Welchen PreAmp? Brauche Hilfe ... -> EBS ValveDrive

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß28.389
Hallo meine Lieben,
folgendes Problem bringt mich dazu, euch um eure Hilfe zu bitten:
Ich spiel mit einem Zoom B3 direkt ins Pult. Aber irgendwie ist das doch nicht meins. Zu technisch und vor allem viel zu viele Möglichkeiten.
Jetzt wart ich schon ewig auf den MXR M81 Preamp, klein und überschaubar und lt. video ein toller Ton.
Aber eben: lt. Video.
Aber eigentlich häät ich auch gern bissi "Vintage -Schmutz". Also muss da eigentlich noch was davor.
Egal was, ich bin dann doch über 300 Euronen.
Was soll ich tun???
Kombi aus 2 Geräten (wovon eines anscheinend erst im Mai kommt) oder doch einen EBS ValveDrive mit DI?
Was meint ihr?
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.580
Also, stell dir zu aller erst die Frage, wie viele Sounds du brauchst (oder: ob du einen cleanen Sound als Alternative haben willst). Wenn du eh zwei Sounds willst (clean und bissl dirty), dann bist du mit dem MXR Pre plus Overdrive am besten beraten (und kommst uU sogar deutlich unter 300 € weg. Wenn du "nur" einen diry Sound willst, dann würd ich die Tech21 Bass VT mit dem EBS ValveDrive vergleichen. Oder du bekommst einen Hughes&Kettner Tube Factor gebraucht und ne gute DI dahinter. Da bist du aber auch schnell über 300 € ...
 

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß28.389
Ok Schubi, ich hab mir die Frage gestellt.
Und bin auf auf folgende Antwort gekommen: Ich brauche clean Sound mit regelbarem Schmutz ;-)
Gestern bin ich auf folgende Soundcloud Aufnahme von Member DeepWave von November 2012 gestoßen (Danke an dieser Stelle für die tolle Aufnahme!)
und war sehr beeindruckt von den Möglichkeiten des ValveDrives:
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.580
Ok Schubi, ich hab mir die Frage gestellt.
Und bin auf auf folgende Antwort gekommen: Ich brauche clean Sound mit regelbarem Schmutz ;-)
Gestern bin ich auf folgende Soundcloud Aufnahme von Member DeepWave von November 2012 gestoßen (Danke an dieser Stelle für die tolle Aufnahme!)
und war sehr beeindruckt von den Möglichkeiten des ValveDrives:
Ich glaube, damit hast du dir selbst schon die Antwort gegeben ;-)
 

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß28.389
ist halt schon echt teuer ....
so der direkte Vergleich zwischen Tech 21 VT und ValveDrive - hat den jemand?
Wobei ich echtes GAS für den ValveDrive spüre ...
 

Oli Wan

Verrickt
valvedrive hab ich, das klingt schon richtig gut..und mit der wahl der röhre kannst du den ton nochmal in die ein oder andere richtung biegen. (ich verwende eine tung sol 12ax7, passt am besten nach meinem geschmack) bei aller liebe: das klingt richtig nach röhre, das kann der tech nicht.
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß95.439
Falls es die "üblichen Verdächtigen" doch nicht sooo bringen, versuch mal was von Reußenzehn. Ich hab den sehr straighten Bassmax und finde den genial. Aber es gibt auch eine kleine Röhrenvorstufe mit Klangregelung...
http://www.reussenzehn.de/de/musiker/bass-preamps/bassmax.php
http://www.reussenzehn.de/de/musiker/bass-preamps/bass-friend.php
(taugen aber nicht als Zerre, da du soviel Pegel gar nicht aufbringen kannst mit dem Bass um sie zum zerren zu bringen. Dafür bekommst du mit etwas Röhrenkompression einen festen, detailgetreuen Ton ohne Mulm und Matsch, der sehr lebendig klingt)
 

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß28.389
Danke für den Tip! Wobei der Herr R. ja nicht sooo gut hier dasteht ...

Aber es ist jetzt einfach über mich gekommen ... Scheiß GAS .... ich hab schon bestellt ... meine Holde reisst mir den Kopf ab ....
Oli - sag mir, dass ich alles richtig gemacht habe! (Hab nämlich gleich noch eine TungSol bei tubetown bestellt)
 

Oli Wan

Verrickt
alles perfekt! :-) gerade bei sowas muss man selber hören, weil ja so viele komponenten zum endresultat beitragen.
auch mit der röhre kannst du gar nichts falsch machen, ich hab etliche probiert im a-b vergleich, alles was ich da hatte, und die klingt in dem gerät am plastischten.
(nuschel..)
 

Oli Wan

Verrickt
EH dürfte schön in den bässen und höhen kommen, aber die hat weniger mitten. telefunken geht wohl mehr in richtung JJ, sind ja die alten maschinen auf denen die gemacht wird, aber so kann ich die nicht genau einschätzen. auf jeden fall alles probieren! die im gerät genutzte ist vermutlich eine sovtek, wie bei den meisten neugeräten, in ordnung aber total langweiliger sound. das gute am vd ist auch, dass du mit nur einer röhre zur soundbeeinflussung sehr gut den unterschiedlichen klang der röhren einschätzen kannst.
 
 

Oben Unten