Was nehm ich denn jetz zum aufnehmen?...

Mr.Phil

New Member
Bassix
ß240
Tja, jetz ist es so weit, meine Band gibts nun 2 Jahre, und wir haben genug Lieder für ein Album, haben aber keine Lust teure Tonstudios zu mieten oder nen Mini-Plattenvertrag zu besorgen, wir wollen selber Aufnehmen.

Unsere erste Idee war ein Mp3-Stick mit aufnahmefunktion... Aber da war nur Rauschen und dröhnen zu hören,

Unsere zweite Idee war dann, einen Computer mit in den Proberaum zu holen, und irgendwie ein Mikro anzuschließen.
Macht das Sinn? Ich zweifel dran...

Was würdet ihr für die ersten Aufnahmen empfehlen?
 

RaVen

New Member
Bassix
ß200
Joa wenn ihr schon 2 Jahre Musik macht giebts da nich sowas wie ne Bandkasse?
Wie Charly schon meine man sollte nich am falschen ende sparen ;-)
 

loop

New Member
Bassix
ß240
Also Falls Ihr eien einigermassen brauchbaren PC habt, könntet ihr den in den Raum stellen, eine braucbare (am besten externe) Soundkarte kaufen (z.b. Tascam US-428D und dann noch eine Recording SOftware installieren. Nachteil: Einigermassen gute PC-Kenntisse notwendig, da das Ganze durchaus NICHT selbsterklärend ist [xx(]

Oder aber ihr kauft euch ein Harddiskrecordinggerät, das funktioniert dann wie ein *räusper* Kassetenrecorder, einfach darauf achten dass das Gerät möglichst viel hochwertige Eingänge hat.

Um Genauere Angaben machen zu können, müsste man jedoch wissen, ob Ihr eine "Liveaufnahme" machen wollt oder eine Spur-mässige (Sandwich)-aufnahme.

Achja, preislich denke ich kommt ihr mit beiden Lösungen so zwischen 1200- 1800.- Schweizer Franken
 

endu

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: loop
eine braucbare (am besten externe) Soundkarte kaufen (z.b. Tascam US-428D
hast du erfahrung mit solchen soundkarten? bin auf der suche nach einer mehrkanalsoundkarte, extern, für aufnahmen.
muss mich mal über diese tascam informieren..

greetz
 

loop

New Member
Bassix
ß240
@endu:
Ja, etwas Erfahrung habe ich, wir benutzen die genannte Tascam Karte (bzw. Mischpültchen) für Aufnahem im Zusammenspiel mit Cubase, funktioneirt einfach sensationell; Kein Mausgefummel sondern handlich Bedienung, top-Soundqualität, Problemlose Installation usw...

Der Markt an solchen Karten ist allerdings enorm gross und ändert sich auch sehr schnell, ich muss mich mal schnell hinsetzen und zwei drei Sachen raussuchen, dann kann ich dir vielleicht eine Empfehlung machen...werd ich mal machen, heute abend oder dann morgen! [:D]

Muss ja schliesslich eh auch auf dem neuesten Stand bleiben, schadet also gar nix... *grins*

Ach ja, schau mal bei MOTU rein, die machen Hammer-Hardware, allerdings auch zu Hammer-Preisen...[xx(]
 
Zuletzt bearbeitet:

endu

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: loop
ich muss mich mal schnell hinsetzen und zwei drei Sachen raussuchen, dann kann ich dir vielleicht eine Empfehlung machen...werd ich mal machen, heute abend oder dann morgen! [:D]
das wäre natürlich super!
bim scho längers auf der suche nach so zeugs. ich möchte das ganze an nem laptop anschliessen, falls das nicht viel teurer wird und gut funzt.
vielleicht habe ich am sonntag kurz zeit deine bisherigen empfehlungen (tascam, motu) anzuschauen, jetzt steht aber zuerst wiedermal ein openair an...

greetz
 

loop

New Member
Bassix
ß240

endu

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: loop

@Endu:
Tuffertschwil? Heitere? Muri? Wo verschlägt es dich denn hin? :-)

[URL]http://www.tascam.com/Products/US-428.html[/url]
Preis so um die 1100.- Sfr.

oder was von RME:
[URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-165923.html [/url]
Preis auch so gut 1000.- sfr.

Oder was in der Art hier, von Event:
[URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-155405.html[/url]

Wobei das einzige was ich aus der Praxis kenne, ist die erwähnte Tascam Karte.
Womit nimmst du denn auf? Cubase?
sieht schon mal nicht schlecht aus...
danke für die infos.
ich würde sagen ich halte mich einigermassen am standard und werden auf windows mit cubase aufnehmen, wobei tipps für linux-alternativen immer willkommen sind...

auf dem heitere werd ich anzutreffen sein.

greetz
 

Mr.Phil

New Member
Bassix
ß240
Hmm einer unserer Gitarristen hat jetzt nen alten Server genommen, und Modded den zum Aufnahme-Gerät um... Ich weiss nicht wie ers machen will, aber is das theoretisch überhaupt möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Auch ein Server ist ein Rechner - wohl mit ganz guter Hardware-Ausstattung.
Wenn es ein intel-kompatibler Rechner ist, dann kann er ein Windoofs Betriebssystem und jede Windoofs Software aufspielen, mit anderen Betriebssystem hab' ich nicht so große Erfahrung, aber m.E. müsste sich dort auch Linux intstallieren lassen, und auch dafür gibt es genug passende Aufnahmesoftware.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Einen Versuch wert (wenn das Budget knapp ist) könnten auch kleinere Aufnahmesysteme wie z. B. das Tascam Pocketstudio 5 (habe ich, allerdings noch nicht viel benutzt) oder das Korg Toneworks PX4R sein. Ist natürlich nicht ganz CD-Qualität, aber mit externen Mics und externer Mic-Verstärkung müsste man damit schon was anfangen können. Haben außerdem den Vorteil, daß man die gut transportieren kann und zumindest die Modeling- und Effektsektion des Korg reicht völlig aus, um Gitarre und Bass direkt einzuspielen. Man könnte also zunächst eine Aufnahme des Schlagzeugs über Mics machen, dann Gitarre und Bass separat einspielen (auch in Ruhe zu Hause, um z. B. noch an den einzelnen Parts zu feilen), dann kommt der Gesang. Außerdem sind die Teile auch gleich für Live-Mitschnitte geeignet.
Soll wie gesagt nur eine Alternative sein. Wir nutzen einen PC und recht einfache, aber in der Summe doch recht kostspielige Ausrüstung.
 

Oben