WASHBURN Home

MrTommyGrowls

MrTommyGrowls

Heavy Gear Rotation
Mein Neuzugang ist ein Force ABT B-10, der auf passive Dimarzio Model J umgebaut wurde. Und er klingt wirklich wirklich mega, hätte ich nicht erwartet

IMG_20201126_153232.jpg

IMG_20201126_153221.jpg

IMG_20201126_153230.jpg
 
zwotakter

zwotakter

Well-Known Member
Bassix
ß52.875
Mein zweiter bass war ein mercury mit m4 mit nachgerüstetem Glockenklang preamp.
Aber seit einem Jahr hängt der nur noch ab, weil mir der Hals zu dünn ist.
20201126_231241.jpg
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß62.198
Gerade bei Reverb:
Komplett restauriert, also nichts für Sammler. Aber trotzdem eine Schönheit und der Preis ist heiß. Den Händler kann ich empfehlen: Bei dem habe ich vor kurzem meinen Ibanez Musician gekauft. Leider ist durch den Ibanez mein Bass-Budget für (mindestens) dieses Jahr aufgebraucht...
 
Zuletzt bearbeitet:
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
Hier herrscht ja eine trostlose Leere, wird Zeit, dass hier noch ein paar mehr coole Washies gezeigt werden ;-) .

Ich habe mehrere Washburn Bässe und fange einmal mit meinem ältesten Exemplar an:

Mein Bantam B-60 Headless von 1984.

Das Design erinnert sehr an die Steinberger Paddles L2 und XL2.
Der Bass hat aber einen Hals aus Ahorn und nicht aus Carbon.

Es kommen keine Double Ball End Saiten zum Einsatz, sondern normale Saiten, welche oben geklemmt werden.
Die Tuner in der Tuning-Bridge laufen auch nach den vielen Jahren noch super leichtgängig, es ist kein Umkehrspiel vorhanden, das ist bei Steinberger Tunern oft anders (schlechter :rolleyes:).

Die Stegkonstruktion ist m. E. auch super.
Hierzu vorab: Ich liebe schwere Bridges ... 😍 ... Sustainainainainainainainainainainainainain
Das ganze Teil ist richtig schwer, müsste aus Messing sein, liegt in einer Korpusfräsung und kann über Schrauben in der Höhe justiert werden.
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    689,9 KB · Aufrufe: 8
  • 2.PNG
    2.PNG
    963,4 KB · Aufrufe: 8
  • 3.PNG
    3.PNG
    945,4 KB · Aufrufe: 7
  • 5.PNG
    5.PNG
    1 MB · Aufrufe: 7
  • P1020850.JPG
    P1020850.JPG
    227,8 KB · Aufrufe: 8
  • Like
Reaktionen: fmm
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
... der Force ABT B-10, verfügt vermutlich, wie der Force ABT B-105, den ich auch einmal kurz besessen hatte, über einen Korpus aus ...

P1010703.JPG


... nein nicht Baumkuchen ... hard plywood ... oder auch "hartes Schichtholz" ... oder auch "Sperrholzplatte" ... :II.

Sorry, der Sound ist aber, wie ich auch finde, überraschend gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
Keine Bilder ? -> Kein Bass !!!

Ok, hier die Bilder meines, wieder verkauften,

Force Abt B-105 von 1992.

Finde ihn nach wie vor optisch sehr ansprechend, auch der Sound war überraschend gut, für Schichtholz ;-) .
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    298 KB · Aufrufe: 7
  • 2.PNG
    2.PNG
    417,4 KB · Aufrufe: 5
  • 3.PNG
    3.PNG
    544,2 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:
Lyons

Lyons

Active Member
Bassix
ß4.237
Och Leute, so wenig Washburns? Dann hau ich mal meinen Acoustilectric rein: Ist ein AB90. Hatte das Glück, den über Reverb aus Paris zu erwerben, zum Glück in einem makellosen Zustand. Die Zargenbuchse war lose, der Hals so verstellt, dass er fast unspielbar war, und der Saitenhalter war angelaufen. Nach der Putzstunde kam er makellos raus. Alles eingestellt und erstmal testen. Der Bass klingt ganz wunderbar, voll und fett mit Höhenanteilen nach Wunsch. Das Instrument reagiert sehr feinfühlig auf das, was man damit veranstaltet, da muss ich reinwachsen, ich kann das noch gar nicht ausschöpfen. Insgesamt ist er riesig groß, ich wollte den ranzigen Original-Gigbag ersetzen gegen einen ordentlichen, aber keiner passt. Wie man ein so sorgfältig gearbeitetes Instrument mit hohlem Korpus in einem so lumpigen Gigbag ausliefern kann (an den Seiten, wo der Reißverschluss sitzt, war keine Polsterung), geht mir gar nicht in den Kopf. Bindings überall, der Hals kommt mir immer filigran und elastisch vor, vor allem, wenn man vorher ein Fender-Stullenbrett in der Hand hatte.
Deswegen hab ich beschlossen, ihm einen Holzkoffer zu bauen, ich finde, er ist es wert. Es gibt ja keinen zu kaufen, der passt. Mir gefällt er sehr, auch wenn es nach Umstieg vom P-Bass immer ein bisschen braucht, bis ich was treffe. Man braucht einen langen Arm. Für die Blues- und Soulsachen optisch unschlagbar, aber man kann klanglich auch ein fettes Rockbrett herausholen. Die Konstruktion ist interessant, die PUs sitzen auf Klötzchen, die am Boden befestigt sind, die Decke schwingt frei.
 

