1 Jahr ._.

sanctus

New Member
Bassix
ß240
nun spiele ich meinen bass schon fast ein jahr.
meine frage: wie weit wart ihr nach eurem ersten jahr?
natürlich lernt jeder unterschiedlich schnell damit umzugehen, aber dennoch frag ich mich ob ich für dieses instrument geschaffen bin :p.
ich meine ich spiele allein ohne band und bring es nicht hin spontan
etwas melodisches zu spielen ohne dies von irgendwelchen tabulatoren abzulesen, oder riffs die ich aus tabs kenne.
ich hab mir alles selber beigebracht und damit auch allerhand fehler schätze ich [:D] aber fehler kann man immer ausmerzen.
najo schreibt mal wies euch gegangen ist. wie schaut die motivationskurve aus. wann wart ihr soweit einfach loszuspielen und abzurocken? [:D]
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
also ich hatte schon nach 2 wochen das erste mal ne truppe zusammengetrommelt, mit der ich spielen konnte. [:D]
da haben wir dann feine sachen von "knockin on heavens door" bis hin zu "hey joe" oder auch "smells like teen spirit" gespielt. [8D]
gabei hab ich von anfang an viel musik rausgehört und einfach nur rumprobiert. da ich vorher schon n halbes jahr gitarre gespielt hab, konnte ich auch die schon mir bekannten songs einfach mit zur "probe" schleppen. [;-)]
bald hab ich mir auch schon n bischen was eigenes ausgedacht... [:I]
 

sanctus

New Member
Bassix
ß240
ja ich komme leider net aus wien sondern so ein kleines kaff wos schwierig ist leute zu finden ;-)
gibt zwar jede menge "garagenbands", aber ich weiß net so recht wie ich eine finden soll die noch ohne basser spielt
 

Sascha

New Member
Bassix
ß0
Ich weiß nimmer wirklich wie weit ich nach einem Jahr war...jedenfalls bin ich jetzt, nach weiteren 3 Jahren, immer noch unter aller sau...[:-(]
Ich weiß aber noch, dass ich nach ca. 3/4 Jahr eine Band hatte...

Aber was dich betrifft: frag doch einfach mal in den Musik geschäften in der Gegend nach...hier in wien hängen in manchen Läden Anonncen von Bands die jemanden suchen, oder von Leuten die eine Band suchen...
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
Wie cool! Chefschlepper schleppt sie alle - sogar irgendwelche Lieder zur Probe ... so wollen wir das! ;-)

Auf jeden Fall haben der Chef ;-) und King_Lou recht: Mit ner Band gehts besser.
So hast Du dann nämlich eine Richtung, weißt wofür du das tust und wirst wenigstens in der Musikrichtung, die ihr macht, fitter. Nebenbei kannst Du von jedem anderen Musiker was lernen: Vom Schlagzeuger den Rythmus und vom Gitarristen (wenn er nicht der letzte Hampel ist) ein paar Ansätze wie man melodisch spielt und sich eigene Lieder zusammenschraubt.
Ich spiele jetzt auch seit genau einem Jahr (gut, ich hab vorher auch ein Bisschen auf meiner Gitarre rumgeklampft) und ich denke, die Band hat mir denn größten Kick gegeben.
Außerdem brauchst Du natürlich noch ein wenig graue Theorie und Technik(Tonleitern - anstrengend, aber total hilfreich) und natürlich - der Weisheit letzter Schluss - einen LEHRER.
Ich brauch auch bald endlich Unterricht - ein Buch kann Dir meistens Deine speziellen Fragen beantworten...

Ich hab übrigens immer noch Probleme einfach so abzurocken - aber es ist die Übung, die du brauchst! Und eben doch immer ein wenig Theorie, damit du weißt, was du da eigentlich machst!
Du schaffst das.
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
So ein Mist - und ich dachte, es gäbe noch nette Menschen auf dieser Welt! Halsabschneider!
[:(!]

