300watt

brauner

New Member
Bassix
ß240
hallo liebe gemeinde,hier wieder mal so ne saublöde frage vom anfänger . durch den hinweis über die suchfunktion bin ich auf ein thema gestoßen was mir keine ruhe läßt.und zwar wollte ich gern mal von den alten hasen wissen. ashdown mag300h 300watt 4ohm in verbindung mit yamaha bbt410s 300watt 4ohm paßt das oder hat die box zu wenig leistung. jetzt bitte nicht gleich wieder motzen wie thema schon tausend mal besprochen usw. ne einfache klare antwort würde mir schon reichen. vielen dank für nette antworten sagt euch brauner
 

Soul

New Member
Bassix
ß0
hey,

also das sollte eigentlich keine probleme geben - wüsste nicht warum.
wichtig wäre vielleicht zu schauen, ob die 300 watt von der box die dauerbelastung angeben oder die spitzenbelastbarkeit.
bei 300 watt gehe ich aber von rms, also dauerbelastbarkeit aus.

aber irgendwer hier weiss das bestimmt noch besser :-)

grüsse

 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.617
hmmm, müsste scho passen, mein kombo ist auch mit 200W amp und 200W box zusammengebaut (von der firma schon).
wie soul schon sagte 2* rms vorrausgesetzt...
ein wenig draufhären soll man soweiso obs bröselt...
kannst das beim händler nicht ausprobieren, was sagt der?
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
300 zu 300 bei passender Impedanz, ich denke so simpel wie es sich anhört, ist es auch und...passt!
Hier gibt es einige im Forum die Dir so was wirklich genau physikalisch erklären können, -gehöre ich nicht dazu.
Aber eigentlich merkst Du es auch selbst: Du wirst ja den Amp selten voll aufreißen und über lange Zeit immer wieder die Kombination voll belasten. Wenn etwas zerrt hörst Du es, wenn etwas klippt wird es vermutlich signalisiert usw.. Wenn man nicht gegen zwei Rüpelgitarristen ankämpfen muss, bleibt Deine Anlage eh im grünen Bereich.[^]
 
Oben