Von Kompakt auf Bridgecamera


G
Gast68070
Guest
You ask for it :D

Ich nutze für den genannten Einsatzzweck eine D4s mit den entsprechenden 2,8er Zooms - kann alles was es soll, kostet halt. Das Angebot zum Testen steht, Du musst nur kommen ;-)

Das hilft Dir jetzt aber auch nicht weiter. Dehalb zu Dir, die ganzen wollgemeinten Tipps mit alltem (oder auch neuem) DLSR Billig-Schei.... von Nikon oder Canon mit Billig Scherben dran, vergisst Du am Bässten ganz schnell. Dann würde eine gebrauchte D3s (oder Canon 1 MIII) mehr Sinn machen. Dein Limit ist der Preis, das LETZTE woran man sparen sollte ist die Optik, aber ein 10 Jahre alte Kamera ist auch nicht mehr so der Bringer. Bei aller Liebe, da sind Hinweise auf Kit-Zooms mit schlechter BQ oder Einsteiger-DSLRs aus der "Steinzeit" die jederzeit kaputt gehen können echt nicht zu gebrauchen.

Was m. M. n. für Dich gut passen könnte wäre eine Superzoom Kompake (z. Panasonic) oder eine Nikon aus der 1er Serie. Das sind die ganz winzigen von Nikon, aber mit Wechseloptik. Daran z. B. ein 70-300 von Nikon (oder von einem Fremdanbieter) mit einem Adapter (vorsichtig, der ist an sich unverschämt teuer) und Du hast einen recht schnellen AF (schneller als eine D90), durch den winzigen Sensor eine enorme Brennweitenverlängerung (2,7 gegenüber KB aus dem Kopf) und nutzt bei den Optiken so nur die recht gute Mitte, bist preislich nicht so ganz teuer und hast mit der Miniknipse und einem normalen Objetiv sogar noch eine gute Immerdabeikamera.

Für 400 Euro könnte das mit Gebrauchtware gerade noch machbar sein.

Und jetzt zum Schluß noch das Übliche: Du wirst mit einer teureren Kamera nicht automatisch bessere Bilder machen, die entstehen eben ein kleines Stück hinter dem Sucher - deshalb vorsichtig mit schnellem Geldausgeben, da gibt es dem Bereich wirklich keine Grenze nach oben. Wie bei Bässen auch, ganz viel ausprobieren und im Zweifelsfall lieber warten und weiter testen.
also Canon EOS zb ist eher nicht das Wahre?
 
BasscalBull
BasscalBull
Active Bass - Active Member
Beiträge
94
Ort
Pforzheim
Bassix
ß4.317
Kann dir auch die Sony-Systemkameras empfehlen... habe gerade eben mal geschaut. Die bekommst du gebraucht auch schon ab 200 Euro (NEX-6)

Was die Objektive angeht gibts auch immer die Möglichkeit mit Adapterringen zu arbeiten und dir dann ordentliche ältere Objektive zum kleinen Preis zu kaufen
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.071
najaaaa.....

da gehen unsere Meinungen ein wenig auseinander. Aber dafür ist ja ein Forum da. Ich denke, auch wenn es "nur" eine alte D3 ist, ist ein Vollformat aus dem Profibereich ein wenig überkandidelt.
Da reicht auch eine gebrauchte aus der 7000er Serie locker aus.

Ich bin ja mit Dir absolut einer Meinung das man nicht unbedingt ein 349,-€ Konsumer Gehäuse inkl. einer schlechten Scherbe nehmen soll. Deswegen ja mein Rat ein bis 2 Klassen höher zu gehen und lieber auf dem Gebrauchtmarkt umschauen. Viele Kameras liegen nach 10-20tsd Auslösern in der Ecke. Da ist das Neue nicht von ab. Ich denke Du bist da auch meiner Meinung das man zum Fotografieren weder W-Lan noch GPS, Touchsreen und trallala benötigt, was eben heutzutage so modern ist. Die 7000er Serie ist wirklich für den "normalen" Fotofan ein super Arbeitsgerät.

Ich hatte auch Jahrelang eine D300s als 2. Gehäuse. Ich denke das wäre auch eine gute Alternative Wahl und günstig zu bekommen. Immerhin ein Profigehäuse aus Magnesium, aber noch APS-C, was der Sache ja keinen Abbruch tut und für den Einsteiger sicher sogar besser ist wenn man 1. Vögel in Entfernung fotografieren möchte und somit den Crop ausnutzt und 2. keine teuren Vollformatobjektive kaufen möchte. (Obwohl das von mir vorgeschlagene Tamron VF-Fähig ist) Die 300s schafft auch 7 Bilder/sec. mit Speedkit glaube sogar 8, was schon mal gar nicht schlecht ist.

