4 Ohm - 8 Ohm?

bassplayer

Active Member
Bassix
ß7.341
Hallo zusammen,

kann mir bitte jemand den Zusammenhang der Ohmzahlen erklären?

Der Amp hat 4 Ohm die Box 8 - tut mir leid ich blicke da nicht durch.
Was geht mit welcher Ohmzahl und was gar nicht?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße und schöne Ostern

Michael
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß57.730
Du brauchst mindestens 4 ohm. Also entweder nimmst du eine 4 ohm box oder eine 8 ohm box oder zwei 8 ohm boxen die du parallel anschließt.
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß57.730
Das hat folgenden Hintergrund :
Parallelschaltung:
1/Gesamtwiderstand=1/R1+1/R2...
Um den tatsächlichen gesamtwiderstand zu errechnen muss am ende vom Ergebnis der kehrwert genommen werden.
So ergibt sich 8 ohm + 8 Ohm=4 Ohm
 

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß10.549
Zu einem ähnlichen Thema habe ich Forum vor längerer Zeit Fragen gestellt:
(Edit: Link gelöscht, da er möglicherweise fehlerhafte Infos enthält)

Hier solltest du alle notwendigen Infos finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.179
Mach es so, wie es in der Gebrauchsanweisung steht. Dann gehr dir die Garantie auch nicht flöten, wenn dir der Amp abraucht, was dir ohne weiteres passieren kann, wenn du den Rat im vorherigen Post befolgst.
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß96.880
Man hätte auch Google oder Wikipedia fragen können, die wissen das auch
Aber wer nutzt hier schon die suchfunktion?!
Ja, sicher, aber dann wären ja alle älteren beiträge auf bassic hinfällig, man könnte sie löschen, und jede frage von neuem beantworten.

Zb kommen gelegentlich leute rein mit der frage:
"hilfe, meine singlecoiles brummen".
Wie oft ist das broblem und mögliche lösungsansätze hier schon genauestens erklärt worden ? !
Wenn ich so was zufällig sehe erlaube ich mir kurz den hinweis auf die suchfunktion.
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.179
Alles was in deinem Post steht ist inhaltlich falsch. Alles was in der Gebrauchsanweisung steht, ist (erst mal) richtig. Das was du schreibst steht in keiner Gebrauchsanweisung.
 

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß10.549
Alles was in deinem Post steht ist inhaltlich falsch.
Dann bitte einmal konstruktiv: Was ist hier inhaltlich falsch?
Ich habe den Post editiert und den Verweis auf den alten Thread dringelassen, in dem meiner Meinung nach exakt die gleichen Infos zu kritischen Impedanzen enthalten sind.

Alles was in der Gebrauchsanweisung steht, ist (erst mal) richtig. Das was du schreibst steht in keiner Gebrauchsanweisung.
In der Gebrauchsanweisung wird natürlich stehen: "Nur Boxen anschließen, die exakt der eingestellten Impedanz entsprechen. Alles andere kann zu Schäden führen".
Schon alleine um sich abzusichern, wird der Hersteller dies schreiben.
Zu den von @bassplayer gefragten "Zusammenhängen" wird in einer Gebrauchanweisung sicherlich nichts stehen.
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.179
Insbesondere der Teil mit der Unterschreitung der Impedanz um 100 % bei Transistoramps. Die vertragen es nun mal gar nicht gut, wenn die minimale Impedanz unterschritten wird. Wenn die Befolgung deines Rats (entgegen dem was in der Grauchsanweisung steht) zum Schaden führt, wirst du wohl kaum dafür einstehen, wenn's dann doch geknallt hat?
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß57.131
Tom-g hat recht. Mein Tip an @d0cFunkenStein : lösche Deinen Link zum alten Thread. Was dort steht, stimmt zu großen Teilen ebenfalls nicht. Außerdem ist der alte Thread wegen gelöschten Mitgliedern ziemlich löchrig und gibt nicht mehr den ursprünglichen (Un)Sinn wieder.

NB: Dass bei einer Röhrenendstufe in der Gebrauchsanweisung steht: "Nur Boxen anschließen, die exakt der eingestellten Impedanz entsprechen. Alles andere kann zu Schäden führen", dann ist dies nicht bloß irgendeine Absicherungsklausel, sondern entspricht durchaus den Tatsachen. Bei Röhrenverstärkern sollte man die Nominalimpedanz nicht wesentlich unter- oder überschreiten. Beides führt zu Schäden. 20%..30% Abweichung liegen da je nach Modell noch im Toleranzbereich, aber 100% Abweichung sind definitiv zu viel.

Transistoramps haben dagegen nur eine Minimalimpedanz, die nicht unterschritten werden darf. Eine Maximalgrenze gibt es nicht. Unterschreiten der Minimalimpedanz führt dagegen ziemlich sicher zum schnellen Hitzetod der Endstufe (mit Ausnahme von sehr geringen Lautstärken).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß57.730
Das ist doch relativ egal, weil es eigentlich nur 4 ohm und 8 ohm boxen gibt. Zumindest für Bass. Entscheide dixh für einmal 4 oder einmal 8 oder zweimal 8 ohm wenn du 4 ohm mindestens haben solltest und alles wird gut
 
Oben Unten