zum Techniker, den Kondensatortausch kannst Du Dir sparen. Selbst wenn die Leistungstransistoren und der Kondensator ausgetauscht sind, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass vorher noch ein anderes Bauteil abgeraucht ist, und dadurch erst die Transistoren kapputt gegangen sind.
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß10.378
Der Amp haut mit Sicherheit Gleichspannung auf den Lautsprecherausgang, sonst wären Deine zwei 15er nicht so schnell ins Nirwana gegangen. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass ein oder mehrere Leistungstransistoren durchgefetzt sind und einen Kurschluss machen. Das Ding muss definitiv zum Techniker, den Kondensatortausch kannst Du Dir sparen. Selbst wenn die Leistungstransistoren und der Kondensator ausgetauscht sind, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass vorher noch ein anderes Bauteil abgeraucht ist, und dadurch erst die Transistoren kapputt gegangen sind.
Danke zeppo für Deine Einschätzung.
Das Top werde ich zu einem Techniker bringen. Kann mir diesbezüglich jemanden in Linz oder Wien jemanden empfehlen?

Der defekte Kondensator ist im Anschlussfeld der Box. Und ist ja "mechanisch" defekt. Also ein Draht ist abgebrochen. Warum auch immer.

Die Box möchte ich halt gerne selbst probieren zu reparieren.

Ich habe das Top und Box sehr sehr günstigst erworben. 20€ Deshalb kann ich schon ein bisschen investieren, nur bin ich ja eigentlich ein stinkfauler Markbass Player der die Vorzüge der modernen Leichtbauweise zu schätzen weiß. Die Anlage wird den Proberaum nicht verlassen. Von daher bin ich am überlegen ob ich das überhaupt richten lasse.........
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß3.887
Ich fürchte leider, dass sämtliche Basschassis durchgebrannt sind.Du kannst das mit einem Ohmmeter verifizieren: ein 8 Ohm Speaker sollte 5 bis 6 Ohm Gleichstromwiderstand haben, bei 4Ohm endprechend die Hälfte.
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß3.887
Mit ziemlicher Sicherheit, leider. Was Lautsprecher am wenigsten abkönnen ist Gleichstrom.
Ganz genau weißt Du das, wenn Du Dir ein Messgerät ausleihst und jeden Speaker einzeln durchmisst (vorher jeweils einen Anschluss abklemmen).
Bei manchen Chassis lohnt sich Reconing, also der Austauch von Membran, Schwingspule und Zentrierung. Bei der Markbass Box könnte das der Fall sein. Die 10er ersetzt man wohl am besten durch etwas günstigere Chassis, Hans von FMC kann da mit Sicherheit eine Empfehlung aussprechen.
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß10.378
Vielen dank für deine Antworten

Ich hab mir keine Markbass geschossen sondern meine Uralte Peavey mit den Ev 15.
Um die ist mir schon leid....

Du schriebst, das der Amp wohl Gleichstrom an die Box brachte.
Kann ich das selbst prüfen?
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß3.887
Ja, mit einem Multimeter. Mit dem Volt-Messbereich am Lautsprecherausgang des Verstärkers. Natürlich ohne angeschlossene Box.
Für die EVs gibts Recone Kits. Ich habe vor einigen Jahren mal beim großen T angefragt, da hätte das inklusive Arbeit etwa 150.- € gekostet. Lohnt sich m. E. unbedingt bei diesen Speakern.
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß3.887
P.S. Die 10er EVs (vermutlich EVI 10 bzw Force 10) kann man für 120 Tacken reconen lassen, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht. Bei Interesse kann ich Dir den Kontakt zukommen lassen
 

Kong

R.I.P., Mikki
Also bei den EV 15" lohnt sich ein Reconen auf jeden Fall! Die Speaker sind mitlerweile so gesucht, dass es eine Art hat! ;-)

Außerdem klingen sie einfach klasse.

Ja, wegen der 810" würde ich mal bei Hans oder einem anderen Fachmann fragen, was da so hineinpasst. Den Rest kann man im Kopf rechnen.

Den Amp vielleicht einfach zu einem Ampschlosser bringen und einen Kostenvoranschlag machen lassen. Der Workingman 8004 ist durch Rokko Prestia und Tower of Power recht bekannt und durch seinen nicht ganz SWR - typischen (besseren) EQ beliebt.

Wenn da nicht allzu viel kaputt ist, kann sich eine Reperatur lohnen.

leider kann ich Dir bei der Suche nach einer Werkstatt nicht helfen, ich komme nicht aus Deiner Gegend.
 
Oben Unten