Von Kompakt auf Bridgecamera

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
Ahoi Gemeinde,
ich hab jetzt nen knappes Jahr viel rumgeknipst und auch ganz ordentliche Ergebnisse erzielt find ich.
Die Feinheiten kann wohl immer verbessern.

Hab die Canon Powershot sx 150 is
Echt gut aber es GASt :D

Hab mir nun diese hier rausgekuckt
https://www.amazon.de/dp/B0758D3PDW/?coliid=I1KWUIP454L0KS&colid=QKVY4LLYSWWA&psc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it

Könnt ihr die empfehlen oder gibt es andere die Preis/Leistung besser sind ?

Bin für alles offen.
Preislich ohne alles so 300 - 400€ wollte ich ausgeben.
Brauch noch Stativ und und und....ihr kennt das sicherlich :D

Danke vorab schonmal für Tips und Infos
 
  • Like
Reaktionen: Ens

Rhino-

Purist
Wenn Du meine Meinung als ewiger Spiegelreflex-User hören möchtest.

Besorg Dir irgendetwas mit Wechselobjektiven. Egal wie es hinterher ausschaut, aber so ein (Suppenzoom) Superzoom-Knipsomat ist immer ein Kompromis.

Ist wie beim Bass, zuerst ein Benton, dann den Squire und als drittes erst den Fender, Musicman oder was auch immer....und glücklich.
Warum nicht den Squire überspringen und gleich eine Basis haben um drauf aufzubauen. Kann doch gern gebraucht sein.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
Wenn Du meine Meinung als ewiger Spiegelreflex-User hören möchtest.

Besorg Dir irgendetwas mit Wechselobjektiven. Egal wie es hinterher ausschaut, aber so ein (Suppenzoom) Superzoom-Knipsomat ist immer ein Kompromis.

Ist wie beim Bass, zuerst ein Benton, dann den Squire und als drittes erst den Fender, Musicman oder was auch immer....und glücklich.
Warum nicht den Squire überspringen und gleich eine Basis haben um drauf aufzubauen. Kann doch gern gebraucht sein.
Geb ich dir recht.
Das Aber sind die Kosten.
Auch ist die Frage ob es sich denn lohnt da ich heute nicht sagen kann
ob ich es solange mache oder auch so weit eintauche :nix:
Selbst gebraucht mit einem einigermaßen Objektiv sind wir bei ca. 800€ (billig gerechnet vermute ich)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhino-

Purist
nicht unbedingt.

Bei Systemkameras habe ich nicht so den Überblick, aber so eine kleine Nikon oder Canon APS-C (ich bin eher Nikorianer) mit einem Kitobjektiv sollte es gebraucht wesentlich günstiger geben.
Objektive kann man sich nach und nach, je nach fotografischen Vorlieben, dazukaufen. Später kann man vielleicht mal ein besseres Gehäuse kaufen usw.....eben etwas wo man drauf aufbauen kann und nicht gebunden ist.

Ich habe speziell Nikon und Canon angeführt, weil der Gebrauchtmarkt und das Angebot an Drittanbietern einfach am grössten ist.

Wie gesagt, meine persönliche Meinung um in das Hobby tiefer einzusteigen. Es muss ja nicht gleich das neueste Modell sein.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat

dereinevogelda

Guanobomber
Die Kundenbilder auf Amazon und deren Bewertungen sagen mir, dass die für das Budget absolut in Ordnung ist. Mag sein, dass Profis da jetzt Dinge finden, die nicht der Bringer sind, aber ich möchte wetten, dass sie allemal bessere Fotos macht als der Hobel in deinem Eingangspost.
Ich bin aber auch kein Profi und vielleicht kann ja der Rhino was dazu sagen oder der andere da, der aus der Fotoscheune....:D
 

Rhino-

Purist
ehrlich gesagt stecke ich nicht mehr so tief im Thema was aktuelle Spiegelreflexgehäuse angeht wie noch vor ein paar Jahren.

