Warwick Black Label!?

El Tonno

New Member
Bassix
ß240
Auch wenn hier IRGENDWO im Forum schon ein solches Thema existieren sollte wüsste ich gerne was ihr bisher für erfahrungen mit den Warwick Black Labels gemacht habt!
Ich suche nämlich noch nach tollen Stainless Steel Saiten....
...also wenn jemand Erfahrungen hat dann bin ich über jeden Beitrag dankbar![:D]
 

El Tonno

New Member
Bassix
ß240
Also die billigen red Label von Warwick finde ich auch mal extrem beschissen......
Wie können die nur son mist verkaufen???? Habe sie nämlich mal angetestet und sofort von meine4n Bass verbannt[:-)]
 

Til

New Member
Bassix
ß240
hallo El Tonno,

was ist es denn genau was du wissen möchtest ? Saiten sind sehr individuell zu betrachten, bei meinen Spielgewohnheiten und meinem Handschweissgemisch "lösen" sich die Warwicks schnell auf. Ich habe lange Dadarios gespielt die mir aber irgendwann schlichtweg zu teuer wurden, dann hab ich glücklicherweise sehr schnell die Pyramid von Thomann für mich entdeckt.

Du hast aber keine Wahl, du musst deine Seiten selber testen, das kann zwar schnell ins Geld gehen und bei Saitenwechselintervallen von 4 - 12 Wochen je nach Beschäftigungsgrad auch mal gerne etwas dauern, aber du wirst schon irgendwann die passenden finden.

Viel Spass dabei und Gruss Til
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Abgeshen davon, daß ich Til voll unterstütze, der Inbegriff von Stainless Steel saiten sind S.I.T.
Stainless steel für mich, aber nicht die power(steel) wound, sondern die Rock Brights Stainless. Diese saiten sind einfach nur gefährlich. Kurzbeschreibung auf MM Stingray: Rauh(roh) trockener Sound mit extra Brillianz und metallischem slap und pizz attack. Ähnlich aggresiv sind La bella Hard rockin steel, Dean Markley SR 2000 und MTD Saiten.
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß14.535
ich hatte mal nen satz rotosound swingbass 105er, die waren auch ziemlich rauh.. anfangs hab ich dann vom spielen blasen bekommen, die haben dann auch immer schön weh getan.. aber man gewöhnt sich dran, un mit der zeit kommt auch hornhaut dazu :-)
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Ich find die Blacklabel nicht schlecht,obwohl ich sonst eigentlich Nickelsaiten bevorzuge.Man kann mit diesen saiten sicher nichts verkehrt machen,allerdings finde ich auch das sie preislich etwas überdimensioniert sind.
 
Blacklabel sind in Ordnung und wie schon gesagt nur ein wenig teuer!
Die Pyramidsaiten sind wirklich top,bin da sehr zufrieden mit.
Ich gehöre aber auch zu den wenigen,die red Label echt ok finden-günstig und hielten recht lang.hab immerhin fünf 5-saitersätze von denen gespielt.
Sehr haltbar waren bei mir immer die D`addarios,aber Pyramid ist meine derzeitige wahl.
Die la bellas waren mir vor allem frisch zu aggressiv.
 

Bassoopia

DAVE GIORDANO
Bassix
ß981
Hallo El Tonno

Als ich anfing zu spielen, fiel mir auf, dass die Black Labels "länger" ihren drahtigen Klang behalten (verglichen mit Rotosound-, D'Addario-, Clover- und Yamaha-Saiten). 5 Jahre lang blieb ich der Marke treu, weil Sie in Kombination mit dem Warwick Thumb Bass einen derart klaren Sound produzierten - wirklich mit einer Piano-Saite zu vergleichen. Als Nachteil empfand ich aber, dass der Bass dadurch seinen Charakter verliert, weil alles "zu offen" daherkam (z.B. kein nasales Timbre à la Fender).
Da aber Warwick Ihre Verkaufsstrategie geändert hat, spiele ich den Satz nicht mehr. Man wurde gezwungen, mind. 6 Packungen des Satzes zu kaufen, ansonsten keine Lieferung erfolgen würde. Man rechne... [:0]

Relativ drahtig bleiben meiner Meinung nach Ken Smith-Saiten, die im Moment bei mir aktuell sind. Die Marke DR wird oftmals gelobt, habe sie selber noch nicht getestet.

Zuletzt ist's eine Frage der Kombination. Nicht jeder Hauttyp ist für jede Marke geeignet... man nenne z.B. den Raffel-Effekt, wenn Du beim Sliden hängen bleibst und Dein Bass-Kumpel es mit Nullproblemo hinbekommt. Hoffe, Du findest was Du suchst.
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Also ich mag meine Black Labels auch wenn sie wie vorher schon gesagt etwas teuer sind. Spielt bei mir aber nicht so ne Rolle weil meine Saiten meist sehr lange halten (wenig Handschweiss und wenig Übungsstunden :-(
 
Oben