vintage FENDER Precision Bass, olympic white ca. ´83 Maple Neck

M.P.

New Member
Bassix
ß548
Wenn Du genau hinschaust, erkennst Du die Muttern, die bei diesen Mechaniken von oben auf der Mechanik sitzen. Ausserdem erkennst Du im 2ten Link (wenn auch nur aus der Ferne) im 5ten Bild weiter unten die "Schalen" die über der Achse der Stimmflügel sitzen.
Ansonsten wirst Du hier vielleicht glücklich: http://elderly.com/vintage/items/55U-5033.htm
 

M.P.

New Member
Bassix
ß548
Deine Seite datiert den Bass auf 82-85. Diese hier: http://www.guitarrepairbench.com/guitar-dating/fender-serial-number.html
auf 1983. Es finden sich ein Haufen Bilder von 83 Bässen mit diesen Mechaniken. Die müssige alte Diskussion ums Bj...
Wenn jemand Kaufinteresse signalisisert, schraube ich den Hals gerne nochmal runter und schaue in die Halstasche.

Weitere Beispiele:
http://www.chordism.com/1983-fender-precision-deluxe-headstock/
http://www.talkbass.com/threads/1983-1984-mia-fender-p-cream-rosewood.803063/
https://reverb.com/item/260713-fender-precision-bass-1983-olympic-white
 
Zuletzt bearbeitet:

kevster

Taktlos
Bassix
ß15.081
Das sind aber komische Mechaniken für 1983. Ich dachte die gabs erst ab ca 1991...
Die Mechaniken gabs vorher schon bei der Elite-Serie von Fender und wurden dann auf die 83er Standard Bässe übernommen. Habe auch nen 83er Precision der hat die auch. @M.P. : kann es sein dass der Pickup ein replacement ist? Der sollte eigentlich ein weisses Cover haben. Aber trotzdem ein schönes Teil =)
 

M.P.

New Member
Bassix
ß548
Also: wie in der Anzeige steht, habe ich den Bass 1994 bei Ulis Musik in Leverkusen gekauft und das einzige von mir durchgeführte Replacement sind die Saitenreiter, weil sie durchgerostet waren. Die schwarzen Pickupcover findet man bei der Lackierung/Pickguard Kombination im Netz auch in schwarz, ob aber tasächlich vor mir jemand die Cover gewechselt hat, kann ich natürlich nicht nachvollziehen.
Die Angaben in der Annonce sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht.
Der Vergleich mit dem Neuinstrument ist immer schwierig. Rechtfertigt der Soundunterschied zwischen einem frühen 60er P-Bass und einem aktuellen die Preisdifferenz? Meiner Meinung nach schon. Aber das werden viele auch anders sehen.

Ich beantworte gerne jede Frage wenn sie der Wertfindung oder auch dem persönlichen Interesse dient.
Ich beantworte Fragen auch gerne nochmal, wenn die Antwort bereits in der Annonce steht und einfach nur überlesen wurde ;-).
Wie alle wissen, haben Fender und Gibson die abenteuerlichsten Sachen gemacht. Die Bj.-Listen oder Dating Seiten sind im Zweifel höchstens ein ungefährer Anhaltspunkt. Nicht wenige Instrumente sind aus Teilen zusammen gebaut, zwischen deren einzelnen Herstellungsdaten Jahre liegen können. Einige Modellvarianten gab es nur wenige Jahre (wie z. Bsp. die früher verschmähten, jetzt sehr gefragten Alu-Trim-Amps aus den späten 60ern) Es gibt Lackierungen auf Kundenwunsch... Factory-Refinishs... usw. und so fort...

Cheers, Markus
 

Oben Unten