Besser geht natürlich immer. Vielleicht würde ich persönlich sogar auf ein älteres, aber besser ausgestattetes , bzw. technisch besseres, Model als Gebrauchtgerät spekulieren. Aber das Thema ist auch so tiefgreifend, das man hier nicht auf jeden Punkt eingehen kann. Schon allein die Lieblingsmotive......Beispiel: Willst Du schnelle, bewegte, Aktionbilder machen, brauchts Du viele Kreuzsensoren und einen schnellen Fokus, viele Bilder/sec. Bei Landscape alles vollkommen uninteressant usw.....Ob 16, 18 oder 24 Mp. ist auch erst mal vollkommen wumpe.

Ich habe einen bekannten der mit einer alten Nikon D90 (war eben mal vor gut 10 Jahren Oberklasse im APS-C Sektor), immernoch fantastische Bilder macht.
Ich persönlich brauche weder Filmfunktion noch W-Lan GPS, Klappdisplay oder sonstiges und lege wesentlich mehr Wert auf andere Dinge.....

Ich denke für umfangreicher Infos ist der TE in einem Fotoforum besser aufgehoben. Vielleicht wäre ja auch eine Systemkamera genau das Richtige? Das sprengt echt den Rahmen hier.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
ehrlich gesagt stecke ich nicht mehr so tief im Thema was aktuelle Spiegelreflexgehäuse angeht wie noch vor ein paar Jahren.

Besser geht natürlich immer. Vielleicht würde ich persönlich sogar auf ein älteres, aber mit besser ausgestattetes , bzw. technisch besseres, Model als Gebrauchtgerät spekulieren. Aber das Thema ist auch so tiefgreifend, das man hier nicht auf jeden Punkt eingehen kann. Schon allein die Lieblingsmotive......Beispiel: Willst Du schnelle, bewegte, Aktionbilder machen, brauchts Du viele Kreuzsensoren und einen schnellen Fokus, viele Bilder/sec. Bei Landscape alles vollkommen uninteressant usw.....Ob 16, 18 oder 24 Mp. ist auch erst mal vollkommen wumpe.

Ich habe einen bekannten der mit einer alten Nikon D90 (war eben mal vor gut 10 Jahren Oberklasse im APS-C Sektor), immernoch fantastische Bilder macht.
Ich persönlich brauche weder Filmfunktion noch W-Lan GPS, Klappdisplay oder sonstiges und lege wesentlich mehr Wert auf andere Dinge.....

Ich denke für umfangreicher Infos ist der TE in einem Fotoforum besser aufgehoben. Vielleicht wäre ja auch eine Systemkamera genau das Richtige? Das sprengt echt den Rahmen hier.
zu tief solls garned gehn.
Ich hauptsächlich Sport und Tierbilder machen.
Da kann Schnelligkeit sicher nicht schaden.
Und bis 300mm Objektiv macht auch Sinn vermute ich
 

Rhino-

Purist
ist echt ein gutes Ding. Hat ein 2. Display für schnellen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen ohne lange im Menue rumzupopeln usw.....Hat allerdings keinen modernen Schnickschnack wie W-Lan, GPS, blablabla....aber was willst Du? Fotografieren, nicht war?
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
ist echt ein gutes Ding. Hat ein 2. Display für schnellen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen ohne lange im Menue rumzupopeln usw.....Hat allerdings keinen modernen Schnickschnack wie W-Lan, GPS, blablabla....aber was willst Du? Fotografieren, nicht war?
eben....für den Schnick Schnack gibts Handy :-)

Mich interessiert noch die Meinung von @Talentfrei unser
Fotoprofi :-)
 

AndyH

Laut geht schon - "schön" kommt später
Bassix
ß6.660
Mit dem billig Tamron 70 - 300 wirst du wahrscheinlich nicht so glücklich werden.... Ich hatte das mal an meiner Canon und war enttäuscht... Ich würde im Zweifelsfall weniger für ne Kamera ausgeben, dafür mehr für ein gutes Objektiv.
 
Oben Unten