15" Lautsprecher: Ersatz für 120 W RMS Laney (HH) BC 120 ?

Z-Groove

Member
Bassix
ß1.242
Hallo!

keine leichte Frage vermutlich ... - benötige neuen speaker für o.a. Basscombo.
Das Teil ist in geschlossenem Gehäuse verbaut. Hat harte Membran.
"Man" sagt, der amp mache ziemlich viel Druck fürs Geld/Qualität, damals, ab ca. 1995.
Ich mag da nun nicht zig Teile reinhängen, bevor ich etwas einigermaßen geeignetes gefunden habe.
Hol ich einfach einen günstigen Thomann http://www.thomann.de/de/the_box_speaker_153008a.htm oder lieber zB einen gebrauchten Hartke aus ner 2 x 15" VX Box für kleines Geld oder was "sicheres gutes Gebrauchtes" oder oder?
Thx bros.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
ich persönlich finde die vx speaker gruselig.
(sorry bug, aber so richtig "verkaufen" willste den ja eh nicht, mvon daher... ;-)
für ganz kleines geld nen 15er wo halt einfach krach raus kommt mag der noch sinn machen. mir wäre das vx-teil aber nix. die harke gehäuse ansich, sind stabile kisten die nicht allzuviel wiegen)
 

Z-Groove

Member
Bassix
ß1.242
Rauminhalt 0,048 m³,
knapp quadratisch bei ner Tiefe von 23 cm,
geschlossenes Sperrholzgehäuse,
das jetzige Teil ist dürftig mit 4 Schrauben angedoktort, keine Auflagedichtung, sieht billig aus, soll aber 120 W RMS machen ...
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß69.175
Hier mal der Vergleich zwischen drei Speakern, die ich für geschlossene Boxen in Betracht ziehen würde:
- The Box 15-300/8-A ( = Elder Audio 15 LB 075-U), blau
- Eminence Beta 15, weiß
- Fane Sovereign 15-250, gelb

15ner in closed box.PNG


Besonders tief kann keiner, das ist dem kleinen Gehäuse geschuldet. Genauso wie der Buckel bei etwas über 100Hz. Sowas kann dann dröhnig-wummerig klingen.

Ich würde mich für den The Box entscheiden:
a) trägt der nicht so dick auf bei 100Hz wie die Kollegen und
b) kenne ich die Elder Audio Speaker aus dem Promethean 5110. Die sind für den Preis sehr gut verarbeitet und können richtig was.

Ein wenig Sorgen machen mir allerdings die höheren Frequenzen, so ab 3 KHz. Die bleiben bei allen vorgeschlagenen Speakern doch etwas unterbelichtet.

Edit: Verwende beim Tausch alle 8 Befestigungslöcher. Ich find's grauslig, dass manche Hersteller 15" Speaker mit nur 4 Schrauben befestigen - das war schon bei den Zeck-Boxen richtiger Mist. Und gut abdichten solltest du die Speakerauflage auch wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß99.129
Wenn Eminence, dann den Legend CA oder CB. Die funktionieren auch in einer kleinen, geschlossenen Box ohne zu dröhnen.
Der Basslite2515 wäre zwar die Idealbesetzung für so ein kleines Gehäuse, aber er würde preislich wohl den Rahmen sprengen.

Bei 45 Litern ist eine lockere Innenbedämpfung nicht von Nachteil.
Auch die Mitten- und Hochtonwiedergabe ist hier dem Instrument Bassgitarre eher zuträglich als mancher PA-Speaker. Der CA 154 ist eine 4-Ohm Variante. Das ist interessant, wenn der Amp standalone betrieben wird. So hat man die volle Ampleistung zur Verfügung... es sein denn, der interne Speaker hat 8 Ohm und der Betrieb mit zusätzlichem externen Speaker ist nicht vorgesehen. Dann kann der Amp nur 8 Ohm.

Ansonsten... FMC-Hans mal fragen. Vielleicht hat er ja noch einen schönen NoName rumliegen, der sich bei 45 Litern wohl fühlt.
 

Z-Groove

Member
Bassix
ß1.242
ihr macht Euch ja richtig Gedanken um mein Problem! Toll!
Bin völlig DAU und mir kann man alles verkaufen und das ist ja recht unnötig bei der Schüssel, oder?

