Winery Dogs

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Verdammter Mist !!!!!!
Ist ja nur ne Stunde weg von zuhause...
Aber... An dem Tag fahr ich mit der Family nach Fehmarn...
Das hätte ich mir echt gerne angetan. Das letzte Album war echt klasse und live ist das ja noch mal ne Nummer drauf!
Schade...
 

doubleball

Unvollständig :-(
Bist Du wohl 'n Nachbar von Richie Arndt, was? Auch wenn es jetzt wohl zu spät ist - Zwischenstopp in Osna, Konzert besuchen, anschließend noch 'n netter Abendausklang - so fängt man Urlaub an. ;-)
 

doubleball

Unvollständig :-(
Komme gerade nach Hause, und meine Ohren fahren immer noch auf nur 90%. Trotzdem hatte ich ziemlich viel Spaß heute Abend.

Die Band ist schon ziemlich toll, schöner harter Rock. Am meisten Spaß hatte ich mit Portnoy. Der ist ja wohl ein echter Spaßvogel. Mal abgesehen von seiner wirklich tollen Arbeit am Set hat er nette Gimmicks gebracht - so Sticks durch die Luft werfen in teils recht frickeligen Passagen, Becken abnehmen und damit auf andere Becken einsemmeln, und dabei aber immer ein wirklich fröhliches Gesicht.

Sheehan und Kotzen spielten natürlich häufig Hochgeschwindigkeits-Unisono-Sachen. Sehr beeindruckend, wie perfekt die auf den Punkt spielen. Was ist angenehm fand: die Griffbrettwichserei hielt sich noch in für mich erträglichen Grenzen. Sheehan hat mich trotzdem einmal schon gelangweilt. Hat ca. 5 Minuten ganz allein seinen Yamaha malträtiert. Eine Minute hätte mir auch gereicht, aber okay - das gehört wohl dazu, wenn man zu einem Konzert mit ihm geht. Ansonsten schönes Anschauungsmaterial in Sachen Basstechnik. Mit vier Fingern der linken Hand würde ich auch gerne spielen können.

Das Programm enthielt ein paar nette Zitate alter Klassiker, eine schön harte Interpretation von "Hey Joe" . Als letzte Zugabe dann eine tolle Neufassung von "Shy Boy" aus alten Eddy-Tagen.

Sound: Drums perfekt, Gitarre feeett, Bass: Sheehan Sound at it's typical best.

Sheehan spielte wieder Hartke: 2 LHs, 2 HAs, einer allerdings wohl aus, jedenfalls habe ich kein Lämpchen gesehen. Der andere HA hatte eine seltsame EQ-Einstellung: eine perfekt symmetrischer Halbkreis mit Bässe und Treble komplett runtergezogen. Sah hübsch aus :D

Ansonsten war's recht kurz: 85 Minuten + Zugabe, insgesamt so 100 Min. Und der Laden war längst nicht ausverkauft. So hatte ich Gelegenheit, meinen Lieblingsplatz zu bekommen, direkt hinter dem Mischpult.

Edit korrigiert: natürlich kann ich mit 4 Fingern der linken Hand spielen! Ich meinte oben natürlich die rechte, die Greifhand :II
 
Zuletzt bearbeitet:

doubleball

Unvollständig :-(
Noch ein kurzer Nachtrag:

Billy Sheehan hat nach dem Konzert über Twitter folgendes bei Facebook gepostet:

Billy Sheehan
13. Juli via Twitter
  • Osnabruck had one of the best sounding stages yet--awesome! Combined with an amazing crowd that made it an excellent night. Danke!!
Also kümmert Euch um Jobs im Rosenhof, wenn Ihr mal auf einer Bühne mit gutem Sound spielen wollt. :-)
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Noch ein kurzer Nachtrag:

Billy Sheehan hat nach dem Konzert über Twitter folgendes bei Facebook gepostet:

Billy Sheehan
13. Juli via Twitter
  • Osnabruck had one of the best sounding stages yet--awesome! Combined with an amazing crowd that made it an excellent night. Danke!!
Also kümmert Euch um Jobs im Rosenhof, wenn Ihr mal auf einer Bühne mit gutem Sound spielen wollt. :-)
na dann mach mal was klar ;-)
 

Oben Unten