Treysa hat den Blues!

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß33.045
Moin Gemeinde!

Mein eher außergewöhnlicher Lebensstil als professioneller Musiker führt mich regelmäßig in interessante Orte. China kenne ich gefühlt in- und auswendig, dazu die letzten Käffer am A**** der Welt, von den kleinsten Schuppen mit weniger Gästen als Musiker auf der Bühne bis zu den größten Hallen und Stadien (mein Rekord sind Indoor 15.000 und Outdoor knappe 40.000 Leute) habe ich vieles erleben dürfen.

Die Atmosphäre eines Ortes, eines Landstrichs, einer Gegend hat auf mich immer eine besondere Wirkung und im Laufe der Zeit haben sich viele Eindrücke in mir gesammelt. Als Handlungsreisender (aber mehr im Hallerischen Sinne) lernt man all die verschiedenen Gefühle zu katalogisieren, einmal um sie besser verarbeiten zu können aber auch, um sich schneller in einer neuen Umgebung zurecht zu finden. Aus einer Arbeiterstadt mit viel Musikgeschichte kommend habe ich eine besondere Vorliebe für die schmuddeligen - man würde heute auch "abgefuckt" sagen - Orte als für die Schickeria. So nett z.B. München auch ist ( ich erinnere mich "gut" an einen Gig in dieser Stadt von dem ich nix mehr weiß weil ich mir mitten ihm Hochsommer am chinesischen Turm 3 Maß reingepfiffen habe um zwei hübsche Phsyikerinnen zu beeindrucken - es hat natürlich nicht klappt... :D), so wenig fühle ich mich dort wohl. Gleiches gilt für Kitzbühel, welches mich trotz tollem Hotel und exorbitanter Gage nicht wirklich beeindrucken konnte. Heute habe ich aber mal wieder eine Stadt gefunden, die alles mitbringt, was mein Herz höher schlagen lässt:

TREYSA (Schwalmstadt)

Die wundervolle Altstadt aus Fachwerk, total ausgestorben den ganzen Tag über. Etliche junge Leute, entweder Studenten oder arbeitslos (nicht leicht zu unterscheiden) und diese unbeschreibliche Melancholie der wenigen Einwohner - einfach nur der Hammer! Hier gibt's noch den Blues wie er wirklich gemeint ist - und ich habe schon ne Südstaaten-Tour gespielt und weiß wovon ich rede! Direkt am Bahnhof war ich dann in einer richtig schönen alten Musikkneipe, dem Lokschuppen, ein von Grund auf ehrlicher und solider Laden mit nicht ganz kaltem Bier, großer Auswahl an Schnaps, einem Tresen an dem sich das Who-is-Who der Stadt nach Feierabend trifft und guter Musik. Ich saß dort über eine Stunde alleine und natürlich hat man mich wortlos verhungern lassen, so wie es sich für einen alteingesessenen Laden gehört. Die Gespräche waren so old-school wie nur möglich und absolutes Stammtischniveau: Von der Glorifizierung alter Zeiten über Afd-Populismus hin zu zum Meckern über die Regierung (politisch wie dahoim) gab es reichlich zu hören. Mir war es egal, ich habe coolen Classicrock gehört, zeitweise an meinem Roman geschrieben und einfach die Athmosphäre eingesogen. Erlebniss pur, absolut empfehlenswert!

Welche Orte dieser Art kennt ihr so? Wo schlägt das aus der Zeit gefallene Muggerherz noch höher? Wo hat die Systemgastro noch nicht Einzug gehalten und der politisch-korrekte Einheitsbrei das Stadtbild übernommen?

Grüße Hen

PS: Vielleicht muss ich noch erwähnen das ich auch ganz anders kann. Oft trage ich einen Frack und schütteln "wichtigen" Leuten die Hand. Die Upperclass kenne ich - aber ich mag sie nicht, auch wenn ich dort mein Geld verdiene. Mein Herz schlägt für den Rock'n'Roll! :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß33.045
Ich verstehe nicht, wen du mit "Upperclass" meinst! Jeden, der genug Geld hat dich zu bezahlen?:rolleyes:
Nö, ich bin doch nicht teuer. Ich rede von der ganz oberen Schicht der Gesellschaft, etwa 1% der Bevölkerung die das Grand Hotel Heiligendamm aus der Portotasche zahlen, VIP-Karten beim FC Bayern München haben oder in bei den Salzburger Festspiele auf einmal hinter Bühne erscheinen. Ich habe schon für 10, für 100 und für 1000 Euro am Abend gespielt, bin also für jedes Budget bezahlbar... :D

Grüße Hen
 

KÜCHE

FSK 12 Uhr Mittags
Bassix
ß64.399
Welche Orte... kennt ihr so?... Mein Herz schlägt für Rock´n´Roll. :bier:
Rock´n´Roll ?... :gruebel: ... nunja... könnte passen...

MS Stubnitz.... ist aber nicht Landgebunden die Location und eigentlich auch kein Ort im Sinne von Ortschaft.

Wenn die "Planken" erzählen könnten. :-)


Edit...


1565844134046.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß33.045
Rock´n´Roll ?... :gruebel: ... nunja... könnte passen...

MS Stubnitz.... is aber nich unbedingt Landgebunden die Location und eigentlich auch kein Ort im Sinne von Ortschaft.

Ich fand es amüsant wie über die Fischluke der Steinway für Bley & Parker runter gelassen wurde in den "Punkdampfer".
Wat´n Aufriss für die eine Stunde Jazz zu dem leider nur Wenige gekommen sind.... dat war in den 90ern und sowieso
Vieles egal...paar Wochen später haben Rammstein da gespielt und Till hatte zu der Zeit noch keinen Pyroschein, aber
Lust auf Feuer machen... hat er auch ungefragt gemacht... unter Deck... Alles klar Matrose Till Vollpfosten.... da sind
über die Jahre recht interessante Schmusikanten aufgetreten... wenn die "Planken" erzählen könnten. :D


Edit...


Anhang anzeigen 314567
Sehr geil, da habe ich zu meiner Studienzeit auch ein paar echt coole Partys gefeiert! :prost:


dein Gefühl trügt mit absoluter Sicherheit
Fläche9.596.960 km²
Einwohnerzahl1.395.380.000 (2018 )
Das ist ja das schöne an Gefühlen: Kein Anspruch auf Richtigkeit! Und bei Bassic sind bekanntlich 99% aller Beiträge dieser Art... Also darf ich auch mal... :D

Grüße Hen
 

Mitglieder jetzt online

Oben