Dann doch lieber auf die gute alte Tour: Ich hab meine Band über die Online-Anzeigen einer vom Gießener Express, also sowas wie dem "Prinz", kennengelernt.
 

boysetsfire

New Member
Bassix
ß330
Ich habe das Bass spielen sofort mit einer Band angefangen... genau wie unser ehemaliger Gitarrist... Wir haben einfach versucht mit 3 Akkorden/Noten einen Songs auf die Beine zu stellen... klang grausig, wurde aber nach einem Jahr extrem besser... Und jetzt nach ca. 2 1/2 Jahren bin ich mit mir sehr zufrieden was ich in dieser kurzen Zeit alles ohne Lehrer und halt mit Freunden, Büchern und dem Internet ;-) gelernt habe.. :-)
War schon in einer etwas professionelleren Band mal Aushilfsbassist und war total Happy als ich mit diesen Erfahrenen Musikern einfach so drauf los jammen konnte (die ca. 40 Jahre alt ich 19)
Und das hat mir dann den ansporn gegeben noch besser zu werden um noch mehr machen zu können und deswegen will ich bald ein paar Monate Unterricht nehmen um mehr Theorie in meinen Kopf rein zu bekommen... :-)
 

Bass-fre@k

New Member
Bassix
ß264
ich spiel jetz seit 3 wochen und spiel schon einfache songs von red hot chili peppers wie around the world oder easily wie califonication. Aber ich hab schon ne band seit 2 wochen ;-)

dass hilft... besorg dir ne band

peace chris
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
@sanctus: Lass' Dich nicht!
Wenn Dir einer erzählt, er spielt seit 3 Wochen Bass und kann dann so "einfache Songs" wie Californication, dann möchte ich dieses Californication nicht hören...
Trotzdem hat er Recht: Such' Dir 'ne Band. Und vielleicht 'nen Lehrer. Gerade wenn Du das Gefühl hast, im Moment etwas zu stagnieren.
 

sanctus

New Member
Bassix
ß240
californication nach nach 3 wochen ist wirklich nicht drin.....
ja ich bin noch auf der suche, mal sehn ob was draus wird
btw: gratz bassisticus [:D]
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
@ bassisticus: Prost!
Aber halt! 1200 irgendwas Posts in einem Jahr? Hast Deine Finger am meisten durchs Schreiben trainiert? Darüber könnte doch mal ein Buch schreiben...
*torkelnachhaus*
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
Nach einem Jahr war ich noch nicht besonders weit - weil mein erster Basslehrer eigentlich Gitarrist war und ich die Gunst der Stunde genutzt habe, auf der Gitarre noch was dazu zu lernen. Das hat mir letztendlich auch ein bisschen fürs Bassspielen geholfen. Entziffern von E7#9b13 und ähnlichem kryptischen Zeugs. Habs dann für die Nachwelt auf meiner Website [URL]http://www.doerfler-germany.de/music/FilkConWorkshop.htm[/url]festgehalten [:-)][:-P]
Dann hab ich mir allerdings endlich eine Band und einen "echten" Basslehrer gesucht.
Zitat:Original erstellt von: sanctus

nun spiele ich meinen bass schon fast ein jahr.
meine frage: wie weit wart ihr nach eurem ersten jahr?
natürlich lernt jeder unterschiedlich schnell damit umzugehen, aber dennoch frag ich mich ob ich für dieses instrument geschaffen bin :p.
ich meine ich spiele allein ohne band und bring es nicht hin spontan
etwas melodisches zu spielen ohne dies von irgendwelchen tabulatoren abzulesen, oder riffs die ich aus tabs kenne.
ich hab mir alles selber beigebracht und damit auch allerhand fehler schätze ich [:D] aber fehler kann man immer ausmerzen.
najo schreibt mal wies euch gegangen ist. wie schaut die motivationskurve aus. wann wart ihr soweit einfach loszuspielen und abzurocken? [:D]
 
Oben