Umbau auf String Thru... Vorteile?

Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Mein Bass ARIA IGB68/5 hat6 eine Top Loaded Bridge und da ich beim Saitenwechsel meist nicht um einen Inbusschlüssel umherkomme, weil der Saitenreiter bei B und E so weit hinten steht, daß die Ball-Ends nicht mehr dadurch passen.
Technisch sollte es ja kein Problem sein, durch den Korpus zu bohren und Hülsen für die Ballends einzusetzen. Die Bridge müsste ich selbst nicht einmal umbauen.
Was mich an der jetzigen Bridge auch etwas stört, ist, daß die Saiten etwa 15-20mm nach den Ballends in relativ scharfem Winkel (ca 70°) geknickt über die Bridgeböckchen laufen.
Macht das ganze Sinn oder wird sich da klanglich gar nix ändern?

Gruß
Stefan

 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Stratitis

Was mich an der jetzigen Bridge auch etwas stört, ist, daß die Saiten etwa 15-20mm nach den Ballends in relativ scharfem Winkel (ca 70°) geknickt über die Bridgeböckchen laufen.
Macht das ganze Sinn oder wird sich da klanglich gar nix ändern?
Ob sich klanglich etwas ändert, darüber streiten die Gelehrten.

Ich gebe nur zu bedenken, dass der bereits jetzt schon scharfe Winkel sich durch "string through body" eher noch verschärfen wird...

Wäre es nicht bässer, dem Bass eine andere Bridge zu spendieren?

 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Der Klang (oder besser das Ansprechverhalten) ändert sich schon ein wenig. Ob dir diese Änderung gefällt, ist reine Geschmackssache. An meinem Marcus Miller 5-String kann ich beides machen und mir hat String-through nicht so gut gefallen. Aber wir reden hier nicht über riesige "Soundunterschiede". Versprich dir also nicht zuviel davon... :-)
Wenn's um ein einfacheres einfädeln der Saiten gehen soll, wäre der Austausch der Bridge vielleicht die bessere Lösung. Eine String-through-Bridge vereinfacht den Saitenwechsel nicht wirklich...
Und eine Austauschbrücke kostet nicht die Welt und ist beim Verkauf meistens "spurlos Rückbaubar", da evtl Schraubenlöcher verdeckt werden.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Eine Null-Acht-Fuffzehn-Brücke werde ich auf den Bass wohl so nicht drauf bekommen. Das fängt schon mit der mattsilbernen Hardware an....
Werde wohl mal Datenblätter der ETS-Bridge anfordern....
Die Schaller deckt nicht ganz die Fläche der Original-Bridge ab.

Gruß
Stefan
 
Fendt´s Finest

Fendt´s Finest

Fendt´s Finest - The Bass Lounge
Bassix
ß450
Würde ich definitiv lassen. Da kannst du mehr versauen, als positives bewirken.
 
ThK

ThK

Low end frequencies @ Blodtåke
Bassix
ß24.924
Hmmm im Endeffekt lässt man es dann doch machen schon alleine um mal was Neues zu haben und seinem "Spieltrieb" was gegönnt zu haben.
Und wenn man dann doch noch einen Unterschied 'spürt'/erhört umso besser.
Also nichts wie hin und machen lassen ;-)
 
 

Oben Unten