Das Teil hatte damals einen recht guten Ruf. Leider bietet der Speaker keine Aufklärung, was Leistung o.a. betrifft. Gewicht: leicht.
Ich denke, ist probier's mit dem The Box.
Danköööh!
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß99.129
Wenn es nach mir ging, würde ich schauen, ob sich die Schallwand nicht austauschen lässt und da einen gescheiten 12" reinsetzen. Die kommen mit dem gegebenen Volumen oftmals tiefer runter als ein eingezwängter 15". Ausserdem bleibt dann immer noch Platz für einen frontseitigen Reflexport. Ein günstiger Kandidat wäre da z.B. ein Fane Sovereign 12-300. In dem Gehäuse dann ein Reflextunnel mit 10cm Durchmesser und ca. 12cm Länge. Gleich Platz lassen, dass evtl noch ein kleiner Emi APT80 Tweeter mit reinpasst, und man hat einen schön klingenden Allrounder. Der Tweeter ist Geschmackssache. Wenn der 15" ohne Tweeter schon reichte, braucht man auch jetzt keinen.. oder man will andere Klangwelten erschliessen.

EIn richtig toller 12" für so ein Gehäuse wäre übrigens der Eminence Basslite 2012... nur leider sind die Neodyms ja im Preis so explodiert...
 

Z-Groove

Member
Bassix
ß1.242
@Stratitis
Schallwand austauschen? Wieviel Zeit wolltest Du da reinstecken, bevor Du trotzdem noch Kohle reinstecken musst? Glaubst Du nicht, es gibt auch 15" Druckmacher, die für kleinere Gehäuse zuständig sind? meinste, die hatten damals keine Ahnung und hätten dem besser n 12"-er verpassen sollen?
Also, ich für meinen Teil versuche, etwas eher Vergleichbares zu finden.

Ich weiß ja ehrlich nicht genau, wie es die Hersteller heute machen: Möglichst klein, also Bassreflex, und so kann ich gaaaaanz viel Leistung reinstopfen bzw. ansagen.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
du musst halt gucken dass du den raum den du hast und die Leistung effektiv nutzt. heutzutage haben die kleinen Kombos teils schon 200-500W.

Ich denke du solltest es mit dem Thomann-Speaker probieren und gut. Wenn er dir nicht gefällt hast du eh 30 Tage Money Back. Also Speaker mit Kabelschuhen anschließen erstmal und nicht direkt verlöten.

45 Liter sind halt nicht viel für nen 15er, daher der Vorschlag von Stratitis mit nem 12er. Wenn dir das zu viel Aufwand ist, ist das natürlich auch nachvollziehbar.
 

Z-Groove

Member
Bassix
ß1.242
genau, ich denke, mit dem Thomann kann ich grundsätzlich nichts verkehrt machen. "Wie" sehr ich daneben liege ist doch eh kaum zu beurteilen.
Money back ja, ok; nicht so mein Ding. Eher was für Notfall. Außerdem wollte ich das teil ordentlich einbauen und das sollte Einbauspuren hinterlassen.
 

Mobbelsche

Member
Bassix
ß737
Moin,
falls ich das hier mal aufwärmen darf ....
Ich spiele mit dem Gedanken meine (gefühlt) 100 Jahre gespielten Speaker in einer 2x15" Box zu tauschen....aber gegen welche?
Gibt's irgendwo eine Aufstellung welcher Speaker für welche Gehäuseart (offen, geschlossen) geeignet ist und für welches Volumen (vllt sogar hier im Forum)?
Kann man das überhaupt so pauschal einteilen?

Oder gibt's einen vollständig Ansatz wie man da rangehen sollte (jetzt mal abgesehen vom Klangverhalten, klar, aber wo ist das wieder beschrieben) ?

Vielen Dank und Ciao
Alexander
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß73.394
Nein das gibt es nicht. Jeder Speaker ist anders und braucht eine eigene Berechnung und somit ein an ihn angepasstes Gehäuse. Man kann pi mal Daumen manchmal annähernd hinkommen und einen Treffer landen, manche Kombinationen sind bewährt ... aber eine Liste, die Du meinst, würde so dick wie ein Lexikon sein oder eine Excel-Tabelle mit ein paar Hundert Zeilen und über 30 Spalten.

Welche Box hast Du denn, wie ist sie genau aufgebaut (Innenmaße, Bassreflexöffnung Fläche und Länge des Tunnels) was ist drin (welche Lautsprecher) und was passt Dir daran nicht?
 
Oben Unten