Auch wenn ich Nikon-Fan bin, finde ich die Nikon 1 gruselig. Der Sensor ist viel zu klein. Da gibt es wirklich von anderen Herstellern wesentlich bessere Systemkameras mit APS-C oder sogar VF-Sensor. (muss ich leider neidlos anerkennen)
Ich habe mal mit 4/3 Olympus angefangen......das Rauschverhalten von den Minisensoren ist echt gruselig (soll angeblich mitlerweile besser sein)

Ich muss glücklicherweise damit nicht mein Geld verdienen, betreibe die Sache auch schon ein paar Jahre und habe auch mal klein angefangen. (sogar noch Analog)
Mitlerweile besitze ich eine Nikon VF mit Gläsern 28-70 und 70-200 jeweils 2.8, 50mm 1.4 und aus Kostengründen "nur" ein Tamron 150-600 was für meine gelegentlichen Ausflüge in die Tierfotografie reichen muss. Weitwinkliger benötige ich nicht, da mir Landschaftsfotografie genau 0 liegt.
Mein Foto-Gas ist geheilt. :D

Wie gesagt. Ich will kein Streit vom Zaun brechen.....es geht ja darum mal verschiedene Meinungen und Vorschläge zu hören um sich dann selbst ein Bild machen zu können.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.071
Ich könnte ja nicht wissen das Du Dich in Deiner Ehre gekränkt fühlst, wenn jemand nicht Deiner Meinung ist.
Ich bin jedenfalls nicht so pampig geworden wie Du gerade.

Für mich ist damit dieser Threat geschlossen :-P
 
Soonix
Soonix
Active Member
Beiträge
149
Bassix
ß7.717
schau dir die alpha 6000 von sony an ist neu mit 2 Kit Objektive für unter 800 euros zu bekommen, occassion sogar noch günstiger.

Gute Quali, APSC, Wechselobjektiv, Systemkamera, top Bildqualität.


Meiner Meinung die Perfekte Einsteigerkamera die auch über längere Zeit Spass macht und solange das Licht einigermassen stimmt, kaum schwächen aufweist.
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.151
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß114.085
...bevor ihr weiter zankt...

also eins vorweg...ich hab null ahnung und hab auch nicht mal den ansatz eines talentes ein motiv zu erkennen.

irgendwann bin ich auch beim namedropping ausgestiegen, scheisse auch, die namen sind ja noch nichtssagender als "yamaha bb 424"...

ich will eure kompetenz nicht in frage stellen, im gegenteil, mir scheint, ihr wisst beide wovon ihr redet.

aber: fragt doch mal was reddy genau vorschwebt. was will er festhalten? ist er der geduldige, der da ausharrt und wartet bis es soweit ist, oder ist er eher der spontane? ruckzuck raus aus der tasche und die automatik muss sofort abliefern? oder bastelt er mit geduld sein motiv zurecht und drückt dann nur noch ab?

geht er auf konzerte, steht in der ersten reihe in einem dunklen club, wird angerempelt und will die band (die sich natürlich frech bewegt) ohne blitz festhalten oder sitzt er morgens auf einem hochsitz und wartet auf eine horde rehe (horde? rudel? schwarm? wie sagt man denn jetzt?) die im gegenlicht der morgenröte auf die wiese traben?

es gibt nicht den bass, (naja...doch...preci...:D) genauso wenig gibt es das ultimative micro oder den endgültigen amp oder die einzig wahre box.

also kann es auch nicht die eine kamera für alles geben. lößt euch mal von euren anforderungen und ansprüchen und fragt was reddy wichtig ist.

ich bin ziemlich sicher...eure ergebnisse liegen nicht weit auseinander.
 
G
Gast68070
Guest
Ich könnte ja nicht wissen das Du Dich in Deiner Ehre gekränkt fühlst, wenn jemand nicht Deiner Meinung ist.
Ich bin jedenfalls nicht so pampig geworden wie Du gerade.

Für mich ist damit dieser Threat geschlossen :-P
ich finde nicht das er pampig war.
Er hat einfach geschrieben wie die Thematik aus seiner Sicht ist.
Das er deine/eure Tips nicht gut oder sogar beschissen findet
liegt bestimmt auch am Blickwinkel.
Er ist eben Profi und da schaut man auf vieles anders.
Über die Formulierung kann man streiten was aber doch
letztlich nichts ändert.

Dachte nicht das ich mit dem Thread solch Emotionen auslöse.

back to topic
hab ma bei rebuy gestöbert und da gibts ganz gute Angebote wie
ich finde.
Da es finanziell so oder so ein Kompromiss wird hab ich mich nun für

tataaa :m_drummer:

für ne Sony alpha 58 und ein sigma 70-300 entschieden.
Gesamt 350€
Sollte passen....werd ich genau sehen wenn der Kram hier ist. :lechz::-)

Danke bis hierhin für eure Meinungen, Ideen, Anregungen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G
Gast68070
Guest
ich finde nicht das er pampig war.
Er hat einfach geschrieben wie die Thematik aus seiner Sicht ist.
Das er deine/eure Tips nicht gut oder sogar beschissen findet
liegt bestimmt auch am Blickwinkel.
Er ist eben Profi und da schaut man auf vieles anders.
Über die Formulierung kann man streiten was aber doch
letztlich nichts ändert.

Dachte nicht das ich mit dem Thread solch Emotionen auslöse.

back to topic
hab ma bei rebuy gestöbert und da gibts ganz gute Angebote wie
ich finde.
Da es finanziell so oder so ein Kompromiss wird hab ich mich nun für

tataaa :m_drummer:

für ne Sony alpha 58 und ein sigma 70-300 entschieden.
Gesamt 350€
Sollte passen....werd ich genau sehen wenn der Kram hier ist. :lechz::-)

Danke bis hierhin für eure Meinungen, Ideen, Anregungen
Hat sich nochmal geändert.
Is ne Canon EOS 500d und ein Canon 100-300.
Bin echt mal gespannt
 
G
Gast68070
Guest
IMG_20180405_195235.jpg


morgen noch das Objektiv dann gehts Samstag rund :-):juhuu:
 

 

Oben Unten