Warwick BC-10: Active Eingang funktioniert nicht


Jose
Jose
Active Member
Bassix
ß4.572
Hallo,

zum üben im Wohnzimmer habe ich einen Warwick BC-10, ich nenne ihn mein Glöckchenklang :D

Dieser Verstärker hat zwei getrennte Eingänge: Active und Passive.
Seit einiger Zeit funktioniert der aktive Eingang nicht mehr richtig. Der Bass ist kaum wahrnehmbar, auch bei voller Lautstärke am Bass und Verstärker, dies unabhängig ob der Bass auf aktiv oder passiv steht.
Der passive Eingang funktioniert normal (so meine Wahnehmung, ich habe keine Vergleichsmöglichkeit mit der früheren Lautstärke).

Ich habe diesen Effekt mit zwei Bässen getestet, außerdem habe ich das Verhalten der Bässe an einem anderen Verstärker getestet: beide Bässe funktionieren ok.

Hat jemand von Euch eine Idee woran es liegen kann? Ich befürchte die Kosten für eine Reparatur werden sich den Anschaffungskosten für den Verstärker nähern, was gegen die Reparatur sprechen würde.

Danke im Voraus.
 
Jose
Jose
Active Member
Bassix
ß4.572
@Ray Mahogany, ja, ich bin Erstbesitzer, der Verstärker ist ca. 2 und halb Jahre alt, wurde immer in sehr dezenter Zimmerlautstärke gespielt.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Na dann: Beim großen t. gekauft, gibt's doch drei Jahre Garantie ;-)
 
Jose
Jose
Active Member
Bassix
ß4.572
... bei justmusic in Berlin gekauft, vermute auch drei Jahre Garantie? Der Kauf erfolgte am 20.04.2017.
Übrigens: gute Idee mit einer Reparatur auf Garantiebasis, hatte nicht daran gedacht. Ich werde nächste Woche mit dem Laden Kontakt aufnehmen, ich bin inzwischen nicht mehr in Berlin.

Nichtsdestotrotz, wenn jemand eine Idee zur Ursache des oben beschriebenen Verhaltens des Verstärkers hat, wäre ich für Hinweise dankbar.

Saludos
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Eigentlich sitzt vor der Aktiv Buchse nur ein simpler Spannungsteiler um das Signal abzuschwächen.
Das kan wirklich nur eine 5Min. Sache sein. Materialkosten ein wenig Lötzinn und evtl ein 1/3 Watt Widerstand für 5Cent (sofern man da vernünftig drankommt und nicht vorher eine halbe Stunde das Gehäuse zerlegen muss)

Vielleicht ist es sogar nur "ein apper Draht" :D
 
Jose
Jose
Active Member
Bassix
ß4.572
@Rhino-,

Ja, ich denke auch, dass sich hinter dem aktiven Eingang keine große Elektronik befindet (bzw. im ganzen Verstärker findet sich keine große Elektronik :D).
Ich werde erst mal versuchen, die Kiste im Rahmen der Garantie reparieren zu lassen.

Saludos
 
Deep4
Deep4
Well-Known Member
Bassix
ß7.966
Ich hole den Thread mal hoch, da offensichtlich nicht bekannt:

Warwick gibt von sich aus 4 Jahre Garantie, wenn man den Verstärker bei Warwick registriert.Dazu muss man die Originalrechnung als Foto an Warwick schicken, steht aber auch alles in der Anleitung bzw. auf einem Beipackzettel.

Habe ich bei meinem BC 20 auch so gemacht, ist völlig stressfrei.
 
 

Oben Unten