Tonleiter (natürlich in harmonisch)

tcb_w87

New Member
Bassix
ß240
Guten Abend

Ich bräuchte bitte nochmals Hilfe:

Wie gehe ich vor, wenn ich eine natürliche Tonleiter in eine harmonische Tonleiter setzen soll?

Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße, Anja
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.420
morgen!

könntest du bitte den Begriff "natürliche" und "harmonische" Tonleiter etwas genauer erläutern!?
ich geh jetzt aber einfach mal davon aus daß du das natürliche Moll und das harmonische Moll meinst:

also:
das natürliche Moll ist eine Molltonleiter d.h sie hat eine kleine Terz
ferner wird sie wie folgt gebildet:
A - B - C - D - E - F - G - A
1 0,5 1 1 0,5 1 1
1 = Ganztonschritt
0.5 = Halbtonschritt

harmonisches Moll
das harmonische Moll hat im gegensatz zum natürlichen ( oder auch äolischen Moll) einen Leitton, d.h. einen Halbtonschritt von der 7ten zur 8te stufe! Die Bildung sieht dann folgendermaßen aus:
A - B - C - D - E - F - Gis - A
1 0,5 1 1 0,5 1,5 0,5

1 = Ganztonschritt
0.5 = Halbtonschritt
1,5 = Eineinhalbtonschritt

alle Klarheiten beseitigt? ;-)

sagt ein
FrÖhlicheR Basser
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
War zwar nicht die Frage, aber trotzdem eine Antwort wegen der Vollständigkeit:
Wenn die Tonleiter "melodisch" werden soll, ziehst du die kleine Sexte hoch zu einer großen Sexte.
Das heißt in diesem Fall:
aus dem F wird ein Fis:

A melodisch Moll
A - B - C - D - E - Fis - Gis - A
1 0,5 1 1 1 1 0,5

Damit ist dann der Eineinhalbtonschritt (siehe harmonische Tonleiter) wieder weg. Und das Ding sieht nun aus wie die A-Dur-Tonleiter, aber nicht mit Cis (großer Terz) sondern mit C (kleiner Terz).

Zitat:Original erstellt von: f.ö.r.b

morgen!

könntest du bitte den Begriff "natürliche" und "harmonische" Tonleiter etwas genauer erläutern!?
ich geh jetzt aber einfach mal davon aus daß du das natürliche Moll und das harmonische Moll meinst:

also:
das natürliche Moll ist eine Molltonleiter d.h sie hat eine kleine Terz
ferner wird sie wie folgt gebildet:
A - B - C - D - E - F - G - A
1 0,5 1 1 0,5 1 1
1 = Ganztonschritt
0.5 = Halbtonschritt

harmonisches Moll
das harmonische Moll hat im gegensatz zum natürlichen ( oder auch äolischen Moll) einen Leitton, d.h. einen Halbtonschritt von der 7ten zur 8te stufe! Die Bildung sieht dann folgendermaßen aus:
A - B - C - D - E - F - Gis - A
1 0,5 1 1 0,5 1,5 0,5

1 = Ganztonschritt
0.5 = Halbtonschritt
1,5 = Eineinhalbtonschritt

alle Klarheiten beseitigt? ;-)

sagt ein
FrÖhlicheR Basser
 
Oben Unten