Tacoma Thunderchief 4saitig und fretless

bssman08796

New Member
Bassix
ß50
Verkaufe das genannte Instrument in ausgezeichnetem Zustand, da es bei mir zu wenig genutzt wird. FP 888€ inklusive Originalkoffer (der Koffer hat ein paar Macken, ist aber ansonsten einwandfrei).



Der Bass wurde m.W. 2003, also noch vor der Übernahme durch Fender, gebaut, und ich bin Erstbesitzer. Beim Kauf war der Thunderchief noch bundiert; ich habe die Bundstäbchen vom Gitarrenbauer entfernen und helle Fretlines (Ahorn) einsetzen lassen. Auf den Einbau eines Tonabnehmers habe ich verzichtet.
Würde Übergabe im Raum Aachen/Köln vorziehen, kann aber auch versenden.
 

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Hallo bssman08796,

ich bin wieder da. Der Bass hat also keine Tonabnehmer, nicht einmal einen Piezo? Nagut, mit den Fretlines kann ich gut leben, auch wenn's mir mit "ohne" lieber wäre.

Aber 888 Euro für einen umgebauten "Takoma" ( 12 Jahre alt ) ohne Tonabnehmer? Sicher, ein tolles Instrument, aber ohne "elektrische" Verstärkung setzt sich ein Akkustikbass gegen die anderen Instrumente unserer Band, sei es Cajon, Akkordeon oder Violine nicht durch ( haben wir schon getestet ). Was meinst du?

LG P.
 

bssman08796

New Member
Bassix
ß50
Das mit dem PU ist so 'ne Sache. Ich brauche ihn nicht, und würde ich einen einbauen (lassen), käme unter Garantie einer, der was anderes will. Also überlasse ich das dem Käufer, der dann die freie Wahl hat. Über den Einbau eines PU meiner Wahl könnte man bei definitivem Kauf reden.

Zum Preis: Ich beobachte den Markt seit 2-3 Jahren. In der Zeit waren schon billigere Thunderchiefs zu haben, aber auch wesentlich teurere, ohne dass die unterschiedliche Ausstattung die Differenz erklärten würde. Der Gitarrenbauer, der den Umbau gemacht hat, findet meinen Preis zu niedrig.

http://www.ebay.com/itm/2002-Tacoma...280710?hash=item27ff612386:g:zXcAAOSwBahVU3WR

Was die Durchsetzungsfähigkeit betrifft, habe ich keine Erfahrungswerte. Das Teil ist kaum gespielt worden, und nie im Bandkontext. Ich kann nur sagen, dass der Thunderchief deutlich lauter ist als der A-Bass, den ich mal bei ner Session bearbeitet habe. Er ist allerdings auch um Einiges größer....
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten