Yamaha BB 425x oder doch 1025x???

IraisetheSiren

Lost in translation...
Bassix
ß3.829
Moin zusammen,

ich liebäugle schon seit längerem mit diesem Schätzchen in Vintage White. Allerdings stellt sich mir die Frage ob der Mehrpreis für den 1025 gerechtfertigt ist. Laut der Info von Yamaha sind dort nur andere Tonabnehmer verbaut und der Rest ist gleich.
Wollte demnächst mal zu MP oder PPC fahren und gucken ob die da zwei zum vergleichen da haben.
Bei youtube gibt es auch ein Vergleichsvideo zwischen 425x, 1025x und 2025x. Auf den ersten Eindruck ist der Unterschied marginal, aber Anhand eines Videos lässt sich das auch nicht bewerten.

Hat von Euch schon jemand Erfahrungen mit den besagten Bässen gemacht und kann mir was zu den Unterschieden (sofern sie denn vorhanden) sind sagen?

Vor allem, wie ist die H-Saite. Liegt da vielleicht der Hase begraben?

Beste Grüße,
Sascha
 

Basstyp

Member
Bassix
ß1.398
Hey Sascha,

zwischen den 3 Modellen gibt es schon deutliche Unterschiede, auch wenn schon die Verarbeitung der 425er Serie absolut Top ist. Bei den höheren Serien steigt neben der Qualität der Hardware und Elektronik vor allem auch die Holzqualiät bei den Instrumenten. Dadurch lassen die Instrumente nicht nur ein besseres Setup zu und spielen sich "runder" - vor allem kommt eine stärkere Holznote in den Ton. Der Ton ist dadurch durchsetzungsfähiger und es lassen sich wesentlich mehr Klangfacetten aus dem Instrument herausspielen (das ja gar nicht so einfach Worte dafür zu finden :-) )
Zwar zeigt sich der Tongewinn auf allen Saiten, aber gerade die der "Griffigkeit" der Töne auf der B-Saite nimmt schon bei den höheren Serien zu.
Einen Konstruktionsunterschied beim Korpus gibt es noch ab der 1025 Serie - dort sind die Korpusteile zusätzlich noch mit Ahorn-Splinten verbunden. Der 2025 hat dann noch einen Ahorn/Mahagoni Hals und keine Nato-Streifen mehr wie die beiden anderen Modelle.

Bei der 2025 Serie unterzieht Yamaha dem Bass dem "ARE" verfahren, bei dem das Holz dann noch mal besonders "gealtert" und eingeschwungen wird - Bei der Serie geht dann deutlich die Sonne gegenüber den anderen beiden auf, hat aber natürlich auch seinen Preis.

Wenn du einen guten 5-Saiter Allrounder suchst würde ich dir den 1025x empfehlen - Für ein Backup Instrument, mal zum 5-Saiter probieren, oder falls der Geldbeutel nicht mehr her gibt tut's dann auch die 425-Serie.
Wenn du anstrebst den Bass zu deinen Hauptinstrument zu machen ist es der 2025x

Ich hoffe das hilft dir ein klein wenig weiter - alle 3 zum zu finden wird vermutlich nicht so ganz einfach werden, aber die 425 und 1025 Serie (mit und ohne x ist zum vergleichen ja egal, da gibt es den rein optischen Unterschied mit dem Schlagbrett) sollte in jeder gut aufgestellten Bassabteilung möglich sein.
 

Bass Aldrin

Walking on the moon
Bassix
ß978
Schließe mich Basstyp an, bis auf die 2025er-Serie. Da kann ich schlichtweg nichts dazu sagen weil ich noch nie einen in der Hand hatte. Finde den 1025x von Preis/Leistung am optimalsten.
 

castello

Active Member
Bassix
ß6.678
Das kann ich nur bestätigen, der 1025 (x, oder nicht x) ist für den Preis wirklich ein tolles Instrument!
Hatte auch den BB 2025 bei einem Kollegen in Fingern,.. der ist irgendwie dann doch perfekter,.. aber dafür auch in einer deutlich anderen Preisliga.
 
Oben Unten