Anhänge

  • B4D0DDF7-E39D-4999-BD05-A945EE9FC6CC.jpeg
    B4D0DDF7-E39D-4999-BD05-A945EE9FC6CC.jpeg
    250,8 KB · Aufrufe: 19
  • F72F7F8B-3DD0-4971-8ABF-B7110B30C2CF.jpeg
    F72F7F8B-3DD0-4971-8ABF-B7110B30C2CF.jpeg
    223,2 KB · Aufrufe: 19
  • 2302419A-286C-49DC-AA1F-BEFDA0EE43BA.jpeg
    2302419A-286C-49DC-AA1F-BEFDA0EE43BA.jpeg
    146,5 KB · Aufrufe: 18
  • A30317EA-2DCB-4662-A7AA-CCF0CE9B1F55.jpeg
    A30317EA-2DCB-4662-A7AA-CCF0CE9B1F55.jpeg
    170,1 KB · Aufrufe: 15
  • 8189D496-F94C-4E3E-AC67-223546F39665.jpeg
    8189D496-F94C-4E3E-AC67-223546F39665.jpeg
    186 KB · Aufrufe: 18
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
Toller Bass, Dein AB90 😊.
Der ist diesen liebevoll gebauten Koffer auf alle Fälle wert 👍.
Kennst Du das Baujahr?
Der ist sicher „Made in USA“, oder ?
 
Lyons

Lyons

Active Member
Bassix
ß4.237
Nee leider, da steht hinten auf der Kopfplatte „Made in Korea“. Sonst hätte der viel mehr gekostet, da ist viel Arbeit dran, die ganzen Bindings an allen Kanten... und auf dem Zettel steht „Handmade“. Na ja, Washburn ist eher so im mittleren Segment angesiedelt, solide Instrumente. Und sie litten und leiden unter dem Niedergang der handgemachten Musik, die auch die großen Namen stark in Mitleidenschaft zieht. Und diese Sachen aus Fernost machen den Markt halt kaputt.
Meiner war gebraucht aus 2006 und muss wenig gespielt worden sein. Wenn die Amis sowas hier selbst bauen sollen, kann sich das keiner mehr leisten, fürchte ich...
Ich meine aber gelesen zu haben, dass Washburn in Chicago die Endmontage, Einstellung und das Finish gemacht haben.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    211,2 KB · Aufrufe: 5
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
Das ist ja eine wunderschöne Kopfplatte bei Deinem AB90 😍 .

Ich stelle einmal einen weiteren meiner älteren Washies vor:

Mein Force 42 Headless von 198? (Baujahr weiß ich nicht genau, sollte Mitte / Ende 1980er sein).

Das Design erinnert ein bisschen an den Steinberger XM2.
Der Bass hat aber einen Hals aus Ahorn und nicht aus Carbon.

Auch hier kommen keine Double Ball End Saiten zum Einsatz, sondern normale Saiten, welche oben geklemmt werden.
Die Tuner in der Tuning-Bridge laufen auch nach den vielen Jahren noch sehr leichtgängig, es ist sehr wenig Umkehrspiel vorhanden, das ist bei Steinberger Tunern oft anders.

Das Bass ist passiv (Volume, Volume, Tone, PU selection switch).
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    1,1 MB · Aufrufe: 10
  • 2.PNG
    2.PNG
    884,1 KB · Aufrufe: 11
  • 3.PNG
    3.PNG
    851,2 KB · Aufrufe: 10
  • 5.PNG
    5.PNG
    1 MB · Aufrufe: 10
Lyons

Lyons

Active Member
Bassix
ß4.237
Aber die Shapings haben was, die Rückseite ist ja auch der Hit, und die Messingeinfassungen an den pickups... da haben die sich schon Mühe gegeben. Headless war da ja der letzte Schrei, musste man haben. Wie klingt der?
 
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
Der Force 42 Headless sieht zwar einem Steinberger XM2 ähnlich, klingt aber deutlich "erdiger", hat also nicht so definierte Bässe und Höhen, ist eher mittenbetonter.
Er wurde bei einem alten Test bei "Gitarre & Bass" beschrieben als "eher geeignet für Rock".
So weit ich weiß hat er einen Korpus aus Erle.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: fmm
bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß31.200
So einen schönen Washburn Force 8 hab ich mal bei ebay ersteigert!
Der Bass ist leider bei DPD Berlin verlorengegangen (worden?). Käufer und Verkäufer erhielten ihr Geld zurück, da war DPD ziemlich fix,
aber ich kann mich leider nicht als Washburn-User bezeichnen... Hab aber ein Auge auf den Annoncen, falls nochmal so einer kommt oder gar meiner...
 

Anhänge

  • washburn-force-8-xl.jpg
    washburn-force-8-xl.jpg
    219,2 KB · Aufrufe: 10
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.699
Das tut mir echt leid, Dein Washburn Force 8 war wirklich sehr schön.
Ich kenne jemanden, der einen Force 8 schon zig Jahre als Hauptbass spielt, weil er davon so überzeugt ist.
 
 

Oben Unten