Verdrahtung bei Humbucker und Preci Pickup

Dieses Thema im Forum "Bassbau" wurde erstellt von n.d.escher, 9. Januar 2019.

  1. n.d.escher

    n.d.escher Active Member

    Bassix:
    ß1.306
    Hi
    Ich habe in meinem Preci noch einen Humbucker in der Halsposition verbaut.

    Habe mich dabei ganz genau an die Verdrahtungsanweisung gehalten, so wie hier nachzulesen: http://www.ak-line.com/medium/Bassschaltungen.pdf

    Da heist es dann, dass man für einen Preci PU alleine einen 250 kohm Volumenpoti nutzt.
    Für Humbucker aber 500.
    Was nehme ich wenn ich sie mische? Kriegen dann beide PUs einen 500 oder werden dann 500 für Humbucker und 250 für den Preci-PU gemischt?

    Ich habe es nach der Anleitung mit 2 500ern gemacht. Dann ist aber der Preci viel lauter als der Humbucker. Und wenn ich beide PU aufdrehe ist der Gesamtsound leiser als nur der Preci alleine.

    Grüße
     
  2. Cadfael

    Cadfael Well-Known Member

    Bassix:
    ß34.331
    Der Lautstärkeunterschied nat nichts mit 250 vs. 500k zu tun.

    Gefällt Dir der Sound des P-Pickups? Nicht zu spitz? Gut, dann bleib bei deinen beiden 500k Potis. 250/500k hat etwas mit dem Sound (Verschiebung der Resonanzfrequenz) zu tun.

    Kannst Du den HB noch weiter rausschrauben? Ansonsten den P-PU weiter rein schrauben (leiser).
    Ist der HB intern parallel verkabelt? Er wird natürlich wesentlich lauter, wenn er intern seriell verkabelt ist...
     
  3. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß52.993
    Welche der ca. drei Schaltungsvarianten hast du den benutzt?
     
  4. n.d.escher

    n.d.escher Active Member

    Bassix:
    ß1.306
    Hi
    Vielen Dank für eure Antworten
    Ich habe die Schaltung auf S. 262 genommen. Aber nur 2x Volumen, allen anderen Firlefanz habe ich weggelassen.
    Ja, der Preci-PU ist deutlich schärfer im Sound, daher erscheint er mir wahrscheinlich lauter. Der Humbucker ist deutlich dumpfer. Gut, der sitzt auch weiter am Hals. Ich dachte das sei der Grund.
    Könnte man den 250 und 500 mischen?

    Die PU Höhe habe ich natürlich als erstes verändert um die Lautstärkeunterschiede auszugleichen. Aber so viel tut sich da nicht. Werde es mal noch extremer versuchen.

    Grüße
     
  5. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß52.993
    Das ist die Jazzbass-Schaltung, muss man mögen. Hier wird der PU immer mehr bedämpft, wenn die jeweilige Lautstärke zurück genommen wird, dadurch ändert sich dann auch der Ton.
    Wenn du 250 und 500er Potis mischst, sehen beide Potis dann den Wert der parallelgeschalteten Potis, wenn beide Volumes voll auf sind, das ist dann nicht mehr so arg viel (167k Ohm), ich würde bei zweimal 500 bleiben.
    Kannst du den Humbucker nicht auf seriell verdraten, dann sollte er lauter sein...
     
  6. n.d.escher

    n.d.escher Active Member

    Bassix:
    ß1.306
    Hi
    Ich gucke mir den Schaltplan, der dem PU beilag noch einmal genau an, aber ich glaube er ist bereits seriell. Es ist ein DiMarzio DP 120, da soll man weiß und schwarz zusammenlöten und isolieren, rot geht an hot und grün an die Erde, dann ist er seriell. Stimmt doch so oder?
     
  7. papero

    papero Member

    Bassix:
    ß483
    Ja, stimmt so.
    Hast Du den DP146 in der Mittelposition? Den musste ich für eine ausgegliche Lautstärke beim Attitude Ltd. 2 mit dem DP145 am Hals, weiter in den Body schrauben, als "üblich".
     
  8. n.d.escher

    n.d.escher Active Member

    Bassix:
    ß1.306
    Hi
    Ja genau.
    OK, das ist ja schon mal ein super Hinweis. Dann weiß ich, dass ich nix bei der Verkabelung falsch gemacht habe.
    Grüße