Alternative zu Gallien-Krueger MB150E?

JottGee

New Member
Bassix
ß0
Hallo,

Ich spiele mit dem Gedanken, mir die Gallien-Krueger-Combo MB150E112 zuzulegen, weil sie
- mit ca. 12 kg fast nichts wiegt,
- auch für den Kontrabass zu gebrauchen ist,
- immerhin 'nen 12"-Speaker mitbringt,
- und immerhin 150 W (bzw. 100 W am eingebauten 12"er) liefert.
Also für Sessions und Coverbands mit erträglicher Bühnen- und Probenraumlautstärke ausreichen sollte.

Jetzt meine Frage:
Kennt jemand noch eine ernst zu nehmende Alternative zu diesem Amp, die ungefähr die selben Features mitbringt und die ich mal ausprobieren sollte? Mein Händler hat mir übrigens die Markbass Mini Combo 151 empfohlen (12"-Speaker, 16 kg, 450 W(4 Ohm)/ 250 W(8 Ohm)) hatte aber gerade keine zum Antesten da, so dass ich mir noch kein Bild von ihr machen konnte.

Grüße
 

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.078
Hallo!
Habe seit Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem GK gemacht!
Ideal mit einer Zusatzbox zu betreiben.

Wirklich zu empfehlen![:-)]

Kenne den Combo von Mark Bass leider nicht.
 

Alexander Groove

New Member
Bassix
ß240
hi,
ich verkaufe einen ashdown electric blue.

der hat auch ´nen 12* speaker, liefert sogar 130 watt an den...und klingt wirklich klasse. auch für kontrabass gut geeignet.

300 euro festpreis. interesse?

zustand ist sehr gut!

melde dich: elektrokoenig-produktionen@web.de
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.680
Zuletzt bearbeitet:

JottGee

New Member
Bassix
ß0
Schon mal Danke für eure Antworten!

@Alexander Groove:
Ich werde den Ashdown die Tage mal anspielen, vielleicht komme ich dann auf dich zurück.

@merz:
Da ich einen Amp sowohl für den E- als auch für den Kontrabass suche, sind die AERs wohl eher nichts für mich. Außerdem ist bei 1000 Euro meine Schmerzgrenze voll ausgereizt (Thomann haut den GK gerade für 999 Euro raus).

@Bass Boomer:
Auch den SWR werde ich mal anspielen. Allerdings ist er mir mit ca. 25 kg schon wieder recht schwer. Mit dem Kontrabass habe ich schon genug zu schleppen.
 

Null9er

New Member
Bassix
ß240
Tach!

Meine Antwort kommt wahrscheinlich etwas spät, aber vielleicht hilft's ja noch. Auf der Suche nach einem kleinen, lauten und gut klingenden Combo habe ich auch lange Zeit die Gallien-Krueger MB-Serie favorisiert. Aber da gibt's neben AER noch mindestens 2 Alternativen, die den MB locker in die Tasche stecken. Meine Favoriten sind der EBS Drome (wahnsinnig klein, wahnsinnig laut, wahrsinnig ausgestattet und irre guter Sound) und die Tech-Soundsystems Cubes (habe ich allerdings noch nicht angespielt). Preislich spielen beide Vertreter in der 1kEuro-Liga, aber Qualität hat halt ihren Preis.

Hoffe das hilft!

Null9er
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben