Ampeg SVT 2 nonpro ähnlich dem Ampeg SVT CL ?

deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.969
Ich habe gehört dass der SVT 2 nonpro weitgehend identisch mit dem SVT CL sein soll.
Natürlich bis auf das Gehäuse.

Ist da etwas dran ?
 
Zuletzt bearbeitet:
rockpapst1978

rockpapst1978

...Freak...
Bassix
ß7.513
Nein! Der SVT 2 non Pro, wie auch der Pro haben einen zusätzlichen Grafik EQ... Und es gibt weitere Unterschiede... schau dir nur mal alleine die Bilder der Front- bzw. Rückseien an:

SVT 2 Pro

1600-SVT2Pro_detail2.jpg


SVT 2

ampeg-svt-ii-597236.jpg


SVT CL

Ampeg-SVT-CL_B.jpg


Gleiche Reihenfolge:

SVT2Pro-xlarge.jpg


ampeg-svt-ii-4525.jpg


Ampeg-SVT-CL.jpg


Insgesamt sind die Teile alle etwas überbewertet... aber das gehört hier nicht hin.
 
BassookaTüte

BassookaTüte

Wat nich basst, wird bassend gemacht
Bassix
ß4.969
Es gibt auf Youtube ein Vergleichsvideo von unterschiedlichen SVT. Da hört man, zumindest ich, schon Unterschiede.

 
rockpapst1978

rockpapst1978

...Freak...
Bassix
ß7.513
Die Endstufen sind von der Rörenbestückung gleich. Trafos und Übertrager weiß ich leider nicht.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.969
Der SVT 2 non pro ähnelt von der Ausstattung her etwas dem SVT VR.

Ich meine damit den fehlenden Gain Regler.

Kennt jemand beide Amps und kann etwas zu ihnen sagen?
Ist ihre Schaltung ähnlich aufgebaut und klingen sie ähnlich?

Den SVT-2pro und den CL kenne ich ein bisschen. Die anderen grossen Ampeg Tubeamps nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassman135

Bassman135

Gold Member
Bassix
ß98.837
Hoi deeptone, reanimierst Du Deinen eigenen Fred? 😜

Ich hab den SVTII nonpro und finde, dass er den alten SVTs ohne Gain recht nahe kommt. Neulich hab ich auch den neuen Geburtstags SVT gespielt (nur über einen Kanal), das war auch sehr vertraut.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.969
Salü Bassman :bier:

Einer muss den Fred doch aus dem Keller zerren ...

Ich bin am überlegen mir eine Ampeg Vollmöhre zuzulegen. SVT2pro u. CL will ich aber nicht, wenn dann non pro oder VR.
Schliesslich muss ich einen passenden Amp für meine prächtige neue alte 810er rankriegen.

Hey ... die Box macht mir soviel Spass bass-guitar

Edith meint übrigens dass mein SVT-3 pro einen super Job macht. Das klingt bereits richtig gut, eigentlich sogar perfekt!
Trotzdem würde ich gerne einmal eine der beiden genannten Röhren ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
In dem obigen Video hört sich der SVT2 immer so an, als wäre da ein Tiefbassfilter um 5-6 Khz im Signalweg. Da da andere Speaker an den Amps hängen, ist das nihct wirklich aussagekräftig, um einen A/B-Vergleich zu machen.
 
Bassman135

Bassman135

Gold Member
Bassix
ß98.837
Ich habe damals auf Talkbass, meiner Meinung nach, positive Reviews über den SVTII nonpro gelesen und dann blind 2. Hand auf Ebay gekauft. Wurde mir per Post aus Norddeutschland zugeschickt, hat gefunzt. Seither habe ich einige Amps gekauft, gespielt und wieder verkauft. Der SVTII nonpro hat sich, vor Allem in der Band, immer durchgesetzt.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.969
@Bassman135

Ich weiss, das ist eine wirklich blöde Frage :D

Würdest du sagen das deiner eher hell und lebendig klingt oder eher dunkel schiebend u. drückend?
Mit welchen anderen hast du ihn vergleichen können?
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.969
Meinen SVT-3pro habe ich vor längerer Zeit mit einem SVT-2pro vergleichen können.
Der gehört einem Freund von mir.

Ich mag das gar nicht schreiben, aber der 3er hat mir insgesamt tatsächlich irgendwie besser gefallen.

Zum einen weil er sehr viel nebengeräuschärmer arbeitet, also praktisch Rausch- u. Brummfrei ist.
Zusätzlich ist er wesentlich leichter und trotzdem laut genug.

Und auch der 3er Sound selbst hat mir gut gefallen. Besser will ich gar nicht sagen, aber auch nicht schlechter.
Wobei alles im Cleanbereich ablief, also bei relativ humanen Lautstärken.

Aber nachdem einige User so von ihrem VR schwärmen, und du auch noch immer von deinem NonPro begeistert bist möchte ich doch einmal einen ausprobieren.
Aber die Dinger sind schon dünn gesät.

Und ein neuer VR kommt für mich nicht in Frage.
 
lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß21.766
Habe ewig lange den svt2 non pro gespielt, dann etwas experimentiert (hiwatt 200, aguilar db 751) und bin dann wieder beim non pro gelandet. Einfach mein Amp. Mittlerweile an einer Glockenklang 610 oder aguilar db 212 (zur Not:-).
Dunkel ist da nix, der Amp ist sehr direkt, hat eine sehr gute Klangregelung und durch den schaltbaren Graphic EQ (bräucht ich nicht) auch quasi einen zweiten (lautstärke regelbaren) Kanal. Schon leise gespielt entfaltet der einen dtl. satteren und punchigeren Basston und mehr in your face als mein v4b. Passt für mich perfekt zu meinem Stingray.
 
Bassman135

Bassman135

Gold Member
Bassix
ß98.837
Der kann für Ampeg schon auch klar, gibt ja z.B. das Treble-Poti ;-) Bei mir hängt er aktuell am Kühlschrank (nicht dunkle Jahre), da kommt der Vintage-Charakter vermutlich eher von der Box als vom Amp.

Ich finde er schiebt, weder hell noch dunkel, lebendig, aber nicht hifi-lebendig, schon eher röhrig komprimiert.

Pack halt mal Deine persönliche Referenzbox ein und komm nach Winterthur, das sind ca. 90 Minuten mit dem Auto ;-)

Und lass genug Platz im Auto, dann kannste grad die beiden JBL kaufen :moose_head:
 
lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß21.766
An der 610 hlf klingt das ganze dann noch ampegtypischer, an der Gloka eben etwas knackiger, was mir sehr gut gefällt. Das röhrig komprimierte bildet die Box auch optimal ab, an der Ampeg ist es wie bassman35 sagt dann eben noch mehr Ampegsound.
Zum Glück ist der svt2 nonpro wegen der Optik und dem Graphic EQ wahrscheinlich (die Optik im schwarzen Holzrack finde ich sehr geil) unterbewertet und ab und an gibts die stabilen Dinger zum korrekten Preis.
 
 

Oben Unten