Umbau Fender JV/CIJ 51 RI auf 54 RI, Eure Meinung

Hardrockracer

Active Member
Bassix
ß11.344
Hi,

ich hab so das Gefühl, dass, obwohl es von beiden Modellen nicht viele gibt, 51er Modelle doch öfter mal zum Verkauf auftauchen. Wäre es für Euch ein No-Go einen 51er mit Shaping zu versehen und so daraus einen 54 RI zu machen? Oder würdet Ihr so etwas durchaus in Betracht ziehen? Voraussetzung ist natürlich, das es professionell gemacht wäre (also auch neu lackiert).

Cheers,

HRR
 
Der Sting Sig ist ja quasi ein 54Ri bzw der einzige quasi 54 Reissue. Falls dich das Logo im 12 Bund stört, könnte man da ja einen anderen Hals drauf packen.
Der Squier CV 50s ist fast einer, aber dann mit Linde und ich glaube aktuell Nadelholz Body und zumindest bei der ersten CV Serie war auch die PU in einer leicht anderen Position.
Ansonsten interessante Idee. ich denke den würde man im Zweifel sogar wenn es wirklich gut gemacht ist auch wieder gut weiter verkaufen können, aber halt dann ohne die Mehrkosten fürs Shaping und den Lack reinzubekommen.
Andererseits finde ich Angebote für einen 51Ri nicht auffällig häufiger als für den Sting, habe aber in den letzten Jahren auch nicht gezielt danach geschaut.

Ein 54 Ri in white blond wäre ja voll meins
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß31.006
Hab sowohl einen Telecaster ohne Shoppings gehabt, als auch aktuell den Sting, der mich übrigens total begeistert. Bin sehr schlank ohne körpereigene Polster. Der 54er Korpus ist da doch um einiges komfortabler. Bevor ich aber den 51 zerfräsen und aufwendig neu lackieren würde, täte ich mich nach nem Tauschkorpus umsehen. Oder eben nach nem Sting Signature. Oder gleich was bauen lassen, wenn du einen guten Hals schon hast.
 

hui

diving for pearls
Bassix
ß32.739
wie muddy schreibt, - mit einem gebrauchten sting-preci und allenfalls replacementhals kommt das ganze wahrscheinlich weniger teuer zu stehen als professionelles reshaping und refinishing.
andererseits kannst du von mir aus gesehen mit einem Ri machen, wonach dir grad zu mute ist. ist ja eben kein original und hat insofern auch (noch) keinen besonderen schützenswerten status. mit einer wertminderung im falle eines wiederverkaufs müsstest du vermutlich aber schon leben können.
 

Hardrockracer

Active Member
Bassix
ß11.344
Erstmal danke für die Einwürfe. Es gibt allerdings nicht nur den Sting als 54er. Fender/Squier JV haben den seit den 80ern immer mal wieder in ganz kleinen Stückzahlen aufgelegt, ebenso den 51er. Shapen und lackieren würde ich natürlich selbst. Aber vielleicht habt Ihr Recht und ich baue mir gleich einen einfach selbst.

HRR
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß5.585
Hi,

ich hab so das Gefühl, dass, obwohl es von beiden Modellen nicht viele gibt, 51er Modelle doch öfter mal zum Verkauf auftauchen.
Ich suche derzeit verzweifelt nach einem...Leider sind die Preise auch extrem angezogen.
Hätte gerne für ein Projekt einen Slab-Body den ich dann schwarz lackieren will, dafür ist mir mein 2TSB (auch wenn historisch natürlich nicht korrekt) zu schade. Ich kann jedenfalls den Eindruck nicht teilen, dass die 51er häufig auftauchen und wenn dann oft in den USA, wo ich aber auf Grund von Zoll. & Co nicht kaufen möchte.

Die Idee mit dem Shaping hatte ich anfangs auch, aber ich mag das "Brett" irgendwie. Wenn Du eh basteln möchtest, dann ist selber bauen natürlich noch mal eine Stufe feiner :-)

Und falls jemand jemanden kennt, der jemanden kennt, der vielleicht einen 51er Body rumliegen hat....
 

kodiakblair

Well-Known Member
Bassix
ß10.743

Offer both 51 & 54 bodies in a variety of materials.
 

Oben Unten