Alternative Bassverstärker und Boxenhersteller

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß88.293
Einfach mal so in die Runde gefragt, welche relativ unbekannten Hersteller kennt ihr?
Nicht das die bekannten schlecht wären, trotzdem wäre es doch für den einen oder anderen interessant einmal Alternativen aufgezeigt zu bekommen.

Interessant wären vielleicht auch solche die nicht mehr produziert werden.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß67.775
http://www.realbass.de

Das Ding klingt mit Kontrabass sehr gut, mit E-bass auch, dann würde ich aber noch eine gute Zusatzbox ranhängen, irgendwas Richtung FMC Neo 112 da der Amp keinen Hochtöner hat.
Preislich ist er unter den AER Modellen, die dafür sicherlich Pate gestanden haben, aber die Ausstattung und der Klang hat mich absolut überzeugt als ich ihn mal bei einem Gig gespielt hab.
 

Hypnotoad

New Member
Bassix
ß571
Kann man das so normativ unterscheiden: bekannt und unbekannt?

Bretter zusammenbasteln und nen Speaker rein machen auf jeden Fall viele...

Welche ich schon hatte:

Ampeg
SAD
Epifani
FMC
Eden
Hartke
Fender
Bag End
Tech
Tecamp
Trace Elliot (alt)
Trace Elliot (Peavey)
SWR
Genz Benz
Ashdown
Peavey
Marlboro (?)
Glockenklang
Markbass
Marshall

Es gibt noch:

EBS
DNA
Vanderkley
Carvin
Bergantino
Genzler

und noch andere eher wenig verbreitete siehe Station Music und Bassdirect.co.uk

Dazu Custom-Schmieden wie BS, Hirschfelder, ...

Welche habe ich noch?

Fender 410
Tecamp 212
Tecamp 115

Was mir immer wichtiger wurde:

Entweder Charakterboxen (Fender) oder klarer Klang und gute Transpotabilität. Das kann Tecamp ganz gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Tüftler

...schraubt am Sound
Bassix
ß14.746
gibt es craaft und zeck noch?

Rickenbacker hatte auch mal Bassamps

gab es nicht auch mal eine Marke die ein doppel H hatte (HH)??? H/H Electronics?

Carlsbro

Matamp (sehr geil und teuer)

Sovtec

Selmer

SUNN

Green Audio

Edit: Hevos
 
Zuletzt bearbeitet:

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß55.396
Ich hatte in den letzten Wochen mehrfach das Vergnügen, über einen Marble-Röhrentop auf einer 410er Markbass-Standard zu spielen. Fein fein fein! Aber unerschwinglich für mich Otto-Normal-Bassisten.
 

Oben Unten