Testbericht: TT Cab-Sim DI (mit Soundfile)

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß89.319
mir wurde zu Weihnachten ein kleines, aber feines Bausätzchen geschenkt. Ich wollte hier meine Erfahrung schreiben.

Hier der Link zum Produkt: https://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p6263_Kit-TT-Cab-Sim-DI.html

Hier der Link zum TT-Forum, wo ich bereits ein bisschen was geschrieben habe:
http://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,18591.0.html

Foto 1.JPG

Foto 8.JPG


Was macht die Cab-Sim Di?:

Die Cab-Sim Di wird an den Speaker-Out des Amps gehängt und fungiert wie eine gewöhnliche DI-Box. Die Cab-Sim-Di verfügt zusätzlich über eine Speaker Simulation. Über einen 6-fach Switch lassen sich verschiedene Cabinet-Sounds simulieren.

Wofür die Cab-Sim Di?
Ich war gespannt wie groß der Unterschied zwischen Preamp- und Postpoweramp-Sound ist. Oftmals wird von färbenden Endstufen geredet, daher wollte ich dieses Phänomen genauer Untersuchen.;-)

Da Dirk im Tube-Town Forum gespannt war wie die Cab-Sim-Di mit Bässen klingt, habe ich 3 kleine Clips aufgenommen, per Palmer-Di reamped und alle Simulationen durchgeschaltet. Diese Clips wollte ich euch nicht vorenthalten.
Die Files sind alle gleich aufgebaut:
Bypass-Sim1-Sim2-Sim3-Sim4-Sim5-Sim6


Die Aufnahmen sind nicht ganz tight - ich bitte das zu Entschuldigen - aber eine guten Eindruck der Simulationen vermitteln die Aufnahmen doch.

Bässe:
Groove: Clover Avenger
Bassline: ESP Series 800
Slap: Clover Avenger
Overdrive: ESP Lucy

Soundkarte: Focusrite Scarlett 2i2
DI: TT Cab-Sim
Reamping: Palmer PAN01
Overdrive: Alfred Overdrive

Die Clips sind unbearbeitet der Amp und die Bässe waren - bis auf das Slap File - flat.

EDIT: Overdrive-File und Bilder hinzugefügt
 
Zuletzt bearbeitet:

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.616
Irgendwie fehlt mir da dein Fazit... Bist du mit der Simulation zufrieden? Hast du sie schonmal für Aufnahmen zusammen mit anderen Instrumenten ausprobiert? Wie sieht es bei verzerrten Basssounds aus?
 

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß89.319
Irgendwie fehlt mir da dein Fazit... Bist du mit der Simulation zufrieden? Hast du sie schonmal für Aufnahmen zusammen mit anderen Instrumenten ausprobiert? Wie sieht es bei verzerrten Basssounds aus?
Ich finde das Teil super, andernfalls hätte ich mir gar nicht die Mühe gemacht Aufnahmen zu basteln.

Wie schon gesagt, habe ich mir die TT Cab-Sim Di für andere Dinge gekauft! Ich will - da ich viele Amps besitze - diese recorden und den Unterschied zw. Post-Poweramp- und Preamp-Sound aufnehmen. Diese Aufnahmen - hier - sind sozusagen nur ein "Nebenprodukt" um evtl. suchenden Soundtüftlern einen Einblick zu geben. Falls ich die Box in nächster Zeit Live und mit anderen Musikern nutze, kann ich gerne Aufnahmen davon hier posten.

Eine Zerrsound-Aufnahme könnte ich auch noch aufnehmen. Allerdings habe ich "nur" ein Alfred/Fliptop Overdrive.
 

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß89.319
das wär super...
denke,genau da liegt für viele der Reiz der Simulationen,
aber danke für die Aufnahmen,man hört recht gut,was sich verändert
Irgendwie fehlt mir da dein Fazit... Bist du mit der Simulation zufrieden? Hast du sie schonmal für Aufnahmen zusammen mit anderen Instrumenten ausprobiert? Wie sieht es bei verzerrten Basssounds aus?
Overdrive habe ich hinzugefügt.
 

Noble

EQ Legastheniker
Ich grab mal wieder aus

Lazarus04 hat mir das gute Stück empfohlen und ich hab es mir zu Weihnachten schenken lassen.

In erster Linie wollte ich gerne meinen GK 400 RB II zuhause über Kopfhörer spielen. Das klappt auch wunderbar: einfach an den Speakerausgang gehängt und dann den Headphoneausgang nutzen. Erfreulich: keine Nebengeräusche.
Man bekommt den Endstufensound gut auf den Studiokopfhörer: klasse!

Nun spiele ich mit dem Gedanken die Box mal zur Liveabnahme zu verwenden.

Warum? Ich habe schon mit diversen DI Preamps experimentiert (BDDI, VT BASS, MXR M80) und war nie zufrieden.
Zur Zeit nutze ich 2 GKs mit Board davor und möchte nichts an meinem Sound ändern. Ich würde die TT Cabsim gerne mal live an den Lautsprecherausgang hängen...Boxensimulation ein und dann in die PA. Ich hoffe ich bekomme demnächst mal die Gelegenheit dazu.

Mit dem XLR Out der kleinen Box ins Interface und dann in den Rechner klappt jedenfalls super..so bekomme ich theoretisch den kompletten sound meines Amps auf Band.

Ich gucke mal ob ich es die Tage schaffe auch ein paar Soundfiles (400RBII, Cabsim, Interface) beizusteuern hier.


Ich würde gerne von dem einen oder anderen hier mal ne Meinung zu dem Livevorhaben hören. Bisher fand ich immer nur Vorstufe ins Pult nicht zufriedenstellend.
 

Noble

EQ Legastheniker
Cool, nach genau so einer Hardware-Cab Sim suche ich seit Wochen, um mein Fuzz und B3K für die PA zu entschärfen!

Dankend notiert :-)
Lazarus04 war so nett mir das Ding auch zusammenzuschrauben...ist ja ein Bausatz. Gehäuse muss man dazubestellen. diese Acryldinger sind okay, ich werde mir diese Woche noch das Alugehäuse bestellen.

Falls du dir das holst und mal in die PA gehst...unbedingt berichten bitte!
 

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß89.319
Klaro.

Ich würde's allerdings wohl zwischen Board (mit Preamp) und PA hängen… habt ihr da Erfahrungen, oder nur Post-Power Amp?
Die Frage interessiert mich auch brennend. Ich möchte damit ganz gerne Gitarre aufnehmen ohne daheim Lärm zu machen.
Es geht nur Post-Power-Amp. Bei Tubetown gibt es m.W.n. auch eine Version mit integrierter PowerSoak ... einfach mal gucken. ;-)
 

VonVoelksen

New Member
Bassix
ß262
Es geht nur Post-Power-Amp. Bei Tubetown gibt es m.W.n. auch eine Version mit integrierter PowerSoak ... einfach mal gucken. ;-)
Ok, ist als eher weniger was für mich. Aber bei einem Transistoramp isses ja im Prinzip egal, oder? Bei Tubetown in der Beschreibung schreibt einer, dass er Lastwiderstände eingebaut hat, aber der normale Bausatz hat die nicht.
 

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß89.319
Oben Unten